zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.03.2003, 23:02   #1
Axolotl
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zu starke Pumpe

Hi Techniker,

wollte nur mal fragen ob ich meine Pumpe irgendwie drosseln kann, da sie doch ein bischen stark ist.

Es ist eine Tunze Turbelle Powerhead 1200/2.

Gibts Möglichkeiten oder nicht?

Würde mich sehr über eventuelle Tipps freuen.

MfG Gregor!
 
Sponsor Mitteilung 11.03.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.03.2003, 20:52   #2
channa
 
Registriert seit: 04.03.2003
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gregor,

die Pumpenleistung deiner Turbelle lässt sich elektronisch wahrscheinlich nicht oder nur sehr aufwendig regeln.
Es geht aber auch mechanisch sehr einfach, indem du den Auslaufquerschnitt reduzierst. Das schadet der Pumpe keinesfalls - du simulierst dadurch lediglich eine grössere Förderhöhe und die Literleistung fällt zwangsläufig ab. Allerdings darf diese Reduktion nur auf der Auslauf- bzw. Druckseite erfolgen, keinesfalls auf der Saugseite!
Mach doch einfach ein paar Versuche. Du kannst z.B. ein kurzes Schlauchstück auf den Auslauf stecken und in dieses Schlauchstück dann nocheinmal quer einen schmalen Schlauchstreifen. Es geht auch mit einem passenden Absperrhahn (vom Eheimfilter) usw.

Wahrscheinlich steigt dann die Ausströmgeschwindigkeit an, aber mit einem 90°-Rohrbogen im Anschluss beruhigt sich die Strömung nach dem Engpass meist ausreichend.

Möglichkeiten gibt es also genug - du musst nur kreativ sein...

Viele Grüsse,
Werner
channa ist offline  
Alt 12.03.2003, 22:35   #3
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Tach,
also ich als alter Maschinenbauer stimm dir zu.
bei veringertem Querschnitt steigt die Strömungsgeschwindigtkeit....
was geschieht wenn ich dies auf der Ansaugseite mache ???? (z.B. durch abkleben??
Gru?

Olli
HOSS ist offline  
Alt 12.03.2003, 23:04   #4
channa
 
Registriert seit: 04.03.2003
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Olli,

saugseitige Drosselung führt zu einem Unterdruck im Rotorraum, und dieser Unterdruck entzieht dem Wasser die gelösten Gase. Es entstehen reichlich Luftblasen, die zu permanenten Vibrationen des Rotors und - noch viel schlimmer - zu erheblichen Kühlungsproblemen führen können.
Von den gurgelnden Geräuschen der lautstark protestierenden Pumpe mal ganz abgesehen, können also ausgeschlagene Rotoren/Achsen oder ein plötzlicher "Wärmetod" der Pumpe die fatale Folge sein. Daher im Interesse der Langlebigkeit einer Pumpe immer druckseitig drosseln!

Grüsse,
Werner
channa ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.03.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Black Molly - starke Strömung? Ginella Archiv 2004 2 09.01.2004 18:46
Welche Beleuchtungshöhe/stärke bei T5 lieblingsfisch lila Archiv 2003 4 24.11.2003 01:28
starke zunahme von schwebeteilchen Krabbenmann Archiv 2003 4 25.08.2003 00:45
sehr starke kalkflecken... HeikoKr Archiv 2003 7 21.05.2003 09:44
starke Wurzelentwicklung Stefan Rauwolf Archiv 2001 2 08.11.2001 14:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:56 Uhr.