zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.04.2003, 18:01   #1
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Torfextrakt selbst herstellen?

Hallo,

meine Frage steht ja schon oben!

Hat da jemand Erfahrung mit? Wenn ja, wie mach ich das?

Den Torf einfach in den Filter geben möchte ich nicht, der ist ja mit der Zeit ausgelutscht, und dann schwankt ja der pH-Wert zu sehr!

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.04.2003, 19:15   #2
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Melanie,

über Torffilterung wurde hier im Forum schon wirklich viel geschrieben. Ich möchte Dich daher bitten, einfach mal die Suche-Funktion zu benutzen, wo Du garantiert viel zu Lesen findest.

Gruß,

Marion

P.S. Es gibt für Torf auch sogenannte Torfsäckchen, wo man den Torf einfüllen und dann ins Becken hängen kann.
Majo ist offline  
Alt 20.04.2003, 20:17   #3
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Marion,

ja, das mit den Säckchen (oder Strumpf) weiß ich.

Ich wollte aber wissen, ob man sich was flüssiges herstellen kann, was man dann problemlos ins Wechselwasser geben kann, und sich somit seinen pH-Wert einstellen kann.

Aber ich werde trotzdem nochmal die Suchfunktion anschmeißen.

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Alt 20.04.2003, 20:39   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Melanie,

in aller Kürze:

pH-Senken geht in aller Regel nur nach erfolgter KH-Entfernung.

Wenn Du die "sauren Bestandteile" von Torf zur Senkung des pH nutzen willst, so sollte das Wasser keine KH enthalten.

Wenn Du die KH mit den "sauren Bestandteilen" des Torfes eliminieren willst, wäre der Torf oder ein Sud davon schlichtweg zu teuer - das gibts auch billiger.

Ich kenne Sturisoma-Züchter (nein, ich meine nicht Helmut ), die Kochen den Torf in Osmosewasser auf, und benutzen diesen Sud, um das KH-freie Wasser anzusäuern.

Hier gilt aber wie sonst auch: Torf ist ein Naturprodukt, Standart-Rezepte gibt es deshalb keine und das Wasser wird außerhalb des AQs aufbereitet.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 20.04.2003, 20:44   #5
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland,

das würde heißen, ich könnte mein Quellwasser, welches lt. Sera-Tropftest schon bei einem Tropfen umschlägt, also evtl. mit Torf ansäuern, oder?
Natürlich außerhalb des AQ. Und da dann den Torf reinhängen? Bis der pH stimmt??

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Alt 20.04.2003, 21:12   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Melanie,

jawoll, das ist okay: Wenn Du weisst, dass Du nächste Woche 100 l TWW machst, so hängst Du jetzt schon ein Säcklein (oder eine Feinstrumpfhose o.ä.) locker (!)mit Torf befüllt in einen grösseren Behälter mit diesem Quellwasser und lässt es bis dahin ziehen. Am Tag des TWW mißt Du den pH-Wert und verdünnst evtl. mit ungesäuertem Quellwasser.

Wiege die Torfmenge ab, wenn es Dir möglich ist - so bekommst Du einen ungefähren (!) Anhaltspunkt über die Menge, die Du brauchst.
Die "Turbo-Methode" ist natürlich das Aufkochen (nicht Auskochen!) in Quellwasser.

Hier gilt: "Probieren geht über Studieren!"

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 20.04.2003, 21:18   #7
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland Bauer

Wiege die Torfmenge ab...
Sorry,

es heißt latürnich "Wäge die Torfmenge ab..."

...soll nicht wieder vorkommen...

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 20.04.2003, 21:20   #8
mecosa
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Rottweil
Beiträge: 797
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Roland,

das hört sich doch gut an!
Dann werde ich wohl mal etwas experimentieren!!

Grüßle,
Melanie
mecosa ist offline  
Alt 21.04.2003, 00:32   #9
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Roland Bauer
(oder eine Feinstrumpfhose o.ä.) locker (!)mit Torf befüllt in einen grösseren Behälter mit diesem Quellwasser und lässt es bis dahin ziehe
Du machst Witze, meinst Du nicht das ist ein wenig viel? Eine Feinstrumpfhose gefüllt mit Torf. da ist ja die Badewanne eine Woche lang blockiert :lol:

Ich würde ein Säckchen mit Torf in einem Topf aufkochen (das verkürzt die Zeit) und den Sud verwende
Gast ist offline  
Alt 21.04.2003, 08:23   #10
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Rainer!

Hab ich geschrieben, sie soll die Strumpfhose vollstopfen?

Okay, der Vollständigkeit halber: Sie möge es mit einer Menge (Volumen) von ca. einem Liter ausprobieren.

grins und gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.04.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich möchte Frischfutter herstellen - aber wie? thfada Archiv 2004 9 19.04.2004 20:30
Algen herstellen! Mal dazu ein zwei Fragen! Stitch5 Archiv 2004 1 23.03.2004 11:18
Pufferlösung pH 12,45 herstellen? pschmili Archiv 2004 4 19.01.2004 07:33
Torfextrakt selbst herstellen Andi_p Archiv 2002 20 10.12.2002 23:53
Eichenextrakt selbst herstellen??? stephen Archiv 2002 6 22.10.2002 13:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:41 Uhr.