zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2003, 18:28   #1
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meinung zum Wels Mergus !!!!

Hi Folks,
hi Welsfans,


seit einigen Tagen habe ich ihn, den Wels Mergus Teil 1.

Und ich kann nur sagen : Vergesst das Grosse Buch der Welse (bin ich ziemlich von enttäuscht !) ! Der Mergus ist erheblich informativer,abwechslungsreicher und billiger !!!! Ein Buch in dem das Schmökern (nicht nur dem Welsfan) Spass macht - nicht nur Bild und Name (like Aqualog oder "Grosse Welsbuch") sondern Infos/Bilder über Habitate,Futter,Krankheiten u. Zucht !!! Super -
mit Vorfreude erwarte ich Band II.


MFG

Michael aus DO
michael aus DO ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.03.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.03.2003, 18:36   #2
Gast4
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Jep Michael,

billig finde ich ihn zwar nicht,

aber jeden Cent wert.

Übrigens auch für nicht-Wels-Fans,

hier haben zwei Leute wohl länger überlegt

wie AQ-Bücher interessant geschrieben werden (sollten?).

Grüsse, Volker
 
Alt 23.03.2003, 18:51   #3
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Volker ,

OK, billig im Vergleich zum (inhaltsarmen) Grossen Welsbuch - alternativ gibts bei Mergus ja auch noch immer die Taschenbuchausgabe, die nen paar Euro drunter liegt

Aber wie du richtig sagtest, das Buch ist jeden Cent wert

Gruss

Micha aus Do
michael aus DO ist offline  
Alt 23.03.2003, 20:43   #4
Daniel S
 
Registriert seit: 21.07.2002
Ort: 147xx Brandenburg
Beiträge: 289
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

vom Wels Atlas gibt es leider (noch) keine Taschenbuchausgabe.
Tjo, und die gebundene Ausgabe ist mir doch "etwas" zu teuer.
Mal sehen, vielleicht werde ich im Sommer wieder arbeiten können und dann wird das Ding gekauft

Gruß
Daniel
Daniel S ist offline  
Alt 23.03.2003, 21:25   #5
Walter
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,
der Wels Atlas ist ein absolutes Spitzenklassenbuch.
Bloß kannst Du ihn doch nicht mit dem "''Großen Buch der Welse" vergleichen. In dem sind sogut wie alle Welsarten auf Fotos abgebildet, zusätzlich nochmal die L-Nummern.
Der Welsatlas behandelt eben verstärkt die Lebens- und Haltungsvoraussetzungen v.a. der Loricariiden und enthält nur wenige Welsfamilien beschrieben (wird sich auch mit Band 2 nicht ändern), während das Gr.B.d.W die Siluriformes weltweit umfasst, was wir vielleicht dann vom Welsatlas Band 4 in 10 Jahren erwarten können, wenn es überhaupt soweit kommt.
39 € ist übrigens für ein so dickes Buch wie den Welsatlas mit derartig vielen Fotos nun wirklich nicht teuer, das "Gr.B.d.W" kostete neu ja das Doppelte.
Präferens für alle Welse ist aber wohl immer noch "An Atlas of Freshwater and Marine Catfishes" von Burgess, wenn auch nicht mehr auf dem neuesten systematischen Stand. Kostet auch mehr als 80€
 
Alt 23.03.2003, 22:38   #6
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

kann mich den Meinungen nur anschließen, Seidel & Evers haben da ein echt großartiges Buch vorgelegt.
 
Alt 24.03.2003, 03:20   #7
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Aloha Ihrs,

befasst sich der Mergus Welsatlas I nicht überwiegend mit L-Welsen? Dann wäre Locariiden-Atlas als Titel treffender und weniger irreführend.

Keiner sagt mal was Genaueres zu den anderen Arten in dem Buch. Keine Corys, keine Synos, keine sonstigen? Ich hatte ihn selbst noch nicht in Händen, wozu auch, wenn nix über die Arten, die mich besonders interessieren drin steht. Da binsch halt mit m Burgess und I-Net-Infos zurzeit gut bedient.

Grüßle
A-Hörnle
Amazon ist offline  
Alt 24.03.2003, 05:22   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Amazon,

Einführung, HArnischwelse als Studienobjekte, Körperbau, Lebensräume, Ernährung, Pflege, Krankheiten,

dann folgende Unterfamilien der Loricariidae

Hypoptopomatinae
Loricariinae

die eigentlichen L-Welse fehölen damit noch und sind für Band 2 aufgehoben.

Familien

Cetopsidae
Nematogeneidae
Trichomycteridae

Keine Corys, keine Synodontis, keine Pimelodidae, keine Siluridae etc.
 
Alt 24.03.2003, 05:27   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Nachtrag,

ein wirklich großes Werk haben die beiden Autoren damit vorgelegt.
 
Alt 24.03.2003, 05:40   #10
Amazon
 
Registriert seit: 05.05.2002
Ort: NRW
Beiträge: 2.004
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Ralf!

Lieben Dank für die Info . Hört sich gut an - wobei ich auch immer auf UW-Fotos und Standort-Wasserwerte abfahre. Werd wohl doch mal reingucken

Somit wird die Sache mit dem Welsatlas wohl noch einiges an Fortsetzungen erfahren *hoff.

In welcher Folge dann wohl mal n Syno zu sehen sein wird... :roll:

Nu ja, als S-Wels-Fan is man halt öfter aufgeschmissen.

Leicht jammernde Grüße
Amazon
Amazon ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.03.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mulm, TDS und Mergus Knowbodie Archiv 2004 3 26.04.2004 19:32
Mergus auf CD Rom ... muffin Archiv 2004 4 14.02.2004 12:37
Mergus maxschneider Archiv 2002 4 21.07.2002 21:46
Mergus Aquarienatlas UUMML Archiv 2001 7 27.12.2001 01:18
Eure Meinung! Paßt hier noch ein WELS rein? Lazar Archiv 2001 12 23.12.2001 05:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:20 Uhr.