zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.03.2003, 19:59   #1
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was sind das für Algen??

Hallo an alle,

bei mir im AQ wuchern schon wieder Algen.
Größtenteils sind es "normale" Grünalgen, aber auf dem Boden haben sich welche gebildet, die aussehen wie Bartalgen. Allerdings habe ich die gestern mal in Spiritus gelegt, und sie haben sich nicht rot gefärbt - und das müßten sie ja normal, oder??

Also, was könnte das sein?? Sie sind dunkelgrün, verästeln sich, und wachsen momentan auf Steinen.

Becken 112L, Eheim Aussenfilter
WW
pH 7,2
gH 12
kH 6
NO2 n.n.
NO3 30
PO4 0

Becken läuft seit Mitte Dezember, wurde allerdings Anfang Februar nochmals neu bepflanzt.
mecosa ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.03.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.03.2003, 05:55   #2
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Melanie!

Ein paar gute Links zu Algen (Ursachen, Bestimmung & Bekämpfung):

http://www.aquarium.ch/algen_bericht.htm (besonders empfehlenswert!)

http://www.aquarium-web.de/Algen/algen.html

http://www.aquaristikcorner.de/index1.htm (unter "Algenprobleme")

http://www.aquaristik-hilfe.de/system01.htm

http://www.dennerle.de/algen/algen_inhaltsseite.htm

http://members.telering.at/anton.gabriel/dungalg.htm

Dein NO3-Wert erscheint mir etwas hoch, und somit eventuell zumindest mitverantwortlich für dieses Algenaufkommen. Würde versuchen, den Nitratwert deutlich unter 20 (besser noch 10) mg/l zu drücken.

Gruß, HP

P.S.: Kannste ein Bild von Deinen Algen hier reinstellen?
 
Alt 25.03.2003, 20:17   #3
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HPKrug,

Ui, danke, die werde ich mir gleich mal reinziehen, bin ja heute Abend eh Strohwitwe - somit gehört der Rechner heute mir ganz alleine :lol:

Zitat:
Zitat von HPKrug
Dein NO3-Wert erscheint mir etwas hoch, und somit eventuell zumindest mitverantwortlich für dieses Algenaufkommen. Würde versuchen, den Nitratwert deutlich unter 20 (besser noch 10) mg/l zu drücken.
Ich bin dran, bei uns kommt leider das Leitungswasser schon mit ca. 20-25 mg/l aus dem Hahn!! Habe jetzt aber eine gute Quelle gefunden, bei der Nitrat = 0 ist, allerdings ist dort die Härte auch 0, somit muß ich wieder mit Leitungswasser verschneiden.

Zitat:
Zitat von HPKrug
P.S.: Kannste ein Bild von Deinen Algen hier reinstellen?
Leider nicht, ich habe heute Morgen erst mal wieder alle abgezupft.
Aber ich denke, es sind doch Bartalgen. Es wundert mich allerdings, daß sie sich nicht rot verfärbt haben, als ich sie in Spiritus gelegt habe! Aber vom Aussehen her würde ich sagen, kommt eigentlich nichts anderes in Frage!!


Aber auf jeden Fall mal danke für die Links, wenn ich noch Fragen habe, melde ich mich wieder!!
mecosa ist offline  
Alt 26.03.2003, 05:08   #4
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Melanie!

Zitat:
Zitat von mecosa
Zitat:
Zitat von HPKrug
Dein NO3-Wert erscheint mir etwas hoch, und somit eventuell zumindest mitverantwortlich für dieses Algenaufkommen. Würde versuchen, den Nitratwert deutlich unter 20 (besser noch 10) mg/l zu drücken.
Ich bin dran, bei uns kommt leider das Leitungswasser schon mit ca. 20-25 mg/l aus dem Hahn!! Habe jetzt aber eine gute Quelle gefunden, bei der Nitrat = 0 ist, allerdings ist dort die Härte auch 0, somit muß ich wieder mit Leitungswasser verschneiden.
Auch schon mal über biologische Nitratreduktion nachgedacht? Mittels Efeutute zum Beispiel?
Aber auch viele AQ-Pflanzen (Schnellwüchsige Stengelpflanzen und Schwimmpflanzen, wie z.B. Hornkraut) ziehen immens Mineralstoffe aus dem Wasser.

Gruß, HP
 
Alt 26.03.2003, 20:08   #5
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HPKrug,

Zitat:
Zitat von HPKrug
Auch schon mal über biologische Nitratreduktion nachgedacht? Mittels Efeutute zum Beispiel?
Ich bin dran!! Am Freitag bekomme ich von einer Bekannten einen Ableger!!

Zitat:
Zitat von HPKrug
Aber auch viele AQ-Pflanzen (Schnellwüchsige Stengelpflanzen und Schwimmpflanzen, wie z.B. Hornkraut) ziehen immens Mineralstoffe aus dem Wasser.
Ich habe im Hintergrund eigentlich nur schnellwüchsige Pflanzen, und ich hoffe, daß ich nachher noch bei meinem Schwager ein paar Schwimmpflanzen abstauben kann - neulich hatte er leider noch keine über!
Das letzte mal sind die bei mir aber auch gar nicht so richtig gewachsen!

