zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.03.2003, 18:47   #1
Welsuwe
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: im Herzen des Ruhrpott's
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasser

Hallo,
Wer kann mir sagen ob ich das verdunstete Wasser eines offenen Aquarium durch normales oder Destiliertes wasser ersetzen muss. Um eíne schnell Antwort wäre ich sehr Dankbar.
Welsuwe ist offline  
Alt 18.03.2003, 18:49   #2
Mikestyria
 
Registriert seit: 19.02.2003
Ort: Steiermark
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

das hängt davon ab welche Werte Du im Becken hast, welche Fische du hältst und wie die Wasserwerte des Leitungswassers aussehen. Häng die Infos mal an den Thread....

Gruß,

Mike
Mikestyria ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.03.2003   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.03.2003, 18:57   #3
Welsuwe
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: im Herzen des Ruhrpott's
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,
das ging ja schnell. Ich habe nichts Besonderes drin. 420 Liter, ein paar Antennenwelse, Schilderwabenwels, Neons, Barben usw. Ein Gesellschaftsbecken eben. Habe das Becken vor etwa 3 Wochen eingerichtet. Und die Werte liegen ansich noch alle im grünen Bereich. Hab mir nur gedacht weil ja nur das reine Wasser verdunstet und nicht noch die Giftstoffe. Und wenn ich immer Leitungswasser zu kippe kommt ja immer neues Gift dabei. Naja ich werde die Werte im Auge behalten. Danke Dir .
Gruss Uwe
Welsuwe ist offline  
Alt 18.03.2003, 19:01   #4
Mikestyria
 
Registriert seit: 19.02.2003
Ort: Steiermark
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Uwe,

wenn ich 3 Wochen lese und Deinen Besatz seh läuten die Alarmglocken. Such mal einen Beitrag von Ralf Rombach und lies seinen Signaturlink zum Thema Nitritpeak...

Gruß,

Mike
Mikestyria ist offline  
Alt 18.03.2003, 19:06   #5
Welsuwe
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: im Herzen des Ruhrpott's
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Halt, ich hatte ja noch ein anderes Becken wo der Besatz drin war.
Und die 250 Liter hatte ich natürlich mitgenommen. Hab ich vielleicht blöd beschrieben aber meine Fische hatten nur mit 170 Liter neuwasser zu kämpfen. Pumpe und soweiter blieb auch alles beim alten.
Gruss Uwe
Welsuwe ist offline  
Alt 18.03.2003, 19:09   #6
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Uwe,

Wenn Du so Verfahren willst, empfehle ich dir die Forensuche und das Stichwort "Altwasser".
Oder mal ins Unterforum "Aquaristische Versuche und Experimente" gehen.

Nun man kann ein AQ nach dieser Art betreiben nur gehört da auch ein gewisses Mass an Beobachtung und Pflege dazu.

Was Dir im schlechtesten Fall noch bevorsteht mit deinem AQ kannst Du nachlesen in meiner Signatur "Nitritpeak".
 
Alt 18.03.2003, 19:33   #7
Welsuwe
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: im Herzen des Ruhrpott's
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Dir. Aber mein Becken läuft ja schon einwandfrei. Alle Fische leben noch die Pflanzen gucken schon oben raus (70iger höhe) von 50iger alt. Und die Werte sind alle aber auch wirklich alle im grünen Bereich. Ich frag mich ja auch nur weil ich alle 3 bis 4 Tage min.5 bis 10 Liter Wasser nachkippen muss. Und da denk ich mir das es beim Leitungswasser eben nicht so gut kommt wegen den Giftstoffen die ja nicht verdunsten. Aber vielleicht liest das ja noch jemand der auch das problem hat und eine Antwort weiss. Ich Danke Dir trotzdem.

Gruss Uwe
Welsuwe ist offline  
Alt 18.03.2003, 19:51   #8
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Uwe,

Stimmt, die "Giftstoffe" verdunsten nicht.
Also stellt sich die Frage, welche "Giftstoffe" im AQ anfallen.
Ein "Sammeltest" für "Giftstoffe" wäre der Nitrit-Test (NO2).
Ein weiterer wäre Ammonium/Ammoniak (NH4/NH3)

Daraus würde sich die Nitratbelastung ergeben (NO3).

Hast Du diese Werte mal gemessen, wenn ja? Wie lauten diese?

Ein AQ kann gewisse Belastungen durch eine bestehende Bakterien Population durchaus abbauen.

Interessant in diesem Zusammenhang wären auch die Werte für KH und PH.

Wenn Du allerdings vorhast, das AQ nur mit Leitungswasser nachzufüllen, wirst Du über kurz oder lang ein sehr hartes/aufgesalztes Wasser erhalten.
 
Alt 18.03.2003, 20:02   #9
Welsuwe
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: im Herzen des Ruhrpott's
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also ein Ph Wert hab ich von 7, KH von 10,GH von 18 Nitrit nicht Messbar Nitrat weniger als 0,2. Ich denke Damit kann man noch leben. Ich werde es dann mal mit Destilliertem Wasser probieren und sehe ja dann die Werte ob sie besser werden oder gleich bleiben. So, muss jetzt Fussball gucken. Vielleicht sieht man sich ja mal wieder. Schönen Abend noch....

Gruss Uwe
Welsuwe ist offline  
Alt 18.03.2003, 20:09   #10
Mikestyria
 
Registriert seit: 19.02.2003
Ort: Steiermark
Beiträge: 199
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Uwe,

bei dem harten Wasser verhaust Du an und fürsich mit dem Leitungswassser sicher nicht viel weils wohl kaum noch härter sein wird. Die Salmler und Barben in Deinen Becken hättens aber sicher gern weicher wodurch destilliertes Wasser sicher eine Möglichkeit ist um da bessere Werte zu erreichen.

Um die zu halten müsstest aber auch bei WW's eine entsprechende Menge Destiliertes Wasser verwenden was bei Deinem Becken bald einen großen Bedarf danach bedeuten wird...

Gruß,

Mike
Mikestyria ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasser Wasser Wasser Tom33 Archiv 2004 6 12.02.2004 09:34
Wasser Artemis Archiv 2003 4 15.05.2003 19:35
VE-Wasser Bebos Archiv 2003 2 09.02.2003 21:28
Film auf dem Wasser und Schwebeteilchen im Wasser Worm25 Archiv 2003 5 16.01.2003 19:13
Weiches Wasser - Hartes Wasser Rainer Müller Archiv 2002 18 07.11.2002 00:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:01 Uhr.