zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2003, 22:48   #1
Freewind
 
Registriert seit: 09.04.2003
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard weiße Punkte auf einer Holzwurzel

Ich habe seit ca. 2 Monaten weiße Punkte auf einer Holzwurzel. Zuerst habe ich gedacht, dass es eine Art Schimmel wäre. Als ich habe die Wurzel rausgenommen habe und auf so einem Punkt mit einem spitzen Bleistift gedrückt habe, musste ich feststellen, dass so einer weißer Punkt sehr hart ist und dann auch zerplatzte. Könnten das irgendwelche Eier sein? Diese weissen Punkte sind aber sehr tief in der Wurzel und auch sehr verteilt. Ich habe noch einen kleinen Baumstamm in meinem Aquarium und das sind diese weissen Punkte auch enstanden. Ich habe folgende Fische in meinem Aquarium:
Platy
Guppy
Antennenwels
Fünf-Gürtel-Barben
Kampffisch
zwei Schnecken (sind glaube keine Fische )
Fadenfisch
Neons
Panzerwelse

Ich habe ein Foto über die weissen Punkten ins Netz gestellt:
http://520081415331-001.bei.t-online...issepunkte.jpg

Riccardo
Freewind ist offline  
Alt 10.04.2003, 02:20   #2
C. O.
 
Registriert seit: 05.09.2002
Beiträge: 378
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Riccardo,

ich denke, bei diesen weissen Punkten handelt es sich um Schneckenlaich. Ich habe das auch seit geraumer Zeit auf meinen Wurzeln und teilweise auf meinen Aq-Scheiben.

Gruß
Christian

Was hast Du denn für Schnecken?
C. O. ist offline  
Alt 10.04.2003, 07:32   #3
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Riccardo,

hört sich nach, teilweise im Holz sitzenden Pilz-"Fruchtkörpern" an.
An meinen Holzwurzeln bilden sich regelmäßig andere Pilzkörper aus, die aussehen, wie kleine Wurzel-Bündelchen.
Einer solchen "Duchpilzung des Wurzelholzes stehe ich etwas skeptisch gegenüber. Deshalb denke ich darüber nach meine großen Holzwurzeln künftig vor Gebrauch mit Harz zu versiegeln.

Gruß,
Dirk
 
Alt 10.04.2003, 08:24   #4
Michael B.
 
Registriert seit: 21.10.2001
Ort: 52477 Alsdorf
Beiträge: 563
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Riccardo,

sind die zwei Schnecken zufällig Rennschnecken und sehen so http://www.wirbellose.de/arten.cgi?a...show&artNo=085 aus ? Wenn ja dann ist es mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit Schneckenlaich. Aber mach dir da mal keine Hoffnung die Brachen Salzwasser damit sie schlüpfen. Es sei denn du hast ein Brackwasserbecken da könnte es evtl. was geben.
Michael B. ist offline  
Alt 10.04.2003, 09:14   #5
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michael,

da hätt ich misch ja schön blamiert :lol:

*hoff,daßderKerlkeineRennschneckenhat*
Gruß, Dirk
 
Alt 10.04.2003, 09:18   #6
Michael B.
 
Registriert seit: 21.10.2001
Ort: 52477 Alsdorf
Beiträge: 563
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Dirk,

ach wieso bis jetzt ist weder deine noch meine Theorie bestätigt. Es kann ja sein, daß er die selbe ungewöhnliche Erscheinung aus seinen Wurzeln hat wie du. Ich muß dir ganz ehrlich sagen. Sowas wie bei dir hab ich wirklich noch nicht gesehen.! Vielleicht hängt das auch damit zusammen, das deine Echis. nicht so richtig wollen!?
Michael B. ist offline  
Alt 10.04.2003, 09:42   #7
Jetii
 
Registriert seit: 17.01.2002
Ort: Passail/Graz
Beiträge: 1.248
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

ich habe die selben "weissen Punkte" auf meinen wurzeln, sind IMO schneckenlaich. meine 4 rennschnecken sind da sehr aktiv. (nicht nur auf der wurzel, sondern auch auf der tonhoehle, scheibe usw ...)

unter http://gallery.joeh.org/Aqua002/P9090013?full=1 siehst du die punkte auf der tonhoele sogar
Jetii ist offline  
Alt 10.04.2003, 09:52   #8
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Michael,

mwinst Du das Wachstum meiner "Wurzel-Pilze" hat was mit meinem chronischen Nitratmangel im Becken zu tun?
Oder Meinst Du die könnten irgendwelche Stoffe absondern, die die Pflanzen in Mitleidenschaft ziehen?

Seitdem ich die Erfahrung machen musste (Dezember letzten Jahres), daß "neue" Diskus ihre Dunkelfärbung erst ablegten, als ich (auf anraten des Händlers/Züchters) die eine - ziemlich mit diesem eigenartigen "Gewächs" überwuchertem- Wurzel aus dem Becken entfernt hatte.
Wenn es bei mir Pilzkörper sein sollten, dann durchziehen die das Holz mit ihren Keimfäden und das Holz beginnt zusätzlich von innen raus zu gammeln
Ich hatte hier im ZFF mal angefragt, was das für ein Zeuch sein könnte- scheine aber der einzige zu sein, der sowas auf seinen Wurzeln findet...

Gruß,
Dirk
 
Alt 10.04.2003, 10:05   #9
Dennis Furmanek
 
Registriert seit: 19.11.2001
Ort: 47239 Duisburg
Beiträge: 4.730
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 39 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

wie wäre es mit einer Alternative:

Du machst mit RTV 2K Silikon einen Abguss der Wurzel und stellst die Kunstharz Replik ins Becken. Da schimmelt nix mehr

Gruß,
Dennis
Dennis Furmanek ist offline  
Alt 10.04.2003, 10:09   #10
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Dennis,

wir weichen jetzt sehr stark vom eigentlichen Thema ab...
aber in der Tat habe ich auch darüber schon nachgedacht.
Nur: Entweder man muß die Abgussform zerschneiden, oder man kann nur ganz einfache, unverzweigte Wurzeln abformen (IMHO nicht so schön).
Dann muß man das ganze auch noch anmalen. Spätestens hier wird das dann "unschön"

Gruß,
Dirk
 
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 weiße Punkte Balaenoptera Archiv 2004 0 23.05.2004 14:41
Weiße Punkte Paige Archiv 2003 1 14.09.2003 17:31
Weiße Punkte tigger7 Archiv 2002 6 28.12.2002 22:43
Weiße Punkte am Feuerstachelaal David Kurzmanowski Archiv 2002 10 07.08.2002 22:42
Weiße Punkte nur bei Neons - Tod marion-gh Archiv 2001 6 07.11.2001 17:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2024, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2024 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:15 Uhr.