zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 18.07.2003, 09:58   #1
velo
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Lüneburg, Nähe Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Sicherung fliegt bei Zeitschaltuhr

Hallo,

bei einem Aquarium von mir fliegt immer die Sicherung raus, wenn ich das Licht über eine Zeitschaltuhr ausschalte, wenn ich allerdings den Schalter nutze, bleibt die Sicherung drin. An der Zeitschaltuhr kanns nicht liegen, die hab ich schon ausgetauscht.

Ich bin kurz davor den FI Schtuzschalter zu überbrücken, aber das ist natürlich eine sehr unschöne Lösung. :roll:

Weiß jmd. Rat?

Gruß Yves
velo ist offline  
Sponsor Mitteilung 18.07.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.07.2003, 11:04   #2
Blackyy
 
Registriert seit: 04.06.2001
Beiträge: 1.154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Yves,
kurz vorne weg eine Begriffsbestimmung
Sicherung = Leitungsschutzschalter
sitzt auf einer Schiene meist in guter Gesellschaft mit mehrere Leitungsschutzschalter, etwa Daumen breit meist mit der Aufschrift 16A
FI = Fehlerstromschutzschalter
gleiche Schiene oder eine darüber, 4x so breit wie ein Leitungsschutzschalter.
Beide Geräte habe eine völlig andere Aufgabe!
Fliegt jetzt der FI immer raus, oder der Leitungsschutzschalter?
Blackyy ist offline  
Alt 18.07.2003, 11:21   #3
velo
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Lüneburg, Nähe Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

da sind zwei verschiedene drin, einmal jede Menge Kippschalter (einer von denen fliegt auch immer raus, der fürs Wohnzimmer) und einige Runde zum drehen, die bleiben alle in Ordnung.

Beschriftung habe ich nicht im Kopf und nachgucken ist gerade schlecht, da ich nicht zu Hause bin.

Kannst Du mit der Aussage was anfangen?

Gruß Yves
velo ist offline  
Alt 18.07.2003, 11:31   #4
Blackyy
 
Registriert seit: 04.06.2001
Beiträge: 1.154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich denke schon.
Wie gesagt wenn es ein Daumenbreiter ist dann = Leitungsschutzschalter.
Der löst eigentlich nur aus zwei Gründen aus
Überlastung und Kurzschluss.
Untypisch ist allerdings, dass er beim Ausschalten rausfliegt, fast immer ist es eigentlich beim Einschalten.
Also, wenn du die Beleuchtung in eine normale Steckdose anschliesst und bei eingeschalteter Beleuchtung den Stecker ziehst und der LS bleibt drin ist die Abdeckung ok.
Andersherum Filter ín die Schaltuhr und über die Schaltuhr abschalten, fliegt der LS jetzt heraus würde ich auf die Schaltuhr tippen. aber es ist schon sehr ungewöhnlich!
Blackyy ist offline  
Alt 18.07.2003, 11:47   #5
velo
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Lüneburg, Nähe Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

beim Stecker ziehen knallt es auch ab und zu, allerdings bleibt alles drin, nur ein knall, der kommt übrigens auch, wenn die Zeitschaltuhr schaltet. ohne Probleme ausschalten kann ich nur am Schalter, der an der Seite von der Abdeckung ist. Die Zeitschaltuhr ist in Ordnung, am anderen Aquarium funktioniert sie einwandfrei und eine andere Zeitschaltuhr löst den gleichen Effekt aus.
Hab einmal mit ner digitalen, einmal mit ner analogen getestet. Wird von der Zeitschaltuhr eigentlich auch der Schutzleiter getrennt? Kann es an dem hängen? Ein Kollege von mir meinte grad, dass das von einer Induktionsspannung kommen könnte?

Gruß Yves
velo ist offline  
Alt 18.07.2003, 12:57   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, Yves und Blackyy,

Hmmm, da werden dann ja beim Ausschalten zwei Spannungen abgehängt, die jeder für sich an einer Spule hängen - einmal bei der Zeitschaltuhr das Schaltrelais, ein ander mal bei der Leuchte die Drosselspule. Insofern spricht aus meiner laienhaften Perspektive doch einiges für die Idee mit der Induktionspannung.

