zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.05.2003, 13:59   #1
reivo
 
Registriert seit: 19.09.2001
Ort: Berlin Prenzelberg
Beiträge: 82
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie wichtig ist eine Unterlage?

Hallo Leute,
ich habe mir gerade diverse Treads zu dem Thema AQ-Unterlage, bricht der Boden? etc. durchgelesen und fang an zu grübeln.

Vorüberlegung:
-Glas ist elastisch und biegt sich bei Belastung=Wasserdruck,Schwerkraft
-auf alle Scheiben wirkt der Wasserdruck gleich, folglich müssen sie alle gleich stabil sein
- die Verformung des Glases an sich bringt nicht die Probleme, sondern Spannungen im Glas die durch unebene Auflageflächen oder Punktbelastung (Sandkorn unterm Becken...) bringen das Glas zum Springen

Folglich kann ein Becken auch ohne Unterlage auf einem Rahmen aufliegen, so daß die Bodenscheibe frei hängt. So sieht man es ja auch bei vielen Händlern oder Züchtern, wo die Becken nur mit den Seitenkanten auf Gestellen aufliegen.

Also was sollen die Diskussionen über Styroper, Styrodur, Isomatte oder gekaufte AQ-Unterlagen?
Dann ist das Argument von Norbert Dörre bezüglich fehlender Gegendruck bei einer Styroporplatte auch unwichtig. Bei einer frei hängenden Bodenscheibe (z.B. Juwelbecken stehen nur mit den Kanten auf der Kiesblende) biegt diese ja auch durch.

Kann da jemand nochmal Licht ins Dunkel der ganzen Informationen bringen?
Danke Reinhard
reivo ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.05.2003, 16:51   #2
Dirk O.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Reinhard,

Glas weißt ein sehr hohes E-Modul auf und hat eine sehr geringe Dehngrenze- als ausgesprochen elastisch würde ich nun diesen Werkstoff nicht bezeichnen!

Durch das "In der Luft" hängen der Bodenplatte, wird diese einer recht hohen "Vorspannung" ausgesetzt.
Bodengrung, evtl. Steinaufbauten usw. können ein beträchtliches zusätzliches Gewicht auf die Bodenplatte bringen.
Eine verformbare "Druckaufnahmeplatte" ist bestimmt nicht verkehrt. Norbert Dörre´s Seite ist im übrigenmit das kompetenteste, was mir in den letzten Jahren in Sachen Aquaristik untergekommen ist! :wink:


Gruß,
Dirk
 
Alt 28.05.2003, 17:19   #3
dragstar
 
Registriert seit: 31.07.2002
Ort: Stollberg/ Erzg.
Beiträge: 849
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dirk,

Zitat:
Zitat von Dirk O.
Norbert Dörre´s Seite ist im übrigenmit das kompetenteste, was mir in den letzten Jahren in Sachen Aquaristik untergekommen ist!
... haste mal `nen Link? Würde mich auch interessieren.

Gruß Gerd
dragstar ist offline  
Alt 28.05.2003, 18:10   #4
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hai Gerd!

http://www.ibdoerre.com/aqua/

Gruß, HP

P.S.:
Stimme Dirk absolut zu. Geniale Website!!
 
Sponsor Mitteilung 28.05.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
HILFE!!!! Wichtig!! Eine Garnele stirbt... gdaniel Archiv 2004 4 12.04.2004 12:10
Unterlage ? Julia R Archiv 2003 5 03.11.2003 15:16
Wie wichtig ist eine Membranpumpe? Mischi Archiv 2002 4 17.05.2002 19:59
[b]Wichtig[/b] wieviel kostet eine Pumpe Süsser16 Archiv 2002 3 02.05.2002 16:59
Unterlage Stefan.L Archiv 2002 6 29.04.2002 19:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:27 Uhr.