zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.06.2003, 15:08   #1
Scorpion
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Westerwald
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatzfrage für Becken 80 x 40 x 30

Hallo an alle!

Endlich ist es soweit. Der Nitritpeak ist überstanden und ich beabsichtige am Wochenende die ersten Fische einzusetzen.

Das Becken hat eine Größe von 80 x 40 x 30. Folgende Wasserwerte wurden gemessen bzw. vom Wasserwerk mitgeteilt:

elektrische Leitfähigkeit : 232 µS/cm

ph-Wert : 7

Carbonathärte: 4,0 ° dH

Gesamthärte : 5,6 ° dH

Nitrit : 0 mg/l


Ich hoffe, ihr könnt mir nun ein paar Tips geben, welche Fische für mein Becken geeignet wären. Unser Besatzwunsch wären zum einen Rote Neons und zum anderen Zwergfadenfische. Könnte ich diese in dem o.g. Wasser pflegen?

Falls dies der Fall wäre: Wieviele Rote Neons sollte ich ihn dieses Becken einsetzen?

Ich möchte auf keinen Fall eine Überbesatz haben, weswegen ich mich auf euer fachlich versiertes Urteil vertraue, bevor ich dem Händler glaube ;-)

Falls ich diese Fische nicht einsetzen kann, welche würdet ihr dann empfehlen? Nach Möglichkeit sollten es jedoch keine Lebendgebärenden sein.

Wie sieht es mit Welsen aus?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir mal eine Vorschlagsliste machen könntet, was für dieses (leider viel zu kleine) Aquarium angemessen ist.


Zudem wüsste ich noch gerne, wie genau ich die Fische dann ins Becken einsetzen soll. Es ist mir irgendwie nicht ersichtlich, wie ich es vermeiden kann, dass das Wasser aus dem Händlerbecken beim Öffnen des Beutels nicht in mein AQ gelangt.


Als letztes bin ich mir über den Transport unsicher. Morgen soll es ja angeblich wieder relativ heiß werden. Eine Klimaanlage habe ich in meinem Auto leider nicht. Müsste mit den Fischen eine Strecke von ca. 50 km zurücklegen. Ist das überhaupt möglich, oder wird es zu heiß im Auto?

Freue mich auf zahlreiche Antworten von euch

Viele liebe Grüße

Kai

(der es kaum mehr abwarten kann :lol: )
Scorpion ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.06.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.06.2003, 15:33   #2
tino02
 
Registriert seit: 16.03.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

da Du ja relativ weiches Wasser hast kannst Du auf jedenfall die Neons einsetzen. Die Fadenfische glaube ich lieben härteres Wasser bin mir aber nicht ganz sicher.

Mit 10 Neons dürftes Du ganz gut liegen in Deinem Becken und dann noch 5 kleinbleibende Corys (die meisten lieben weiches Wasser).

Dann köntest Du z.b. ein Pärchen Zwergbuntbarsche nehmen und evt. noch was für oben da kann ich Dir aber leider nicht weiterhelfen.

Gruss Tino
tino02 ist offline  
Alt 06.06.2003, 15:37   #3
Scorpion
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Westerwald
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tino!

Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Mein Becken ist nicht mit Sand, sondern mit Kies eingerichtet. Kann ich dennoch Corys halten oder bevorzugen diese Sand?

Gruß Kai
Scorpion ist offline  
Alt 06.06.2003, 15:40   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Na, das passt doch.

Obwohl mir immer ein wenig Zweifel bleiben bei Erstbesatz und Roten Neons (Paracheirodon axelrodi).

Achte beim Handel auf schön gefärbte Tiere, die Flossen müssen voll in Funktion sein (kein Flossenklemmen).
Nimm nicht zu kleine Tiere, unter 3 cm Würde ich nicht kaufen und sollte der preis auch noch so verlockend sein.

Bei 15 Neons bleiben dann noch Möglichkeiten für andere Fische.

Bei den Fadenfischen bin ich überfragt, ist nicht mein Gebiet.

Zum Transport im warmen Auto kannst Du sehr gut eine Kühlbox verwenden (ohne Akkus).

Die Fische kommen zu Hause in einen kleinen Eimer, zusammen mit dem Händlerwasser.
Dsann wird der Eimer mit AQ Wasser aufgefüllt, aber schön langsam.
So Schnapsglasweise, lass Dir da ruhig eine Stunde mit Zeit, besser zwei Stunden.

Anschliessend werden die Fische mit dem Netz aus dem Eimer gefangen und ins AQ getan.
 
Alt 06.06.2003, 15:42   #5
Cola
 
Registriert seit: 21.12.2002
Beiträge: 338
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Scorpion
Hallo Tino!

Erstmal danke für die schnelle Antwort.
Mein Becken ist nicht mit Sand, sondern mit Kies eingerichtet. Kann ich dennoch Corys halten oder bevorzugen diese Sand?

Gruß Kai
Du kannst schon Corys halten, sofern der Kies nicht zu grob bzw. scharf ist. Eine Körnung von 1-2mm wäre noch O.K.

Aber: Besser ist Sand.

Gruß
Andy
Cola ist offline  
Alt 06.06.2003, 16:32   #6
Scorpion
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Westerwald
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an alle!

