zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2003, 09:29   #1
lusitano
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: Moncarapacho
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard kurz vor dem Exitus!!!

Hallo zusammen,

ich habe ein 60L-Becken neu eingerichtet (08.02.) und am Samstag (19.04.) die ersten Fische (2 Microgeophagus ramirezi) eingesetzt. Leider hat sich deren Zustand ständig verschlechtert und nicht verbessert. Inzwischen hängen sie farblos an der Wasseroberfläche und atmen heftig.
WAS habe ich falsch gemacht?
WW: Nitrit: 0 / PH: 7,1 / GH: 8 / KH: 4, Temp.: 26°C.
Filter läuft, Licht ist 12 h/Tag an (Timer)(2 Leuchtstoffröhren), Pflanzen wachsen auch gut, nur die Fische haben irgendein Problem.
Wer kann mir helfen und sagen, was ich ändern muß??? :-?
Gruß
Stephan
lusitano ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.04.2003, 09:40   #2
Schubidu
 
Registriert seit: 05.08.2002
Ort: bei München
Beiträge: 401
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Stephan,

leider kann ich Dir auch nicht so richtig helfen, aber vielleicht leiden sie unter Sauerstoffmangel. Ist es morgens schlimmer als abends? Macht die Pumpe auch genügend Oberflächenbewegung?
Ich würde einen Teilwasserwechsel empfehlen. Der schadet nicht, bringt Sauerstoff rein und bringt vielleicht ne Besserung. Ausserdem würde ich noch auf andere Tipps warten - die kommen bestimmt.

Viele Grüsse und alles Gute für Deine Fischlis
Tina
Schubidu ist offline  
Alt 23.04.2003, 10:12   #3
Rompler24
 
Registriert seit: 20.12.2002
Ort: Duisburg
Beiträge: 208
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielleicht hast Du auch zuviel gefüttert und Du hast Nitrit, obwohl Du es mit Deiner Messmethode nicht nachweisen kannst.
Vielleicht hatten die Fische aber auch schon irgendeine Krankheit, die erst jetzt richtig ausgebrochen ist. Schwer zu sagen .....

Grüße!
Rompler24 ist offline  
Alt 23.04.2003, 10:15   #4
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Stephan,

als erste Hilfe Maßnahme wie Tina angeraten hat mach einen Wasserwechsel, 60% mit angewärmten Wasser. Teste noch einmal das Wasser auf Nitrit und schau genau, ob Du bei der Messung nichts falsch gemacht hast. Wie riecht das Wasser?
Wie filterst Du und was steckt im Filter? Wie betreibst Du die Becken pflege (Wasserwechsel, Filterreinigung etc.) und was hast Du in der Einlaufphase gemacht, damit sich Bakterien ansiedeln können.
Funktioniert der Filter oder ist da vielleicht etwas dicht?
Das Wasser ist zu hart für die Fische, aber so schnell sollte es ihnenn nicht schlecht gehen. Klingt stark nach Nitritvergiftung oder Sauerstoffmangel. Oder beides :-)


Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 23.04.2003, 11:06   #5
lusitano
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: Moncarapacho
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

danke für die prompten Antworten. Ich verwende einen JBL-Tropfentest. Das Testwasser bleibt hellgelb, heller als das Gelb auf dem Papier bei 0,0, also denke ich, daß es kein Nitrit gibt, aber wer weiß. Die Pumpe funktioniert eigentlich auch sehr gut (Eheim Aquaball 2008), die Ausströmung ist für meinen Geschmack eher zu stark als zu schwach, obwohl ich schon maximal gedrosselt habe. Im Filter ist Schaumstoffwatte und von Eheim so ein Filtermedium (weiße Steine, weiß gerade den Namen nicht).
Gefüttert habe ich noch gar nicht. Den Schaumstofffilter habe ich einmal unter warmem Wasser ausgespült.
Ich habe noch ein altes 30L-Becken, dort habe ich eine Wurzel entnommen und in das neue Becken getan, sonst habe ich nichts direkt für die Bakterienansiedelung getan. Aber es gibt trotzdem schon eine Menge Kleinstlebewesen im Becken und ich hoffe doch auch mal Bakterien.
Auf jeden Fall werde ich den TWW machen, mal schauen, ob es besser wird. Da ich hier sehr hartes Wasser habe (27°dGH), nehme ich destilliertes Wasser, ist ok?
Gruß
Stephan
lusitano ist offline  
Alt 23.04.2003, 11:32   #6
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

den Filter bitte nicht mehr reinigen. Während der Einlaufphase solltest Du immer etwas Futter (Messerspitze am Tag) in des leere AQ geben, damit sich die Bakterien bilden können und was zu futtern haben.
Es könnte also sein, dass Dein Filter trotz der langen Einlaufphase noch nicht aktiv ist. Muß aber nicht...
Ich würde das Wasser vielleicht noch mal extern testen lassen. Es kann auch sein, dass der Test nicht ok ist.

