zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.04.2003, 16:08   #1
Alexandra
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Altenbeken
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Mineralien für Fische

Hallo,

und leider SCHON wieder eine Frage:
bisher freute ich mich immer mächtig, sehr weiches Wasser zu haben.
KH = 3-4
PH = 6,8
...bis ich gestern las, daß dieses zur Unterversorgung von Fischen mit Mineralien führen kann
... und man diese daher zuführen sollte.

Was ist denn da dran?
Viele Grüße von
Alexandra (die krampfhaft versucht, nicht zu viele Fragen zu stellen )
Alexandra ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.04.2003, 16:16   #2
ssmmiillyy
 
Registriert seit: 09.09.2002
Beiträge: 292
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi!


also ich kenn mich zwar da nich wirklich aus, aber eigentlich dürfte es nicht zu eienr Unterversorgung kommen- WENN du Weichwasserfische hälst!
bei Hartwasserfischen gäbe es bestimmt einen Mineralienmangel.
Weil die Fische sind ja an die Bedingungen, die in ihrer natürlichen Umgebung herrschen, angepasst.


hoffe, ich konnte helfen!

bye, franzi
ssmmiillyy ist offline  
Alt 10.04.2003, 16:19   #3
Catwoman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hey Alexandra

Wo bitte schön stand das??? Auf ner Seite wo gleich das passend Produkt daneben stand??

Mein KH ist noch niedriger (GH sowieso) und ich kann keine Mangelerscheinungen bei meinen Fischen feststellen!! Das was sich vermehren kann tut es, der Nachwuchs gedeit prächtig insofern er nicht als Leckerli angesehn wird.

Ich hatte in 2 Jahren nen kleinen Ausbruch von Ichthyo im AQ, das war kurz nach dem Umzug. Ansonsten nix (abgesehn von Fischen die ich krank gekauft hatte bzw. die anscheinend aus ner Medi-Zucht kamen).

Gesunde und sich vermehrende Fische sprechen nicht für ne Mangelerscheinung. Ich halt das für ein Ammenmärchen.

OK, man kann ihnen Vitamine zuführen, was im Normalfall allerdings nicht nötig ist. Aber Vitamine sind keine Mineralien!

Stand denn da auch welche Auswirkungen zu wenig Mineralien für Fische haben soll??

Gruss Kerstin
 
Alt 10.04.2003, 16:42   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Alexandra,

geh vorerst mal davon aus, dass Du allein mit dem Futter genügend Mineralien zuführst. Wenn Du womöglich noch Ferrdrakon von doc kremser verwendest, wird erst recht keine Befürchtung angesagt sein.

Möglicherweise gibt es einige wenige Fische (Stichwort "Lochkrankheit"), die einen speziellen Mineral-Bedarf haben...

Frag mal "Dirk O." diesbezüglich an, er hat sich mit der Materie intensiver auseinandergesetzt.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 10.04.2003, 17:14   #5
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Alexandra,

es gibt wohl Konstellationen, in denen bestimmte Mineralien, oder Spurenelemente in zu geringen Konzentrationen vorliegen könnten.

Ionen können von Fischen auch über das Wasser aufgenommen werden. Mangelerscheinungen (Flosseneinschmelzungen/-Deformationen, Kiemendeckelverkürzungen, usw.) an in salarmen Wässern aufwachsendem Diskusnachwuchs, könnte man u.U. als Indiz für derartige Mineralstoffmängel (oder Spurenelemente?) gedeutet werden.
Auch soll es bei Jod-Unterversorgung zu Veränderungen der Schilddrüse kommen können, ähnlich dem "Kropf" des Menschen.

Viele sprechen diesbezüglich immer von Kalziummangel. Allerdings treten derartige "Defekte" auch bei Verwendung von UOA-Wasser auf, was nicht unbedingt auf Kalziummangel hindeutet, da Ca in UOA-Wasser meist in ausreichenden Mengen vorhanden ist.

Du schreibst von einer KH~3-4°. Leider lässt sich aus der KH nicht abschätzen, wieviele Metallionen im Wasser sind.
Wenn Deine GH etwa gleich hoch, oder höher liegt (ist meist so der Fall), brauchst Du Dir eigentlich wirklich keine Sorgen zu machen!
Ggf. sollten ab u. zu auch mal Salzwassertiere (Artemien, Mysis, feiner Krill, usw.) verfüttert werden, um bestimmte Spurenelemente (z.B. Iod) abzudecken.


Gruß,
Dirk

PS:
Glaub blos nicht, daß in einschlägigen Produkten wirklich "Unmengen" von Mineralstoffen und Spurenelementen vorhanden sind.
Zum "Aufhärten" eigenen sich Spurenelemente-angereicherte Meersalzprudukte (je nach dem auch Na-Cl-frei) sehr gut. Ist evtl. vielleicht sogar deutlich besser, als so manches Produkt, dessen Produktname mit "Mineral-" beginnt
 
Alt 11.04.2003, 00:22   #6
Alexandra
 
Registriert seit: 27.06.2002
Ort: Altenbeken
Beiträge: 322
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

und danke für die Antworten. Mir leuchtete es auch nicht wirklich ein, warum es mit Fischen Problemen geben soll, die in Natura in weichen Gewässern vorkommen.
Bei meinen Werten halte ich keinen einzigen "Hartwasserfisch"; die Idee mit den Artemia ist nicht schlecht, die habe ich ja eh laufend für die Babyfische.
Ich messe mal dazu nochmal den GH und wenn er wie Dirk beschreibt ist und den Fischen geht es weiter gut lege ich die Mineral-Info von gestern erst mal ad akta.

Viele Grüße
Alexandra
Alexandra ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.04.2003   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versorgung der Fische mit Spurenelementen + Mineralien!? nopfi1 Archiv 2004 6 25.01.2004 10:09
dumme fische-kluge fische: Buntbarsche klar im Vorteil Sandra66 Archiv 2003 26 19.08.2003 13:23
Fische leiden nicht und Fische empfinden keine Schmerzen Stilla29 Archiv 2003 74 11.06.2003 19:01
Hilfe Fische Wasser trüb Fische schwimmen oben maxx Archiv 2001 5 12.11.2001 17:14
kleine Fische große Fische ? Klaus Archiv 2001 9 28.06.2001 23:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:26 Uhr.