Das hört sich ja schon mal ganz gut an.

@martin

Zitat:
Achte beim Handel auf schön gefärbte Tiere, die Flossen müssen voll in Funktion sein (kein Flossenklemmen).
Nimm nicht zu kleine Tiere, unter 3 cm Würde ich nicht kaufen und sollte der preis auch noch so verlockend sein
Danke für den Hinweis. Ich werde die Tiere sehr gut beobachten. Ich bin zwar nicht mit Geld gesegnet (wer ist das schon :roll: ), aber in solch einem Fall spielt das Geld erstmal eine untergeordnete Rolle.

Zitat:
Bei 15 Neons bleiben dann noch Möglichkeiten für andere Fische.
Das ist ja super. Jetzt muss ich nur noch die "anderen Fische" wissen. Bin da sehr auf Eure Hilfe angewiesen.

Zitat:
Zum Transport im warmen Auto kannst Du sehr gut eine Kühlbox verwenden (ohne Akkus).
Genau daran hatte ich auch schon gedacht. Werde es dann so machen (selbstverständlich ohne Akkus - wenn, dann sind die eher für mich ;-) )

Zitat:
Die Fische kommen zu Hause in einen kleinen Eimer, zusammen mit dem Händlerwasser.
Dsann wird der Eimer mit AQ Wasser aufgefüllt, aber schön langsam.
So Schnapsglasweise, lass Dir da ruhig eine Stunde mit Zeit, besser zwei Stunden.

Anschliessend werden die Fische mit dem Netz aus dem Eimer gefangen und ins AQ getan
Danke für den Tip. Werde es auf jeden Fall so machen. Muss mir nur noch ein Netz zulegen.


@ andy

Zitat:
Du kannst schon Corys halten, sofern der Kies nicht zu grob bzw. scharf ist. Eine Körnung von 1-2mm wäre noch O.K.

Aber: Besser ist Sand.

Leider hat mein Kies eine gröbere Körnung. Ich nehme dann lieber von den Corys Abstand, weil ich keinerlei Risiko eingehen möchte.
Welche Alternativen gibt es?



Und zum Schluß noch eine eher allgemeine Frage, die mich schon länger beschäftigt:

Wenn Ihr zitiert, steht über dem Zitat immer "...hat folgendes geschrieben". Wieso steht bei mir immer nur "Zitat:"? Versteh das einfach nicht :-?
Wer kann mir helfen und meine Unwissenheit diesbezüglich beenden?

Danke für die Antworten

Gruß Kai
Scorpion ist offline  
Alt 06.06.2003, 16:51   #7
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi!

Bei diesen Wasserwerten stelle ich mir ein herrliches Artbecken mit 20 - 25 Roten Neons (Paracheirodon axelrodi) vor. Habe ich mal bei einem Bekannten gesehen, einfach traumhaft, wie die uneingeschränkt ihr Sozialverhalten ausleben können.

Thomas

P.S. Für den Boden evtl. 5 LDA 25 Pitbull Pleco, die kommen auch gut mit Kies zurecht
 
Alt 06.06.2003, 17:55   #8
Felixus
 
Registriert seit: 28.05.2002
Ort: 55127 Mainz
Beiträge: 891
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kai,
da du leider keinen Sand als Bodengrund hast, ist es richtig, die Corys nicht einzusetzen.
Besser, wie Thomas vorschlägt ein Becken nur für Rote Neons (einen schönen Schwarm), sonst keine weiteren Fische. Aber wie wäre es (falls das Becken nicht offen ist) mit einer Art Zwerggarnelen (Hummeln oder Bienen o.a.). Über dein weiches Wasser würden die sich freuen und es sind wirklich hochinteressante Zeitgenossen :wink: .
Felixus ist offline  
Alt 06.06.2003, 18:03   #9
Scorpion
 
Registriert seit: 14.05.2003
Ort: Westerwald
Beiträge: 25
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ganz ehrlich gesagt hätte ich schon noch eine andere Art gehalten. Eventuell Zwergbuntbarsche?

Mit Zwerggarnelen kann ich mich (noch) nicht wirklich anfreunden ;-)

Vielleicht hat ja doch noch jemand einen Vorschlag für mich. Verlass mich natürlich ganz auf Euer Fachwissen. Möchte schließlich nichts falsch machen.

Gruß Kai
Scorpion ist offline  
Alt 06.06.2003, 18:08   #10
L200
 
Registriert seit: 06.05.2003
Ort: Saarland
Beiträge: 27
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Kai

Du könntest dir auch kleine Welse der Gattung Hypancistrus oder Peckoltia dazu setzen evtl auch nur ein Art Becken mit L046.

Tschüss

Michael
L200 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.06.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatzfrage für 150 ltr. Becken Tabe Archiv 2004 6 09.05.2004 11:58
Besatzfrage!!! 54L Becken!!!! AquariumKeyce Archiv 2004 10 06.03.2004 18:23
116 ltr. Becken,Besatzfrage! Lorenz Ringeisen Archiv 2001 11 31.12.2001 02:26
Besatzfrage 112 ltr. Becken Brigitte M. Archiv 2001 23 30.12.2001 20:47
Besatzfrage für ein 60l Becken Sabi Archiv 2001 10 22.12.2001 20:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:45 Uhr.