zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 14.04.2003, 18:15   #1
Matte's
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wiedereinstieg [Südamerika Becken]

Hallo Forengemeinde,

habe das Forum hier durch Zufall gefunden und möchte dann gleich mal ein paar Fragen los werden.

Also erstmal zu den Sachen die ich schon habe.
Vorhanden sind:

- Aquarium 200 Liter brutto (l*b*h) 100cm*40cm*50cm
- Eheim Professional 2 Filter 2126
- Bioplast Co² Anlage

So, vorab erstmal meine Wasserwerte:

Ph 7,5
GH 7
KH 5
NH3 0
NO2 0
NO3 0
PO4 0

Das Aquarium würde ich gerne mit Sand betreiben, Quarzsand soll da gut sein ? Zudem würde ich es gerne gut Bepflanzen und mit Wurzeln und kleinen Steinen bestücken.

Zu dem Besatz hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, was würdet ihr denn zu den Wasserwerten so empfehlen ? Habe Leider keine Bücher mehr zum nachschlagen. Ich möchte auf keinen Fall mehr Guppys, Schwertträger oder Platys haben. Ebenso möchte ich das Becken auf keinen Fall überbesetzen (damals schlechte erfahrungen mit Zoofachhändlern gemacht die einem alles verkauft haben).

Des Weiteren stellt sich die Frage der Abdeckung, brauch man eine mit 2 oder 3 Röhren und welche Röhren sollten es sein ?

Brauch ich sonst noch was an technik außer das oben aufgeführte ?

Kescher brauch ich noch, nimmt man da Besser feine oder grobe ?

Fragen über Fragen, ich hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen. Habe hier auch schon gesehen das aus so einer neueinrichtung ein Forenprojekt gemacht wurde ? Wenn das einer mit mir durchziehen würde hätte ich auch nichts gegen. Bin für jeden rat dankbar. Digitalkamara hätte ich auch um Fotos zu liefern.

So, das wars erstmal, kommen sicherlich noch mehr fragen

Gruß

Matthias
Matte's ist offline  
Sponsor Mitteilung 14.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 14.04.2003, 18:22   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Wiedereinstieg

Hi,

> So, vorab erstmal meine Wasserwerte:

> NO2 0
> NO3 0
> PO4 0

Wo wohnst Du, wenn solches Wasser aus der Leitung kommt.


> Das Aquarium würde ich gerne mit Sand betreiben, Quarzsand
> soll da gut sein ?

Jep.


> Zu dem Besatz hab ich mir noch keine Gedanken gemacht, was
> würdet ihr denn zu den Wasserwerten so empfehlen ?

Empfehlungen sind da schwer, ein wenig solltest Du da schon die Region oder Deine Vorlieben vorgeben.


> Des Weiteren stellt sich die Frage der Abdeckung, brauch man
> eine mit 2 oder 3 Röhren und welche Röhren sollten es sein ?

2 Röhren, Lichtfarbe 830 und 860.


> Brauch ich sonst noch was an technik außer das oben
> aufgeführte ?

Nein.


> Kescher brauch ich noch, nimmt man da Besser feine oder grobe ?

Fein.
 
Alt 15.04.2003, 11:04   #3
ralfrohde
 
Registriert seit: 21.10.2002
Ort: 35041 Marburg
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

hier jetzt ein anderer Ralf.

Da Du das Aquarium gut bepflanzen willst, brauchst Du je nach Lichtbedürftigkeit der Pflanzen und Tiefe des Beckens mindestens drei Röhren (Lichtfarbe 830, 840 und 860).

Für lichthungrige Pflanzen (sog. Bodendecker) und bei einer Tiefe von 50 cm voraussichtlich sogar 4 Röhren.

Gruß
Ralf
ralfrohde ist offline  
Alt 15.04.2003, 11:22   #4
Wonni
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ralf (der zweitere),

also dass mit den mind drei Röhren halte ich für übertrieben. Natürlich braucht man für lichthungrige Pflanzen viel Licht, das will ich gar nicht abstreiten, aber eine Abdeckung mit zwei Röhren reicht in diesem Fall m. E. völlig aus. Da das AQ neu eingerichtet wird, sind anfangs sowieso hauptsächlich schnellwachsende Stengelpflanzen vorhanden und die meisten brauchen nicht so viel Licht. Davon ab ist das AQ auch nur 40 cm tief, wie soll man da drei oder vier Röhren unterbringen? Das wird doch viel zu eng, oder?

