zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 30.03.2003, 11:09   #1
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard PH Wert Anstieg

Guten Morgen Zusammen!

Ich habe da eine Frage.

Ich war jetzt eine Woche in Urlaub, vor dem Urlaub hatte ich einen PH Wert von 6,3 (elektronisch über CO² geregelt).
Als ich nach Hause kam war er 6,6. Auch nach einem großzügigen Wasserwechsel ist er von 5,8 wieder auf 6,5 eingependelt.

Wodurch kann dieser Anstieg verursacht werden?

Tote Fische kann ich nicht beklagen und auch sonst hat sich am Becken nichts verändert....zumindest nichts was ich bis lang bemerkt hab...
johho ist offline  
Sponsor Mitteilung 30.03.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.03.2003, 11:20   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Kristallkugel hat heute verdientermaßen frei.

Karbonathärte, Wasserwechsel, Mulmanfall, Filterung, Fütterung, Besatz, Bepflanzung, Co2 Zugabe, Beckengröße - alles wäre wichtig zu wissen.
 
Alt 30.03.2003, 11:22   #3
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Noch was,

Schwankungen in diesen Bereichen in meinen Diskus- und Altum-Becken jucken mich und die Tiere in aller Regel überhaupt nicht. Ich werde erst nervös, wenn der pH sich an 5 annähert oder deutlich an die 7 geht.
 
Alt 30.03.2003, 11:37   #4
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Ralf!

Danke für die schnelle Antwort..

Du müsstest mein Becken doch langsam kennen

Ich liefere heute nachmittag genaue Wasserwerte nach, jetzt muss ich auf die RLP Ausstellung...

Also dann bis später...


PS: 350L Trigon
GH ca 1
KH ca 1
PH s.o.
LW ca 180
Rest folgt...
johho ist offline  
Alt 30.03.2003, 20:34   #5
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HIHO nochmal...


Hier die versprochenen Werte, hab eben genau gemessen:

Besatz:
ca 20 Neons
ca 10 Guppys
zwischen 3 und 15 Amanogarnelen (kann sie nie alle sehen darum nicht zählen)
4 Diskus etwa 10Cm durchmesser
1 gelber Fadenfisch
1 Dornauge
TDS und Posthornschnecken anmass.
Mulm: Vereinzelt, hauptsächlich Pflanzenreste.

PH: mittlerweile trotz stetiger CO² Zugabe auf 6,7
GH: 2
KH: 2
LW:230
NO²: NA
NO³: NA

LW, GH und KH sind höher als ich geschätzt habe, liegt wahrscheinlich daran das beim letzten TWW 20L Leitungswasser ins Becken kamen.
Der Anstieg war allerdings schon vor dem TWW!

Was mich halt wundert ist das die ganze Zeoit der PH stabil auf 6,3 war, und das Steuergerät nachts CO² sogar abgeschaltet hat.
Jetzt läuft es rund um die Uhr mit CO² und der PH WErt ist dennoch am steigen... Die Blasenzahl ist aber m-M-n- die gleihce wie vorher.
Den CO² Wert habe ich jetzt noch nicht gemessen, da brauch ich erst einen vernünftigen Test...

Da sich am Becken sonst eigentlich nichts geändert hat, kann ich mir diese Veränderung einfach nicht erklären und erlich gesagt beunruhigt sie mich ein wenig...

WEr weiss Rat?
johho ist offline  
Alt 30.03.2003, 21:55   #6
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Achso, WW mache ich wöchentlich ca 100L mit VEA Wasser. ca 20L sind Leitungswasser, werde das jetzt aber nochmal durch VEA ersetzen.

Hat den keiner einen Tipp, wieso der PH Wert trotz stetiger CO² Zufuhr steigt/gestiegen ist???
johho ist offline  
Alt 30.03.2003, 22:42   #7
alberlie
 
Registriert seit: 07.10.2002
Ort: Dresden
Beiträge: 525
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielleicht explodieren die Pflanzen und benötigen deshalb Unmengen an CO2, mehr als nachgeliefert wird?

Hmm, nicth sehr wahrscheinlich, oder? :-?
alberlie ist offline  
Alt 31.03.2003, 08:39   #8
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hm... darüber habe ich auch schon nachgedacht... Allerdings habe ich nicht das Gefühl, das die Pflanzen stärker wachsen als sonst.
Habe beim TWW erst wieder ca 500gr Pflanzenmasse entfernt...
johho ist offline  
Alt 01.04.2003, 07:54   #9
johho
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: Bodenheim/Mainz
Beiträge: 720
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mittlerweile hat sich das PH Wert bei 6,65 eingependelt....
Habe immernoch keine Ahnung, wieso der um 0,3 angestiegen ist...
:-? :-?
johho ist offline  
Sponsor Mitteilung 01.04.2003   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
KH anstieg Artemis Archiv 2003 3 03.07.2003 19:19
Temperatur-Anstieg im Sommer masterluke Archiv 2003 1 10.05.2003 09:33
NO2 Anstieg Maxe Archiv 2003 5 06.03.2003 22:57
PH anstieg Lord _Kugel Archiv 2002 0 25.11.2002 19:00
Ursache für pH-Anstieg? ThorstenT. Archiv 2002 2 13.07.2002 12:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:27 Uhr.