zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 12.07.2003, 20:28   #1
Lisachen
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Speyer
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Skalarzucht

mein eines skalarepärchen paart sich alle 1,5 wochen...also legt eier , bewacht das nest usw.
leider werden einige eier immer weiß und nach dem ersten tag fressen meine skalare die eier meist über nacht weg .
das geht jetzt seit einem halben jahr so .
wechsele jede woche zu einem drittel altes wasser gegen neues wasser auch ...manchmal auch etwas mehr.
trotzdem habe ich keinen erfolg bei der zucht.
auch habe ich mir zur skalarzucht einen text durchgelesen...
aber weiß immer noch nicht wie ich dieses weiß werden der eier verhindern kann .
bitte dringend um hilfe
freue mich über baldige antwort


gruß lisa
Lisachen ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.07.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.07.2003, 20:45   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

Wasserwerte ?

http://www.punct.de/science/Pterophyllum_scalare.html
 
Alt 13.07.2003, 01:20   #3
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Lisa,

Wasserwerte (wie schon erfragt), Beckengröße, weiterer Besatz, Einrichtung des Beckens usw. wären zur dringenden Hilfe notwendig.

viele Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 13.07.2003, 19:20   #4
Lisachen
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Speyer
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ...

also die wasserwerte überprüfe nicht ich...kenne mich damit nicht so aus , aber der , der meine wasserwerte überprüft sagt , dass sie vollkommen in ordnung sind.
in dem becken befinden sich außer dem pärchen noch 6 kleinere skalare , ca.12 purpurbrachtbuntbarsche und 8 putzfische oder mehr...
das becken ist 1,50x60x50 ...
Lisachen ist offline  
Alt 13.07.2003, 19:21   #5
Lisachen
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Speyer
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

das becken steht in der mitte meines zimmers und ist nur in der mitte bepflanzt....wollte morgen noch für die ränder kleinere pflanzen kaufen ...
ansonst habe ich noch einen großes stein drin , zwei höhlen und eine wurzel
Lisachen ist offline  
Alt 13.07.2003, 22:11   #6
der Schwede
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort: Schweden
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Könnte sein dass es 2 Weibchen sind die sich wechselweise einander ableichen. Wenn die Eier unbefruchtet sind werden sie sehr schnell weiss.

Schau mahl genau hin wenn sie dass nächste mal leichen, dann kannst du vielleicht sehen wie das Gechlechtsorgan aussieht bei dem nicht eierlegenden Scalar. Ob er ueberhaupt die Eier befruchtet.

Es könnte auch sein dass es zu kalt im AQ ist. Auf jeden fall musst du die wasserwerte ueberpruefen. Du hast ja ueber der Zucht gelesen und damit weisst du ja wie die Werte sein muessen.

Manche Scalare wissen garnicht was zu tun ist wenn die Eier gelegt worden sind und denken bevor jemand die Eier frisst , fresse ich die lieber selbst.Bei Andere klappt es erst nach einer langen Zeit.
Aber weil es nur 1,5 Wochen zwischen den Leichakt geht glaube Ich dass es 2 Weibchen sind.
der Schwede ist offline  
Alt 13.07.2003, 22:25   #7
Lisachen
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Speyer
Beiträge: 122
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo wilhelm ..
es sind keine 2 weibchen . beim laichen sieht man , dass der eine fisch eine dicke ...wie nennt man das ...hm...ein dickes schwänzchen hat und es eier legt und beim anderen ist es ganz dünn...
außerdem habe ich mit dem einen fisch (männchen) vor ungefähr einem jahr schon einmal geschafft,dass babies schlüpfen...
das weibchen ist dann leider verstorben und habe mir dann kleine skalare gekauft , die erst einmal groß werden mussten.

da die zucht jetzt nicht so ganz geklappt hat , habe ich das alte männchen mit einem neuen ausgetauscht. da hats auch wieder ncht geklappt nach fast 2 monaten und ich habe wieder das alte männchen mit dem neuen ausgetauscht.

denke einfach mal , dass den beiden skalaren die wasserwerte voll und ganz passen , aber irgendwas kann ja nicht stimmen ...
vielleicht wird auch die brut von den barschen gefressen ...
sollte ich denn das pärchen mal in ein seperates becken setzen ???


liebe grüße lisa
Lisachen ist offline  
Alt 14.07.2003, 01:51   #8
Wolfgang
 
Registriert seit: 08.02.2002
Ort: D-94474 Vilshofen an der Donau
Beiträge: 691
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: ...

Hallo!

Zitat:
Zitat von Lisachen
also die wasserwerte überprüfe nicht ich...kenne mich damit nicht so aus , aber der , der meine wasserwerte überprüft sagt , dass sie vollkommen in ordnung sind.
Dann nimm bitte ein Glas voll Wasser, geh ins nächste Zoogeschäft und lass dir mit Tröpfchentests GH und KH testen.

Oder kaufe dir selber ein Testset (z.B. von JBL) und messe selber, das sollte jeder Aquarianer selber machen, vor allem, wenn man Fische züchten will!

Für mich sieht das so aus, als ob dein Wasser viel zu hart ist.
Wolfgang ist offline  
Alt 14.07.2003, 23:28   #9
der Schwede
 
Registriert seit: 20.10.2002
Ort: Schweden
Beiträge: 123
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Zitat:
sollte ich denn das pärchen mal in ein seperates becken setzen ??
Das ist eine gute idé. Dann hat das Pärchen keinen stress und können die Eier und dann die Brut besser pflegen.

Wenn dann die Eier dannauch schnell weiss werden stimmt irgndwas mit dem Wasser nicht.

Andere Fische passen nachts zu um die die Eier zu fressen.
Man kan auch eine schwache Lampe hinstellen sodass die Elterntiere auch nachts was sehen.
Mach mahl auch so wie der Wolfgang schreibt und lasse das Wasser im Zoohandel testen.
der Schwede ist offline  
Alt 15.07.2003, 00:50   #10
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

Zitat:
denke einfach mal , dass den beiden skalaren die wasserwerte voll und ganz passen , aber irgendwas kann ja nicht stimmen ...
Das die beiden Skalare leben und ablaichen, muss noch lange nicht heissen, das alles bestens ist, ablaichen werden sie, wann immer es ihnen möglich ist.
Damit die Eier sich entwickeln können, sind aber womöglich Bedingungen nötig, die dem Optimum etwas näher kommen.

Zitat:
sollte ich denn das pärchen mal in ein seperates becken setzen ???
Kommt, neben mach anderem, ja auch etwas auf die Größe des zur Verfügung stehenden Beckens an. Oder hast du freie Auswahl?

gruß hermann
hermann17 ist offline  
Sponsor Mitteilung 15.07.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Skalarzucht diskus103 Archiv 2003 9 25.05.2003 22:07
Skalarzucht betta Archiv 2003 2 11.04.2003 08:07
Skalarzucht Topfpflanze14 Archiv 2002 19 24.06.2002 16:33
SKALARzucht Olli_d Archiv 2001 0 09.10.2001 17:03
Skalarzucht Toto Archiv 2001 5 02.07.2001 02:14


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:59 Uhr.