zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2003, 19:11   #1
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard !!! Bericht --> FLOWERHORN !!!

Hi Leude ,
wollt euch ma n bisschen was über die Fische erzählen die viele schön und viele schlecht finden , da sie zur Zeit ja in Asien und Amerika den Diskus und den Asiatischen Arowana den ersten Platz stehlen .
Ich weiß , dass es sich um Kreuzungen handelt die eigentlich unnötig sind , aber naja ist halt so wie beim Goldfisch,etc. :roll:

Also ich habe seit ein paar Monaten meinen zweiten "Red Flowerhorn" ( Hybride zwischen A.trimaculatum und "C",uropthalmum ) ( den ersten fraß mein P.tigrinus) .
Er ist mittlerweile 8cm groß und und glänzt überall außer an den schwarzen "Perlen" (wie die Asiaten die Flecken nennen) .

Er lebt zur Zeit mit einem S.jardini(wird am Dienstag verkauft) 1,1 Gelbe Ancistren und nem Agamyxis pectifrons in einem 160L Becken .

Zum Verhalten , kann ich sagen , dass er eine echte Killermaschine ist , ein Zebrabuntbarschweibchen,5cm, (Ch.nigrofasciatum) die wirkliche Biester sind die auch gut Ausgewachsene Oskars oder Piranhas terrorisieren , hat er zerfetzt (genauso wie 2 gleichgroße Oskars beim Bekannten)!!!
So etwas agressives hab ich noch nie gesehen !!!
Sein Lieblingsfutter sind kleingeschnittene Stinte, was aber nicht gut für ihn ist und auch fast nie gefüttert wird .

Es sind echt interesante Tierchen , wenn man nur einen fetten Fisch in einem großen Becken halte möchte .
Zudem es sich auch nciht um Qualzuchten handelt , wie bei Parrots .

Schau mir regelmäßig amerikanische und asiatische Seiten an und hab viel über sie in Erfahrung gebracht , also wer Fragen hat , gerne Stellen .


Dacht mir es würde euch auch mal interesieren , was in anderen Ländern der "Fisch Nr.1" ist und warum,weshalb,wieso ...
AlexG ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.04.2003, 23:27   #2
Michelchen
 
Registriert seit: 28.03.2003
Ort: Nordbaden
Beiträge: 328
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Alex,

bei den "Genen" eines "Cichlasoma" trimaculatum ist das mit der Agressivität kein Wunder!
Aber eine Frage bitte: warum sind Stinte kein gutes Futter für ihn?

Michael
Michelchen ist offline  
Alt 13.04.2003, 00:37   #3
AlexG
 
Registriert seit: 03.02.2002
Ort: Stuttgart
Beiträge: 689
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ....

Hi Michael ,

Stinte sind schon ein Futter , aber man sollte es nicht als Aleinfutter nehmen , da sonst (Mangel)erkrankungen (Darmprobleme,etc.) auftreten könnten . Am besten für ihn sind Granulate,Sticks und auch mal was Pflanzliches .
Oder ist es für Skalare gesund sie täglich mit roten Mückenlarven vollzustopfen ??? Soweit ich weiß nämlich nicht ... pflegst du A.trimaculatum ?
AlexG ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.04.2003   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Flowerhorn in 564xx aloel77 Archiv 2004 0 14.03.2004 21:27
Flowerhorn Diskussion Dennis Furmanek Archiv 2004 74 05.02.2004 22:09
Flowerhorn Ch.W. Archiv 2003 22 25.06.2003 00:13
Bericht in der FHM Marc Danner Archiv 2003 5 12.06.2003 20:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:54 Uhr.