Es besteht auch die Möglichkeit, daß sie das Umsetzen nicht verkraftet haben. (Wie hast Du das gemacht?) Dann nutzt auch der Wasserwechsel nicht.
Haben sie zuerst unten gehangen und geschnauft und sind nach ein paar Tagen hoch gekommen?

Wasserwechsel mit Aqua Dest ist sinnvoll, aber nicht auf Dauer weil zu teuer. Oder kommst Du da billig dran?
Ich würd auch noch kräftig belüften...
27 Grad dh....! Du Ärmster....
Das schreit nach einer Umkehrosmoseanlage.....



Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 23.04.2003, 11:35   #7
Gitta
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 309
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ach, noch was... den Nitrittest kannst Du mit etwas Speichel testen....

Gruß Gitta
Gitta ist offline  
Alt 23.04.2003, 12:34   #8
lusitano
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: Moncarapacho
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Gitta,
wie mache ich denn den "Speicheltest"?
Es gibt eine ganze Menge abgestorbener Pflanzenteile, würde das eventuell auch für die Bakterien reichen?
Das Wasser testen lassen dürfte hier (Algarve/Portugal) schwierig werden, ich weiß nicht wo ich das machen lassen sollte, zum Fachhändler hier brauche ich da sicher nicht zu gehen, für den ist Wasser Wasser.
ZUm Umsetzen: ich fürchte, ich war da zu schnell, ich habe die Tüte ins AQ gehängt zur Temperaturangleichung (ca. 20 min.), als die Temperatur gleich war (laut Thermometer), habe ich ein kleines wasserglasvoll AQ-Wasser in die Tüte getan. Ca. alle 15 Min. habe ich das wiederholt und nach insgesamt etwa 1,5 Stunden die Fische umgesetzt.
Am Anfang atmeten sie zwar auch schwer (taten sie aber schon im Händlerbecken, wo sie lt. Händler ca. 4 Tage waren), aber sie zeigten Farbe und schwammen unten. Erst seit gestern hängen sie oben (farblos).
Gruß
Stephan
lusitano ist offline  
Alt 23.04.2003, 12:54   #9
lusitano
 
Registriert seit: 02.01.2003
Ort: Moncarapacho
Beiträge: 60
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Britta,
ich noch mal, wie soll ich denn belüften? Einfach mit einer Luftpumpe und einem Ausströmer?
Ich habe gesehen, daß Du Nanochromis hast. Welche denn? Ich würde nämlich gerne noch nanochromis marginatus pflegen. Vielleicht hast Du da noch ein paar Tipps für mich?
Gruß
Stephan :-kiss
lusitano ist offline  
Alt 23.04.2003, 13:07   #10
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Stephan,

tut mir leid um deine ramirezis. Und ich muss dir leider sagen, das meine genauso, und mit vergeblicher Mühe sie zu retten, gestorben sind.
Sie wiurden farblos, japsten an der Oberfläche, haben das Futter verweigert - bis ich sie erlöst habe.
Ich hatte mir die Fische geholt, weil sie sehr hübsch sind. Mein Wasser ist noch weicher: GH4, KH3, PH 6.5.
Brauchen tun sie aber GH1, KH unter 1, PH 5- 5,%. Sie sind aber auch wie die Guppies die man im Handel holt mit Medikamnten verseucht und geschwächt.
Tut mir leid, das ich dir nicht helfen kann, sondern nur meine Erfahrung erzählen kann.

Viele Grüsse, Diana
 
Sponsor Mitteilung 23.04.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pflanzen kurz getrocknet Nic_2k3 Archiv 2003 4 14.08.2003 16:20
Streiterei kurz vor Vollmond... Rebel Archiv 2003 9 14.05.2003 21:37
Kurz vor der geburt? Daniel u. Carina Archiv 2002 5 30.05.2002 12:00
Ancistrusweibchen abgelaicht! Jetzt krank? Und Exitus :-( Thomas P. Archiv 2002 7 13.05.2002 14:19
kurz vorgestellt rainer1 Archiv 2002 1 07.01.2002 12:32


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:38 Uhr.