zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.04.2003, 12:22   #1
MoritzSchwendner
 
Registriert seit: 25.02.2003
Ort: Augsburg
Beiträge: 71
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Was tun gegen Algenprobleme an Pflanzen?

Hallo!
An meinen Pflanzen befinden sich neuerdings schwarze Algen.
Was kann man gegen sie tun und was ist die Ursache für das Algenproblem?
Teilweise ist auch der Kies betroffen.
Nitritwert ist OK.
Kann mir jemand helfen?

mfg,
Moritz
MoritzSchwendner ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.04.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.04.2003, 12:49   #2
Snakey
 
Registriert seit: 18.03.2003
Beiträge: 41
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
also entweder ist generell der Nährstoffgehalt zu hoch, was abr dazu führen würde, dass mehr Grünalgen wachsen würden.
Es wird wohl eher daran liegen, dass pH, KH, GH zu hoch oder CO2 zu niedrig ist.
Dann musst Du uns mal diese Werte schicken !
Snakey ist offline  
Alt 24.04.2003, 17:13   #3
benny_h
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: köln
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

schwarze algen?
sind sie vielleicht eher braun? dann passe ich hier gut auf, weil dann hab ich das selbe prob. kieselalgen!
mit sagte man, die verschwinden mit der zeit wieder, kommen am häufigsten in der einfahrphase vor....
benny_h ist offline  
Alt 24.04.2003, 18:56   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Sieht das so aus:
Click the image to open in full size.
 
Alt 24.04.2003, 19:09   #5
Rinne
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martin,
bei mir sieht das so aus! Habe sie seit Anfang des Jahres an ziemlich vielen meiner Pflanzen. Hast du eine Ahnung wie ich sie in den Griff bekommen kann?
Habe schon die Ausströmgeschwindigkeit runter geregelt, Dünger (Ferrocell) weggelassen und Nitat-Werte getestet (12,5-25mg/l)!
Sie vermehren sich ganz schön schnell!!
Wäre schön wenn du mir helfen könntest!!

MfG,
Rinne.
Rinne ist offline  
Alt 24.04.2003, 19:39   #6
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rinne,

Ich hatte damals auch ein wirkliches Problem mit diesen Algen.
Bei mir ist nur Dummerweise damals ein vielfaches geändert worden.

Keine direkte Sonneneinstrahlung mehr.
Beleuchtung ansonsten nicht geändert.
Filter, wie bei Dir gedrosselt.
Keine Düngergaben.
Kein Flockenfutter.
Verstärkte Wasserwechsel.
CO2 Zufuhr braucht es nicht.
Stark zehrende/wachsende Pflanzen.
Schwimmpflanzendecke durch Lemna und Pistia.
Dadurch verringerter Lichtstrom.

Ein Allheilmittel kann ich Dir also leider nicht liefern.

Es sind vermutlich mehrere Faktoren, die zu einem Ergebnis führen.

Bei mir hats gewirkt. Wie es bei Dir ausschaut.... Who knows.

Probier mal was aus. Einen Anfang muss man machen.
 
Alt 24.04.2003, 21:11   #7
h9k3
 
Registriert seit: 19.04.2003
Ort: 48565 Steinfurt
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

| hallo! |

diese algen hatte (habe) ich auch!
den tipps über mir schließe ich mich grundsätzlich an!
bei mir war es aber so, dass die algen zwar nicht weiter wuchsen, aber auf den blatträndern blieben, da ich wohl keinen fisch habe, der die mag.
frag mal nach, ob du dir bei nem kumpel oder fachgeschäft 3-4 siam. rüsselbarben ausleihst! die kriegen die recht schnell weg. wenn du das nicht machen möchtest, kannst du auch etwas rabiater vorgehen, auch jetzt schon: einfach die befallenen blätter fachgerecht abschneiden, evtl befallen kies entfernen. immer wieder gucken und neue algenansätze entfernen. wenn du die tipps über mir auch befolgst (zumindest einige davon) wird sich dein problem recht schnell lösen...
h9k3 ist offline  
Alt 24.04.2003, 22:15   #8
Kathrin28
 
Registriert seit: 18.09.2001
Ort: Tuttlingen
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also Schwertträger fressen auch viele Algen, meine haben im neuen Aquarium alle Kieselalgen vertilgt....


Grüßle
Kathrin
Kathrin28 ist offline  
Alt 25.04.2003, 11:21   #9
Rinne
 
Registriert seit: 31.12.2002
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Leute,
erstmal vielen Dank für eure Ratschläge.
Schwimmpflanzen wollte ich eh auf's Wasser legen,dann werd' ich mir gleich welche besorgen!
Habe mir 'nen Außenfilter besorgt; jetzt habe ich von nitratabsorbierenden Filtermedien gehört.
Kennt sich wer damit aus?

MfG,Rinne.
Rinne ist offline  
Alt 25.04.2003, 16:04   #10
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Rinne,

sicherlich gibt es diese Filtermedien.
Nur haben diese Sachen einen kleinen Haken. Sie sind nach einer bestimmten Zeit voll mit Nitrat und müssen dann ausgewechselt/regeneriert werden.

Ich würde dann doch lieber zur Nitratentsorgung über Pflanzen raten.
Schwimmpflanzen wie Lemna oder Pistia schaffen da schon einiges weg.
Benutze auch mal die Foren-Suche in Zusammenhang mit "Efeutute".
 
Sponsor Mitteilung 25.04.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
münchen - pflanzen gegen abholung silvi-p Archiv 2004 11 19.04.2004 08:47
feingliedrige Pflanzen gegen Porto - PLZ 71636 peggy2305 Archiv 2004 5 16.04.2004 08:31
Gebe Pflanzen ab gegen Porto-Erstattung Moselmann Archiv 2004 7 01.04.2004 14:08
12279. Tausche Javafarm gegen andere Pflanzen super-franki Archiv 2004 0 28.03.2004 20:36
Gesetzliche Verordnung gegen Blei an Pflanzen! Wonni Archiv 2003 1 04.09.2003 22:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:02 Uhr.