zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.05.2003, 14:16   #1
kd.kaeser
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Heizung aus!

Hallo,
nach einem kurzen Mitlesen in einem thread zu "Lebendgebärende bei 18 Grad" habe ich bei mir die Heizungen ausgeschaltet.
Nicht nur im Wohnzimmer.

Ergebnis:
96 Liter-Becken: Trotz 50% WW waren die Temperaturen nach 6 Stunden von 22 Grad wieder auf 25 Grad gestiegen, im Moment sind es 26 Grad, weil immer Sonne draufscheint.


Daraufhin habe ich im 200 Liter Becken auch die Heizung abgeschaltet:
Keine Änderung bei der Temparatur, auch nachts im Moment nur von 29 auf 28 Grad runter, jetzt wieder hoch.

Also: Solange es draußen nicht kälter wird als 18 Grad werden meine Guppys und Platys im 96 Liter-Becken auf Stromdiät gesetzt. Tagsüber wird bei mir in der Wohnung schon auch mal so kühl.

Beim 200 L. Becken bin ich mir nicht schlüssig, wie tief die Temperatur darf, vielleicht könnt ihr mir da helfen (jenseits der Diskussion um Beckengrösse bei meinem Besatz, ich arbeite dran):
Prachtschmerle, Engelsantenne, Kaisersalmler, Hexenwels, L165, PPPBB.

Neben einem Temperaturtip, die nächste Frage:
Gibt es eine Möglichkeit, den Heizstab über die Zimmer-/Raumtemperatur zu steuern? :-?
(im Wasser ist er nur am kochen, egal wie weit ich ihn runterregle, die Temperatur bleibt immer hoch (obwohl er sich an- und abschaltet))


Jedenfalls: Meine Stromrechnung wirds mir danken.

Klaus-Dieter

der schon genug Strom verbrät :wink:
kd.kaeser ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.05.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.06.2003, 12:02   #2
Steven
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wieso willst Du den Heizstab über die Raumtemperatur steuern?

Stell ihn einfach auf die gewünschte Mindesttemperatur ein.

Oder lässt er sich nicht unter 20 °C einstellen?
Um das zu testen solltest Du ihn in einem Eimer mit Wasser legen und den Minimalwert am Regler einstellen. Dann muß der Eimer natürlich in einen möglichst kalten Raum (Keller) oder stell ihn nachts nach draussen (wenn es z.Zt. nachts kalt genug wird ).

Daran, dass es im AQ momentan nicht kälter wird, kannst Du halt nix ändern - dazu müsste es in einem kühleren Raum stehen.
Steven ist offline  
Alt 02.06.2003, 12:10   #3
kd.kaeser
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Steven,
das Problem ist, dass trotz der herrschenden Temperaturen und dem niedriger stellen der heizstäbe in beiden Becken die heizungen immer mal wieder angegangen sind, und das macht ja nun wirklich keinen Sinn. Was mich wundert ist, dass bei niedrigeren Temperaturen die Heizstäbe so beheizt haben, wie ich das gewollt hatte, jetzt aber eben nicht mehr.
Deshalb kam ich über die Idee mit der Raumtemperatur. Sonst hast du ja schon recht.

Danke.

Klaus-Dieter
kd.kaeser ist offline  
Alt 02.06.2003, 12:20   #4
Steven
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Hannover
Beiträge: 177
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn Die Heizung trotz der hohen Temperatur angeht, dann stimmt aber etwas mit dem Regler nicht. Oder hast Du evtl. eine externe Steuerung, wie z.B. den Dennerle Duomat mit Sommerschaltung dran?

Sind die Heizstäbe denn schon auf die kleinste mögliche Temperatur eingestellt?

Wenn der Heizstab auf z.B. 22 °C eingestellt ist, dann darf er sich bei 25°C nicht einschalten - ansonsten stimmt etwas mit dem Regler nicht.
Steven ist offline  
Alt 02.06.2003, 12:54   #5
Schunken
 
Registriert seit: 05.12.2002
Ort: 52379 Langerwehe
Beiträge: 575
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Bitte beachtet auch das eure normalen Aquarienthermometer nicht die genauesten sind, da sind schon mal +-3C drinn.

Genauso ist es mit den Bimetall-Reglern im Heizstab, die schauen nicht so aufs Grad....

Meinen Jäger kann ich einstellen, das heist nen Stift rausziehen und dann kann man die Skala verdrehen ohnen die Einstellung zu ändern.

So kann man wenigstens Heizstab und Thermometer abgleichen.

Also wie gesagt.... aufs Grad genau gehts nimmer

Grüße!

Andreas
Schunken ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.06.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heizung bei 12 L Aquarium? Fink2003 Archiv 2003 11 08.09.2003 21:10
Filter mit Heizung Drückerfisch Archiv 2003 0 30.08.2003 19:39
Heizung Dynamosun Archiv 2003 1 22.05.2003 12:08
Heizung- & Fischprobleme hilflos Archiv 2002 19 12.12.2002 22:23
Heizung nachts aus??? marno Archiv 2002 6 01.05.2002 06:15


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:50 Uhr.