zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.05.2003, 13:04   #1
Scheiti
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nachwuchs bei Celebes und "Blue eyes" Fragen dazu

..ich hab eben kleine Celebes Sonnenstrahlfische in meinem AQ gefunden... in dem anderen schwimmen kleine "blue eyes" Gabelschwanz Regenbogenfische...

Das sind meine ersten Nachkömmlinge seit 10 Jahren Aquaristikloser Zeit und ich bin verdammt stolz...

Was kann ich den kleinen Gabelschwänzen und Celebes gutes zu Futtern geben ???

Nen Dottersack haben die nicht mehr. Ich habe die Fische in einem extra Leichbecken separiert.

Danke !!

bye
Falk
Scheiti ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.05.2003, 19:57   #2
Michelchen
 
Registriert seit: 28.03.2003
Ort: Nordbaden
Beiträge: 328
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Falk,

ich habe mal grundsäztlich keine Ahnung von Deinen Fischen! Aber...ich würde die kleinen nur in ein separates Becken setzen, wenn es ein lange eingefahrenes Becken ist! In einem solchen Becken finden gerade kleinste Jungfische genügend Futter um die ersten Tage über die Runden zu kommen (z. B. bis die Artemianauplien geschlüpft sind). Da ich nicht weiss wie klein/groß die Babys sind, ist es etwas schwierig für mich Dir Futterratschläge zu geben. Sofern im AQ der Eltern keine Fressfeinde sind, würde ich die Jungen eigetlich ehr dort im Becken belassen.

Gruß

Michelchen
Michelchen ist offline  
Alt 18.05.2003, 19:22   #3
Scheiti
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ich habe die Fische jeweils in den Becken in diesen kleinen "Laichbecken" was ich vorher immer für Guppies genommen hatte (vor 10 Jahren), gelassen und es scheint ihnen prima zu gehen..

Feinstes Staubfutter wird gerne und viel gefressen...

Danke für deine Antwort..

bye

Falk
Scheiti ist offline  
Alt 18.05.2003, 23:06   #4
shai
 
Registriert seit: 01.11.2002
Ort: Graz/Österreich
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Dir ist schon bewußt dass diese ultrakleinen "Laich- oder Absetzbeckendinger" höchst umstritten sind (Tierquälerei und auch Wasserwerte, Durchflutung usw. Dinger, hauptsächlich weil zu klein)?

Mit den Celebes wirst du in soeinem Becken übrigens sowieso kein Glück haben. Diese kannst du nämlich erst bei einer (für Celebes-Jungfische) recht stattlichen Größe (bei mir ab cirka 1,5-2 cm - 4 Monate alt oder so) wieder zu ihren Eltern dazusetzen da diese Laichräuber sind und sonst die Jungen einfach wegfressen.

Willst du Ihnen das wirklich antun da an die 4 Monate in so einem Miniding ausharren zu müssen?
Da kommen doch nur vollkommen verhaltensgestörte Fische dabei raus.

Grad bei den Celebes würd ich unbedingt zu einem eigenen Aufzuchtbecken raten in dem die "Fischaugen" heranwachsen können.

mfg
Ronald
shai ist offline  
Alt 19.05.2003, 09:19   #5
Scheiti
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Nein dass wusste ich nicht...

Dann muss wohl noch ein 60 Liter Aufzuchtbecken kurzfristig her..

Vor 10 Jahren habe ich immer diese Mini Schwimmbecken benutzt, das hat super geklappt und die Fische waren auch nicht irgendwie auffällig die da rauskamen...

Eine Sache habe ich noch nicht bedacht, und zwar was ich mit den Fischen mache wenn sie grösser werden.. wenn ich die ins Becken lasse mit 1, 1,5 cm Grösse, dann sind die leichtes Futter denke ich...

Dann muss wohl noch ein Mini Becken her ... anders wirds wohl net gehen...

Danke für deine Ausführungen.
Scheiti ist offline  
Alt 19.05.2003, 09:32   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

hi,

hier stand doch eigentlich schon recht viel drin, was du verarbeiten könntest :wink:

nur so zur erinnerung, falls dir der threat abhanden gekommen ist:
http://www.aquaristikserver.de/forum...hlight=celebes
 
Alt 19.05.2003, 09:38   #7
shai
 
Registriert seit: 01.11.2002
Ort: Graz/Österreich
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Falk!

Hast du die Celebes und die Furcatus in einem Becken oder getrennt voneinander in zwei extra Becken?
Wie groß sind diese?

Weil notfalls (falls ich mich nicht irre ... kann aber sein, kenn die furcatus nur vom Lesen her) klappts vielleicht wenn du die Sonnenstrahls im Furcatus Becken mitaufwachsen lässt und diese dann erst wieder wenn sie größer sind zu ihren Eltern gibst.
Falls bei Furcatus aber der Laichräuber-anreiz auch gegeben ist wird das wohl auch nix werden.
Falls die Furcatus übrigens ihre Jungen nicht fressen dann würd ich sowieso dazu plädieren dass du evtl alle Jungfische in diesem Becken mitaufziehst und halt nachher dann wieder trennst (Wasserwerte beim Umsetzen beachten und es wird dann halt eine Zeit geben in der die Celebes gerade so groß sind daß sie den weiteren Nachwuchs der erheblich kleiner ist wegfressen - deswegen braucht man fast 3 Becken wenn man kontinuierlich Celebes hochziehen will, aber da sie Dauerlaicher sind sollte das kein Problem sein)

Ansonsten ist ein 60er Becken für die weitere Aufzucht sicher ideal, schließlich sollen die Celebes ja fleissig wachsen damit du sie schnell wieder ins große Becken zu den Eltern geben kannst und nicht einfach nur vor sich hinkümmern.

mfg und viel Erfolg

Shai

PS: Auch die kleinen Furcatus sollten nicht in solche Laichkastendinger. Mag ja sein dass es bei Guppies und Fischen die relativ schnell wieder rausdürfen klappen mag (Keine Ahnung was du früher für Fische gehalten hast). Eine dichte Bepflanzung hilft bei Guppies aber mindestens genausoviel und alleine die Vorstellung in einer viel zu kleinen Wohnung bzw. in einem viel zu kleinen Becken wohnen zu müssen ist nicht gerade angenehm ...
shai ist offline  
Alt 19.05.2003, 10:05   #8
Scheiti
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal...

