zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.05.2003, 20:58   #1
schueddi
 
Registriert seit: 24.05.2003
Ort: Harsewinkel
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Boden Reinigung

hi,

langsam wird der Kies meines Aquariums etwas dreckig. Und ich möchte nun ein Gerät zum Saubermachen des Aquariums kaufen.

Was könnt ihr mir empfehlen? Einen Bodenstaubsauger, Saugglocke? Oder doch einfach nur den Kies rausnehmen und waschen? :-?

Freue mich auf eure Antwort!

Gruss, schueddi

Anmerkung der Administration: Habe Dein Posting testhalber mal durch ein Rechtschreibe- und Formatierprogramm geschickt. Nicht das Du Dich wunderst, dass es nun etwas anders aussieht. Gruss, roland
schueddi ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.05.2003, 21:12   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Wonni
Hallo Schueddi,

du hast dein AQ erst zwei einhalb Wochen? Das ist gar nicht gut. In einem AQ müssen sich erst einmal Bakterien entwickeln. Man wartet 4-5 Wochen bevor man beginnt Fische einzusetzen. Es kann sein, dass in den nächsten Tagen ein Massensterben beginnt. Das liegt dann am Ansteigen des Nitrits. Nitrit ist für Fische schon in geringen Konzentrationen hochgiftig und wirkt tödlich. Die Nitrit-abbauenden Bakterien müssen sich erst entwickeln. Du hast erwähnt, dass Freunde ein AQ haben? Bitte sie dir etwas von ihrem Filtermaterial zu geben. Am besten die siffige Watte. Diese Watte drückst du in deinem AQ aus, so dass es richtig trübe wird. In diesem "Dreck" sind die Bakterien, die das Nitrit in das ungiftige Nitrat umwandeln. Den "Dreck" sollte man auch immer im AQ lassen; der Boden wird eigentlich nicht gereinigt. Dafür hat man dann die Turmdeckelschnecken (TDS). Bitte kaufe dir morgen einen Nitrittest (NO2) und messe den Wert. Wenn etwas angezeigt wird, heißt es für dich Eimerschleppen bis die Arme abfallen. Mehrmals täglich 50-80% des Wassers auswechseln solange bis NO2 0 ist.

Gruß
Yvonne
Roland Bauer ist offline  
Alt 29.05.2003, 21:22   #3
Iris02
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schueddi

Hallo Schueddi,

ich verfolge nun schon einiger Zeit Deine Beiträge und die Antworten der anderen User darauf im Bereich "Einsteigerforum".

Meine ganz persönliche Meinung (die keinesfalls böse, sondern nur gut gemeint ist!): Fang`noch mal ganz von vorne an!!!!!!!
Denn ich habe so langsam das Gefühl, die machst und tust aber es nützt nicht wirklich was! Im Gegenteil...... Ich finde, Du machst es nur noch schlimmer.

Ich weiß, es ist nicht einfach, aber hast Du die Möglichkeit, Deine Fische nicht erst mal woanders unterzubringen, Dein Becken dann langsam einzufahren und dann den Besatz wieder rein bzw. ein Besatz, der dem Becken dann entspricht?
Denn Tips und Hilfe hast Du ja im Einsteigerforum schon reichlich bekommen.
Du wirst sehen.....: Wenn Du das befolgst, was man Dir geraten hat, kommst Du besser mit Deinem AQ klar und Deine Fischis werden es Dir danken!
Überlege doch mal...... Alle meinen es nur gut (da bin ich sicher!9 mit Dir und Deinen Fischen!!!!!
Iris02 ist offline  
Alt 29.05.2003, 21:41   #4
schueddi
 
Registriert seit: 24.05.2003
Ort: Harsewinkel
Beiträge: 87
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi iris,du hast ja recht,aber ich muss meinen fischen jetzt helfen!!!!das bin ich ihnen schuldig!!!!!
schueddi ist offline  
Alt 29.05.2003, 21:45   #5
Cola
 
Registriert seit: 21.12.2002
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Lass es doch erst mal wie es ist. Erledige erstmal die Dinge aus Deinem anderen Thread.
Dann sehen wir weiter.

Und noch eins. Mach bitte nicht dauernd neue Postings auf.
Bleib bei einem, bis wir das Thema durch haben.
Es könnte sonst der Eindruck entsehen, dass Du uns alle hier nur beschäftigen willst.

Gruß
Andy
Cola ist offline  
Alt 29.05.2003, 21:47   #6
Iris02
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Schueddi

Hallo,

tja..... Dir Frage ist: Ist da noch was zu retten?!
Aber das sollten wir nicht hier im Bereich "Technik" sondern im Einsteigerforum weiterdiskutieren...*g*.

Aber wie gesagt.....: Man gibt Dir immer weiter Tips, es kommen immer mehr Fragen von Dir (was ja auch ok ist) und langsam scheint sich das Ganze zu einem undurchdringlichen Knoten zu verwurschteln wo keiner mehr weiß, was wirklich Sache ist!!!!!

Wonni hat Dir doch angeboten, Dich unter ihre Fittiche zu nehmen..... Ich finde dieses Angebot supernett und würde es annehmen!
Iris02 ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.05.2003   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reinigung vom Außenfilter?! hillepeter Archiv 2003 4 06.07.2003 18:55
Zur Reinigung des Nitratfilters Flössler Archiv 2003 2 12.05.2003 11:46
AQ Reinigung Sylvia Archiv 2003 5 07.05.2003 17:14
AQ Reinigung Ingo240860 Archiv 2002 8 03.08.2002 18:53
Reinigung von ... Gawain Archiv 2001 14 10.10.2001 00:18


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:36 Uhr.