Übrigens beleuchte ich mein 120x50x50 cm AQ mit 2 mal 30 Watt und kann über mangelnden Pflanzenwuchs nicht klagen, im Gegenteil.

Gruß
Yvonne
Wonni ist offline  
Alt 15.04.2003, 13:35   #5
Matte's
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also dann ne Standard Abdeckung mit 2 Röhren mit den genannten Farbe.

Zum Besatz hatte ich schonmal an eine Gruppe Panzerwelse gedacht, welche genau weiss ich noch nicht.

Ansonsten dachte ich an einen Schwarm Neons oder ähnliches und ein pärchen oder kleinen Gruppenfisch.

Gruss
Matthias
Matte's ist offline  
Alt 15.04.2003, 20:09   #6
Matte's
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nabend,

habe mal rumgeschaut und als Schwarmfisch den Schwarzen Phantomsalmer in betracht gezogen. Wie groß sollte bzw. kann der Schwarm denn sein ?

Und was würdet ihr für Welse für die Wasserwerte empfehlen ?
Würde da gerne eine Gruppe von ca. 8 Tieren halten, hab ich mir gedacht je nach größe.

Gruss
Matthias
Matte's ist offline  
Alt 19.04.2003, 22:58   #7
Matte's
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Hab hier mal ein wenig im Forum gestöbert da am Anfang gefragt wurde was für ein Becken ich pflegen möchte.

Erstmal eine Korrektur habe ein 240 Liter Becken (100*50*50). Hatte es nicht nachgemessen da hat sich der Zoohändler wohl vertan.

Also ich würde gerne so ein Herkunftsbecken (oder nennt man das anders?) pflegen. Gibt es ja Südamerika, Asien usw.

Zu welchem Typ von Becken zählt denn der L46 ? Würde da gerne eine Gruppe von Pflegen + einen Schwarmfisch + ein Pärchen.

Die Wasserwerte müssten für den L46 ja in Ordnung gehen, vorrausgesetzt sie weichen hinterher im Aquarium nicht zu stark von den Wasserwerten ab.

Wäre schön wenn mir da wer weiterhelfen könnte, möchte da nichst falsch machen.

Bis dann
Matthias
Matte's ist offline  
Alt 21.04.2003, 20:37   #8
Matte's
 
Registriert seit: 13.04.2003
Beiträge: 91
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nabend zusammen,

ich komme mir hier schon wie ein Alleinunterhalter vor.
Woran liegts ? Meine Fragen zu doof oder das Thema nicht intressant ?

Naja, habe mich weiter Informiert und möchte ein Südamerkia Becken einrichten.

Also als Bodengrund Quarzsand, Wurzeln, Schieferplatten und Flussteine hatte ich als Dekoration und unterschlupf für die Fische angedacht.

Bei einem 50cm tiefen Becken was stark bepflanzt werden soll, macht es da Sinn eine Abdeckung mit 3 Leuchstoffröhren zu nehmen ?

Dann hatte ich im Baumarkt nach den Lampen geschaut die Ralf angesprochen hatte. Sie hatten Osram Leuchstoffröhren da allerdings nicht in den genannten Farben. Kann diese vielleicht Online beziehen ?

Als nächstes Stünde jetzt die Planung der Pflanzen an. Kann mir vielleicht jemand sagen welche Pflanzen in ein Südamerika Becken passen ? Habe leider kein Buch wo Pflanzen drin beschrieben werden.

Als Besatz hatte ich bisher

- 3 bis 5 L46
- ein Pärchen Laetacara dorsigera
- eine Art der Corydoras (weiss ich noch nicht welche)
- 20 Rotkopfsalmler

angedacht. Was haltet ihr davon ?

Das wars erstmal wieder, hoffe mir kann da jemand weiterhelfen.