@ Charly:

Den Thread habe ich auch betrachtet, da ging es ja primär um die "Vorbereitungen" zur Zucht :]

@ shai:


Ja die Furcatus und die Celebes sind in verschiedenen Becken.
Nein die Furcatus stellen ihrer Brut nicht nach, aber die anderen Fische (ein Messerfisch zB) machen wohl denke ich alles unter 2 cm Körpergrösse gefahrlos zu eigenem Futter :]

Eigentlich wollte ich keine Nachkommen bei den Blauaugen.. hach jee.. aber die da einfach zu drinnlassen bis sie aufgefressen werden kann ich auch nicht.. Schon bei den jungen Blauaugen schillert das Äuglein schon blau.. faszinierend...

Um deine Fragen zu beantworten_
Die Blauaugen sind ca. 5-6 cm gross.
Die Wasserwerte in beiden Aquarien sind identisch.

Bevor ich nun ein neues Becken kaufe werde ich trotzdem versuchen die kleinen Celebes mit den Blauaugen in das grosse AQ zu setzen. Der Messerfisch wird die im Dickicht hoffentlich nicht entdecken..


Ein Versuch ist es wert, wenns klappt wäre es super
Scheiti ist offline  
Alt 19.05.2003, 15:57   #9
shai
 
Registriert seit: 01.11.2002
Ort: Graz/Österreich
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Falk!

Probiers evtl mit einem Umsetzen des Messerfisches zu den Celebes.
Bzw. alle Fische die den kleinen gefährlich werden könnten.

Dann ziehst du sie bei den Furcatus auf (alle, also Furcatus und Celebes Babys) und dann trennst du die Schwärme wieder auf.

Ach ja: Wenn du die Celebes fangen willst. Die besten Erfahrungen hab ich mit einer halbierten PET Flasche (1,5 Liter) gemacht.
In eine Hand die halbe PET Flasche. Mit der anderen Hand langsam und vorsichtig die Fische in die durchsichtige Flasche lotsen. Flasche einfach aufstellen und da Fische normalerweise nicht nach oben flüchten brauchst du die Flasche nur mehr aus dem Wasser nehmen. Du hast somit eine relativ effektive und stressfreie Fischfalle in der den Fischen sicher nix passiert (im Kescher hat man immer wieder wo Schuppen abgeschrubbelt oder Schleimhaut wo verletzt, zusätzlich der Streß wenn die Tiere plötzlich der Luft ausgesetzt sind).

Wollte bei der Größe übrigens die Beckengrößen wissen. Ich finde nämlich dass mein Juwel Vision 180 (93 cm lang) für die Celebes zum Ausschwimmen eigentlich zu klein ist (hab aber auch Länge durch den Mattenfilter "verschenkt" weil der etwas ungünstig eingebaut ist)

Falls es dir möglich ist deine Fische so aufzutrennen daß du quasi ein großes Becken (das mit den Furcatus) als Aufzuchtbecken verwenden kannst so fände ich das ideal. Notfalls beim Füttern kurz die Pumpe abstellen und somit den Fischen Gelegenheit geben daß sie ans Futter rankommen. Allerdings sollte es auch so ohne Probleme funktionieren - die sind ja nicht blöd

Gib dann evtl. mal ein Update wie es klappt. Wär cool da dann weitere infos von dir zu lesen. Die Fische werden von sowenigen Leuten gehalten bzw. dann sogar nachgezüchtet daß einfach jede Information soetwas betreffend höchst interessant ist.

mfg
Ronald
shai ist offline  
Alt 19.05.2003, 19:42   #10
Scheiti
 
Registriert seit: 30.03.2002
Beiträge: 130
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Also die Beckengrösse wo die Celebes drinn sind ist 200 Liter, 100x40x50, aber nur 100x40x35-40 befüllt, also 160 Liter Wasser..

Die Blauaugen sind in einem Eckbecken mit 1 Meter Schenkellänge, 120 Hypothenuse (ich hoffe das ist richtig *g*) und insgesamt 350 Liter...

Ich werde weiter berichten, ich hoffe so kann ich hier auch mal was neues beitragen...

:]

Werde heute und morgen nochmal überlegen was ich nun genau mache...

Infos folgen :]
Scheiti ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.05.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Apisto. agassizii "tefe" haben Nachwuchs lolimcmaster Archiv 2004 3 28.04.2004 02:50
1000 Fragen zu Wasserwerten und "passenden" Fische titulus Archiv 2004 4 30.03.2004 10:42
Pelv. taeniatus ("Bandewouri") - Nachwuchs Jan K. Archiv 2003 16 24.12.2003 01:42
Aulonocara "New Blue Chilid"? Inofs? CASE84 Archiv 2003 3 06.07.2003 19:32
Meine Wasserwerte, bitte gebt euren "Senf" dazu! Kris Archiv 2002 12 29.09.2002 20:31


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:20 Uhr.