Kannst du dir erklären, wieso die Algen sich in Spiritus nicht rot färben? Ich wüßte echt nicht, was es sonst für welche sein könnten, denn alles, was ich im Netz gefunden habe, deutet auf Bartalgen hin.
mecosa ist offline  
Alt 26.03.2003, 21:10   #6
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Melanie!

Zitat:
Zitat von mecosa
Zitat:
Zitat von HPKrug
Auch schon mal über biologische Nitratreduktion nachgedacht? Mittels Efeutute zum Beispiel?
Ich bin dran!! Am Freitag bekomme ich von einer Bekannten einen Ableger!!
Na bestens. Um eine schnelle Wirkung zu erzielen, sollteste den Ableger aber "aufteilen" (in mehrere Triebe; die bewurzeln leicht), und dann ein Bund von 3-5 Stecklingen in's Becken hängen.
Wurzeln ziehen lassen am besten nicht im Aquarium, aber in Aquarienwasser.

Zitat:
Ich habe im Hintergrund eigentlich nur schnellwüchsige Pflanzen, und ich hoffe, daß ich nachher noch bei meinem Schwager ein paar Schwimmpflanzen abstauben kann - neulich hatte er leider noch keine über!
Wenn Du Hornkraut brauchen solltest, sag' mir einfach Bescheid.

Zitat:
Kannst du dir erklären, wieso die Algen sich in Spiritus nicht rot färben?
Hm, ist Spiritus und Alkohol denn (chem.) exakt das selbe?
Rotalgen färben sich IMHO nur in Alkohol rot.
Vielleicht haste da aber auch eine Grünalgenart; die verästeln sich teilweise ja auch. So zum Beispiel manche Fadenalgen.

Gruß, HP
 
Alt 27.03.2003, 21:56   #7
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo HP

Zitat:
Zitat von HPKrug
Na bestens. Um eine schnelle Wirkung zu erzielen, sollteste den Ableger aber "aufteilen" (in mehrere Triebe; die bewurzeln leicht), und dann ein Bund von 3-5 Stecklingen in's Becken hängen.
Wurzeln ziehen lassen am besten nicht im Aquarium, aber in Aquarienwasser.
Gut, werde ich machen! War ja auf der Homepage, die du mir genannt hast, gut beschrieben.

Zitat:
Zitat von HPKrug
Wenn Du Hornkraut brauchen solltest, sag' mir einfach Bescheid.
Aber gerne doch!! Wie machen wir das??
Ich konnte gestern leider nichts abstauben, er hat noch nicht so viel. Ich glaube, das was er hat, nennt sich Wassersalat.

Zitat:
Zitat von HPKrug
Hm, ist Spiritus und Alkohol denn (chem.) exakt das selbe?
Rotalgen färben sich IMHO nur in Alkohol rot.
Soweit ich weiß, ist Spiritus reiner Alkohol, allerdings vergällt, damit keiner auf die Idee kommt, sich damit einen steuerfreien Rausch zu gönnen!


Zitat:
Zitat von HPKrug
Vielleicht haste da aber auch eine Grünalgenart; die verästeln sich teilweise ja auch. So zum Beispiel manche Fadenalgen.
Sie sind auf jeden Fall schwer ablösbar, und da, wo sie an den Steinen fest sind, ist ein Punkt.
Naja, ich hoffe, es wird weniger, wenn mein Nitrat weniger wird!!
mecosa ist offline  
Alt 28.03.2003, 05:50   #8
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Melanie!

Zitat:
Zitat von mecosa
Zitat:
Zitat von HPKrug
Wenn Du Hornkraut brauchen solltest, sag' mir einfach Bescheid.
Aber gerne doch!! Wie machen wir das??
Ich konnte gestern leider nichts abstauben, er hat noch nicht so viel. Ich glaube, das was er hat, nennt sich Wassersalat.
Hast 'ne PN ;-).

Gruß, HP
 
Alt 28.03.2003, 20:27   #9
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi HP,

du auch!
mecosa ist offline  
Alt 28.03.2003, 22:42   #10
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

sodele, jetzetle, nun habe ich ein Bild!! Ich hoffe, das funzt auch!!

So sehen die Algen aus:

Click the image to open in full size.

Kann das einer sehen??
mecosa ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.03.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was sind das für Algen ? Rolf Archiv 2003 13 06.08.2003 01:03
Was sind das für Algen? bigfoot Archiv 2003 17 26.04.2003 18:08
Was sind das für Algen?? kat Archiv 2003 5 17.03.2003 10:19
Was sind das für Algen?? s.dange Archiv 2002 4 23.09.2002 09:43
Was für Algen sind das ... ? Jens Pallmer Archiv 2001 5 29.11.2001 05:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:05 Uhr.