Bis dann...
Matthias
Matte's ist offline  
Alt 21.04.2003, 22:58   #9
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Matthias,

na, das hört sich doch schon mal ganz gut an.

Zitat:
3 bis 5 L46
- ein Pärchen Laetacara dorsigera
- eine Art der Corydoras (weiss ich noch nicht welche)
- 20 Rotkopfsalmler

angedacht. Was haltet ihr davon ?
Sehr viel.
Ich kenne Laetacara zwar jetzt nicht so genau, aber was ich so über diese Tiere gelesen habe, scheinen es ausgesprochene Weichwasserspezialisten zu sein. Ob sie auch noch mit einer KH von 5 klar kommen, weiß ich nicht.
Als Alternative könnte ich Dir noch den Bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsch ( Mikrogeophagus altispinosa) empfehlen. Diese benötigen nicht ganz so weiches Wasser und sind auch sehr hübsch.
Um eine Ansäuerung z.B. mit Torf wirst Du allerdings wohl trotzdem nicht drum herum kommen.

Zitat:
Also als Bodengrund Quarzsand, Wurzeln, Schieferplatten und Flussteine hatte ich als Dekoration und unterschlupf für die Fische angedacht.
Soweit in Ordnung. Schieferplatten sind allerdings häufig sehr scharfkantig und daher gerade für Welse recht ungeeignet. Solltest Du also glatte, flache Flussteine finden, dann besser diese zur Deko verwenden. Ein bisschen Eichenlaub für den Boden wird übrigens sowohl von den Welsen, als auch von den BuBas recht gerne angenommen.

Zitat:
Bei einem 50cm tiefen Becken was stark bepflanzt werden soll, macht es da Sinn eine Abdeckung mit 3 Leuchstoffröhren zu nehmen ?
Ja, kann man machen. Mit Pflanzen habe ich es allerdings nicht so. :roll:

Zitat:
Kann diese vielleicht Online beziehen ?
Bestimmt. Links für derlei Online-Shops habe ich allerdings momentan nicht zur Hand, sorry.

Zitat:
Kann mir vielleicht jemand sagen welche Pflanzen in ein Südamerika Becken passen ?
Tja, gute Frage. Aus Südamerika kommen kaum Wasserpflanzen. Die meisten stammen aus Asien. Als Einzigste fallen mir da jetzt eigentlich nur Valisneria americana und verschiedene Anubia-Arten ein. Aber vielleicht melden sich ja da auch noch ein paar Pflanzenexperten zu. :wink:

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiter helfen und noch viel Spass beim Einrichten und Einlaufen lassen.

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 22.04.2003, 09:19   #10
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Wiedereinstieg

Hallo
Zitat:
Zitat:
Hi,
So, vorab erstmal meine Wasserwerte:
NO2 0
NO3 0
PO4 0
Wo wohnst Du, wenn solches Wasser aus der Leitung kommt.
Na das können wir in Berlin aber auch bieten... (Wasserwerk Stolpe)



Zitat:
Zitat:
Des Weiteren stellt sich die Frage der Abdeckung, brauch man
eine mit 2 oder 3 Röhren und welche Röhren sollten es sein ?

2 Röhren, Lichtfarbe 830 und 860.
Alternativ 840, welche in allen Größen lieferbar sind (830 und 860 leider nicht).

Zitat:
Kescher brauch ich noch, nimmt man da Besser feine oder grobe ?
Fein.
Nimm einen mit grünem Netz, das sehen die Fische erheblich schlechter.
Ob grob- oder feinmaschig ist den Fischen entsprechend zu wählen....Kleine oder Große ;-)
Daniel Glau ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.04.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mittel-Südamerika Becken? Sbgmike Archiv 2004 5 07.04.2004 12:54
Umgestaltung Südamerika-Becken mecosa Archiv 2004 21 01.01.2004 19:53
Südamerika-Becken TT-Fuchs Archiv 2003 14 27.03.2003 23:21
Neues Südamerika Becken marko.h Archiv 2003 6 13.02.2003 15:48
Südamerika Becken OffenesOhr80 Archiv 2001 2 03.12.2001 20:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:43 Uhr.