zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2003, 16:35   #1
Max v. Puttkamer
 
Registriert seit: 02.05.2003
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Pilz bei Guppy

Hi, Leute!

Eines meiner Guppy-Weibchen zeigte heute im mund und Kopfbereich eine Art Verpilzung :cry: . Habt ihr eine Ahnung was das sein könnte? Ich hab' ihn vorsorglich mit sera baktopur behandelt.

Genauere Beschreibung: Im Mund und Kopfbereich kaum zu sehender grau bis weißer Flaum.

Aq: 112L 6 Schwertträger, 3 Guppys, 1 Blauer Antennenwels, 9 Neons

WW: Ph 7,5 Nitrit unter 0,1
Max v. Puttkamer ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.05.2003, 16:52   #2
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Max!

Laufzeit des AQ?

Herkunft der Tiere?

Wie sehen die anderen Werte aus? AQ für Schwertträger zu klein, PH für Neons zu hoch!

Handelsguppys stammen meißt aus medikamentenverseuchten Antibiothikamassenzuchten, solche Probleme sind im normalen AQ - Wasser vorprogrammiert.

Thomas
 
Alt 15.05.2003, 18:12   #3
silvi-p
 
Registriert seit: 04.03.2003
Ort: münchen
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo forum,

ich muß mich leider der frage von max anschließen. eine der guppy-damen zeigt auch watteähnliche beläge auf einer seitenflosse, allerdings noch nichts ums maul herum.
ich habe letzten donnerstag ca. 50% ww gemacht, und heute morgen nochmal.
davor habe ich so alle 10 tage oder 2 wochen ca. 50% gewechselt.

das aq läuft schon ewig, hat 100l (80cm), besetzt mit 3 garnelen, 3 otocinclus, 1 antennenwels, 9 neons (jaaa ich weiß!! sind nicht meine....), eine prachtschmerle (ebenso....), zwei rüsselbarben und eben ein trupp guppys, > 15 wegen jungfischen. die guppys sind größtenteils nachzucht, die, die wir als letzte neu eingesetzt haben, 3 oder 4, sind sehr stabil (eingesetzt februar oder märz).
pflanzen hauptsächlich cabomba, wasserpest, kirschblatt, bacopa, muschelblumen, riccia, ein klein wenig echinodorus (grasartig klein.). füttern tu ich flocken, rote müla in gelee, welstabs, teils auch eine grünfutter-tablette, gurke, paprika, getrocknete daphnien, aber letztere werden nicht so gut angenommen. auf 3 oder 4 tage futter kommt ein fastentag (im durchschnitt).

UND: DAS NEUE GROSSE AQ FÄHRT AB HEUTE EIN!! ich weiß sehr genau, daß das kleine überbesetzt ist. ich werde das große animpfen und dann nach und nach (nitritpeak bekannt) die besatzung umsetzen.

dazu muß ich sagen, daß ich letzten donnerstag glaubte, es wäre ichthyo (es war nur ein guppy befallen, mit zwei kleinen ansätzen) und daher eine 5tägige behandlung mit exit nach vorschrift, ohne beleuchtung und 30°C durchführte. zwischendurch meinte ich zu erkennen, daß die punkte weg waren....

das wasser ist recht hart ~16 GH, ~13 KH, fast alkalisch pH 7,5-8 aber wenigstens ist Nitrit mit jbl auf der zweitniedrigsten anzeige (schreibe das jetzt aus dem kopf raus auf...) und nitrat bei ca. 10.

könnte mir jemand sagen, ob mein besatz eine salzzugabe verträgt? ich traute mich das bis jetzt nicht. ich wollte das schon länger mal machen, weil ich immer wieder am rätseln bin, ob die guppys flossenfäule haben (klemmen zwar keine flossen, aber bei den männchen fransen sie ein bißchen aus und der rand ist... nicht transparent, sondern teils schwarz und teils hellgrau, aber sieht manchmal eben nach färbung aus. ist das möglich? ist auch nicht bei allen.)

sorry für die verwirrung und den langen text. gibt es eine möglichkeit, die fischis so gesund wie möglich zu halten/zu machen, bis sie umziehen dürfen? ok, ich weiß schon, wasserwechsel.... und das mit dem salz?

viele grüße,
silvia
silvi-p ist offline  
Alt 17.05.2003, 09:48   #4
Max v. Puttkamer
 
Registriert seit: 02.05.2003
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hat sich erledigt es ist tot.
Max v. Puttkamer ist offline  
Alt 17.05.2003, 10:01   #5
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Max v. Puttkamer
Hat sich erledigt es ist tot.
Hi Max!

Von wegen erledigt!

Das war die Folge, die Ursache ist noch nicht bekannt. Oder?

Du willst doch nicht, daß es mit den nächsten Fischen wieder so ist.

Thomas
 
Alt 18.05.2003, 11:35   #6
Pother
 
Registriert seit: 29.03.2003
Ort: Saarland/Saarbrücken
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

moin alle
eines unserer guppyweibchen hat das auch seit gestern. :x
es ist 1 von 3 trächtigen,und hat vor ca 3 tagen als einziges geschmissen. denke ich ,weil bauchweg.

frage: ist das ne krankheit,oder ne ursache von eventuel bischen weichem wasser für guppys. kh ist 4 und gh ist 7 ph etwas unter 7

wir finden auch keine jungen.die sind hoffentlich in dem grossen batzen javamoos
Pother ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.05.2003   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pilz?? am Maul Poinciana Archiv 2004 1 25.04.2004 16:53
Pilz!!!! Mike01 Archiv 2004 2 22.04.2004 20:37
pilz? zaphod Archiv 2003 0 28.11.2003 15:49
Daignose?? Pilz?? ThomasV Archiv 2002 1 04.12.2002 21:14
Pilz oder was?? Nelly Archiv 2001 3 08.06.2001 14:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:59 Uhr.