zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 13.05.2003, 18:38   #1
Cola
 
Registriert seit: 21.12.2002
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wasserpest

Hi,

meine Wasserpest wuchert nun schon durch das ganze Aq.
Möchte das Zeug nun gerne mal kürzen um etwas Ordnung in die Optik zu bekommen.
Ein Freund meinte nun die WP kann man nicht einfach abschneiden, da sie dann an der gekapten Stelle schwarz wird und nicht mehr weiterwächst.
Man muß sie aus dem Boden ziehen und dann von unten kürzen.

Ein anderer meint nun, man kann sie in 45° Grad abschneiden dann würde sie auch weiterwachsen.
Was stimmt nun?

Gruß
Andy
Cola ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.05.2003, 19:21   #2
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Andy!

Zitat:
Man muß sie aus dem Boden ziehen und dann von unten kürzen.
Genauso wird es gemacht!

Pflanzen raus, zwei Drittel bis Hälfte abschneiden und Kopfstecklinge wieder einpflanzen.

Die andere Vorgehensweise bringt nur dünne, verzweigte Stengel hervor.

Thomas
 
Alt 13.05.2003, 21:19   #3
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Thomas,
Zitat:
Zitat:
Man muß sie aus dem Boden ziehen und dann von unten kürzen.
Genauso wird es gemacht!

Pflanzen raus, zwei Drittel bis Hälfte abschneiden und Kopfstecklinge wieder einpflanzen.

Die andere Vorgehensweise bringt nur dünne, verzweigte Stengel hervor.
echt ist mir völlig neu.
dann hab ich das die ganzen Jahre falsch gemacht, ich schneide bei allen Stengelpflanzen nur Kopfstecklinge, die ich neu stecke, die verbliebene Pflanze treibt dann wieder neu aus.

Gruß Werner
 
Alt 14.05.2003, 06:58   #4
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Werner!

Zitat:
Zitat von WernerK
Hallo Thomas,

echt ist mir völlig neu.
dann hab ich das die ganzen Jahre falsch gemacht, ich schneide bei allen Stengelpflanzen nur Kopfstecklinge, die ich neu stecke, die verbliebene Pflanze treibt dann wieder neu aus.

Gruß Werner
Und den "Schrott" läßt Du drin? Hab' ich auch mal 'ne zeitlang gemacht, aber das, was aus den Stümpfen noch rauskam sah mit der Zeit nicht mehr kräftig und gesund aus.

Bin dazu übergangen, alle Stengelpflanzen auf diese Weise zu pflegen. Das Ergebnis läßt für sich sprechen.

M.M. ist die Radikalmethode die erfolgreichere. Aber wir wissen ja, ein Aquarium ist Natur und läßt sich nur schwer in Regeln pressen. Soll einjeder seine Methode finden .....

Gruß

Thomas
 
Alt 14.05.2003, 09:05   #5
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai @ll!

Nach meinen Erfahrungen kann man das mit dem Schnitt nicht pauschalieren.
Manche Pflanzenarten vertragen es durchaus, einfach nur gekappt zu werden, und die verbliebenen Stümpfe treiben problemlos weiter kräftig aus (z.B. Ludwigia glandulosa, Bacopa caroliniana, Hygrophila sp., Cabomba caroliniana, Mayaca fuviatilis, Rotala wallichii, Egeria densa, Lobelia cardinalis, Micranthemum umbrosum, Najas indica), wo hingegen andere Arten mit dieser Methode nicht so zufriedenstellend weiterwachsen (z.B. Limnophila aquatica, Limnophila sessiliflora, Myriophyllum aquaticum).

Aber ich würde es (im Zweifelsfalle) einfach mal mit beiden Varianten ausprobieren. Dann sieht man eh womit die besseren Ergebnisse erzielt werden.
Hier noch ein recht interessanter Link zur Pflanzenvermehrung- und pflege:
http://www.diskus-zierfisch-center-r...htm#Vermehrung

Gruß, HP
 
Sponsor Mitteilung 14.05.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wasserpest Gerrit_1987 Archiv 2003 3 05.09.2003 15:12
Wasserpest Gerrit_1987 Archiv 2003 0 05.09.2003 11:56
Wasserpest Gerrit_1987 Archiv 2003 0 05.09.2003 11:54
Wasserpest Gast2 Archiv 2003 12 04.02.2003 21:40
Wasserpest Iris Archiv 2001 3 16.07.2001 21:06


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:56 Uhr.