zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2003, 14:12   #1
Faery78
 
Registriert seit: 16.02.2003
Ort: München
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Stromlinienpanzerwels kriegt dunkle/schwarze Färbung...

Hallöchen.

Habe seit einiger Zeit meine Fischies nu in meinem neuen Becken schwimmen. Die Wasserwerte sind soweit einigermaßen in Ordnung (bin am arbeiten, dass sie besser werden), und zwar Nitrat ca. bei 15, Nitrit 0, GH 14, KH 6 und pH 7,8 (bin schon dabei, den zu drücken...).

Nun ist mir heute aufgefallen, dass meine Stromlinienpanzerwelse total dunkel geworden sind - das hatten sie früher schon ab und an, aber jetzt ist es richtig heftig geworden! Was könnte das denn sein? Hängt das mit dem pH-Wert zusammen?? Schadet es ihnen? Was kann ich denn tun, wenn es ihnen schadet, damit es ihnen besser geht?

Außerdem habe ich noch Antennenwelse - ein Männchen und ein Weibchen. Das Weibchen sehe ich ja auch ab und an, aber das Männchen habe ich seit dem Einsetzen (vor ca. zwei/drei Wochen) nicht mehr gesichtet (das war auch früher schon viel scheuer als das Weibchen, aber trotzdem...). Auch nach längerem vor dem AQ sitzen und beim Füttern (bin danach auch teilweise eine Stunde bewegungslos davor gesessen...) hab ich nix gesehen. Meint ihr, ich sollte mal nachgucken, ob es noch lebt??? Kommt mir nämlich schon komisch vor, irgendwie. Habe ziemlich viele Steine mit Höhlen im Becken, so dass es da recht viele Verstecke gibt...

Vielen Dank für etwaige Hilfe!!!! :-kiss
LG,
Lotta.
Faery78 ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.05.2003, 14:40   #2
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Lotta ,

nur erstmal zur Info , meinst du den C. arcuatus ?
Zitat:
aber das Männchen habe ich seit dem Einsetzen (vor ca. zwei/drei Wochen) nicht mehr gesichtet
schau mal in die Höhlen , da wird wohl gerade Nachwuchs produziert :P
Reinwald ist offline  
Alt 28.05.2003, 14:48   #3
Birgit
 
Registriert seit: 02.07.2001
Ort: Ronnenberg
Beiträge: 376
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lotta,

hier mal ein Thread zu Thema Dunkelfärbung bei Corydoras:
http://www.aquaristikserver.de/forum...oras+schwartzi
Wie lange schwimmen denn Deine Fische schon im neuen Becken und bei welchen Wasserwerten wurden sie vorher gehalten?
Du schreibst, Du bist dabei, den PH-Wert zu senken und er liegt jetzt bei 7,8, wie hoch war er denn, als die Fische ins AQ gesetzt wurden?
Birgit ist offline  
Alt 28.05.2003, 15:11   #4
Faery78
 
Registriert seit: 16.02.2003
Ort: München
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Erstmal vielen Dank für eure Antworten!!

Also, ja - es handelt sich um den C. arcuatus! Und die Wasserwerte vorher waren eigentlich - soweit ich mich erinnern kann - ziemlich ähnlich... *grübel*

Also, ich habe die Fische jetzt seit ca. zwei bis drei Wochen in dem neuen Becken. Der pH-Wert war vorher mal bei 8,0 - ich weiß, das ist brutal hoch. Ich weiß auch leider nicht wirklich, woran das liegt - ich habe eigentlich alles gemacht, was einem so hohen pH-Wert entgegensteuert (schnellwachsende Pflanzen, CO2-Versorgung, Eichenextrakt...). Habe vor ca. eineinhalb Wochen gelesen, dass Wasserpest-Pflanzen den pH-Wert hochtreiben können, da sie viel CO2 brauchen - daraufhin habe ich einen Großteil meiner Wasserpest entfernt und habe jetzt nur noch drei Stengelchen im Becken (was ja eigentlich auch nicht zuviel sein dürfte).

Aber wie gesagt hatten die Panzerwelse diese Dunkelfärbung ab und an auch (eben nur zeitweise) im alten Becken - aber halt nie so heftig wie jetzt... *seufz*

Ich geb bald auf mit dem Aquarianern, immer is irgendwas anderes... und ich kann auch nie genau sagen, von was jetzt das oder das kommt... schrecklich. Will doch bloss, dass es den Fischies gut geht! :cry:

LG,
Lotta.
Faery78 ist offline  
Alt 28.05.2003, 15:30   #5
Birgit
 
Registriert seit: 02.07.2001
Ort: Ronnenberg
Beiträge: 376
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Lotta,

wirklich schwer zu sagen, so aus der Distanz, woran es liegen könnte. Der hohe PH Wert fällt dabei als erstes auf. Hast Du schon versucht, ihn auf natürliche Art zu senken? Evtl. Moorkienwurzel ins AQ, Erlenzäpfchen usw.
Welche Fische hast Du sonst noch im Becken bzw. kann es möglich sein, dass die Corys von anderen Fischen "geärgert" werden und sich deswegen unwohl fühlen?
Wie sich die Wasserpest auf den PH auswirkt weiß ich leider nicht.
Zitat:
Ich geb bald auf mit dem Aquarianern, immer is irgendwas anderes
Gib nicht auf, dass hatten viele Aquarianer mal besonders in der Anfangszeit, dass sie am liebsten aufgegeben hätten. Mir ging es damals auch so, am liebsten hätte ich das AQ im Keller eingemottet, aber heute kann ich nur sagen - zum Glück habe ich das nicht gemacht.
Birgit ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.05.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwerggarnelen und dunkle Punkte michaelb Archiv 2004 4 12.01.2004 23:26
dunkle flecken im sand ninja Archiv 2003 3 06.11.2003 12:32
Wo kriegt man Kaliumnitrat her? functionizer Archiv 2002 26 29.11.2002 09:49
Dunkle Algen! Danny Archiv 2001 1 06.10.2001 03:38
Stromlinienpanzerwels mit angenagter(?) Schwanzflosse Stefan Archiv 2001 2 19.06.2001 04:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:26 Uhr.