Ich denke, das einiges dafür spricht, es damit zu versuchen, dass die "Spulenteile" beim Ausschalten nicht in d e r Leitung hängen, die mit dem Schutzschalter (Sicherung) in Verbindung steht, sondern auf den Nullleiter gehen. Auf deutsch: Stecker bei Zeitschaltuhr und Leuchte jeweils andersrum einstecken.

Versuch macht kluch und dieses Umstecken kostet nix.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 18.07.2003, 13:23   #7
Schunken
 
Registriert seit: 05.12.2002
Ort: 52379 Langerwehe
Beiträge: 575
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Wie alt ist die Zeitschaltuhr, und wieviel hat die gekostet.

Wenn das fast nur beim Ausschalten passiert vermute ich, das die Schaltkontakte verschließen sind. Dann gibts beim Ausschalten für ein paar ms nen kleinen Lichtbogen, es fließt dabei ein sehr hoher Strom, deutlich über den 16 Ampere des Sicherungsautomaten....

...wenn der nun besonders "fix" reagiert, schaltet der ab....

Rolands Theorie ist aber auch berechtigt, beim Auf- und Abbau von Magnetfeldern in Spulen fließen auch hohe Induktive Spannungen.... das macht man sich im Auto bei der Zündspule und den Unterbrecherkontakten zu nutze damit die Kerze "funkt"


Grüße!

Andreas
Schunken ist offline  
Alt 18.07.2003, 13:28   #8
velo
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Lüneburg, Nähe Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Andreas,

die eine Zeitschaltuhr ist 2 Monate alt, knapp 5 Euro von Karststadt, die andere ist schon älter, keine Ahnung wie teuer, ist eine digitale. Gegen Deine Theorie spricht aber, dass es nur bei dem Aquarium ist, bei anderen gehen die Zeitschaltuhren.
Ich werde heute abend den Tipp von Roland testen und den Stecker umdrehen. Dann schreib ich euch Montag, ob das was gebracht hat oder ich weiterhin imer selber an und ausschalten muss.
Das ist ansich auch nicht so ein großes Problem, wenn ich nicht jedes zweite Wochenende wegfahren würde.

Dank und Gruß
Yves
velo ist offline  
Alt 19.07.2003, 16:07   #9
velo
 
Registriert seit: 13.03.2003
Ort: Lüneburg, Nähe Hamburg
Beiträge: 39
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

es ist zwar noch nicht Montag, aber ich schreib trotzdem Mal:

also ich hab die Zeitschaltuhr umgedreht, das hat aber leider nichts geändert, die Sicherung fliegt trotzdem.

Um nochmal zu klären, was das für eine ist, da steht:
PX300
B16
230/400 V
drauf.

Wäre es sehr riskant die zu überbrücken? Ich mein klar sollte man das eigentlich nicht machen, ich weiß nur nicht was ich sonst machen soll, vor allem da ich Anfang August in Urlaub fahre und ich dann das Licht nicht von Hand an und ausschalten kann.

Gruß Yves
velo ist offline  
Alt 19.07.2003, 17:12   #10
elculione
 
Registriert seit: 18.05.2003
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Überbrück auf gar keinen Fall die Sicherung!!!!
Vor der Sicherung ist zwar nocheine aber die ist so
groß das deine Leitungen im Fall eines Fehlers wegbrennen
können. Die 16A sind schon der maximale Strom den deine Leitungen ohne Schaden aushalten. Also auf keinen Fall überbrücken!!!
Zum Fehler. Ich denke das liegt an der Zeitschaltuhr.
Was ist das den für ein Stecker der darin steckt, den von der Lampe meine ich. Ist es einer mit Schutzleiter oder nur ein einfacher flacher Eurostecker ohne Schutzleiter?

Gruß el
elculione ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.07.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zeitschaltuhr FischRainer Archiv 2003 12 08.08.2003 01:33
Hefegärung - Nachtabschaltung mit Sicherung? Damian Archiv 2003 3 21.01.2003 20:52
Genug genervt - Juwel Jumbo Innenfilter fliegt raus! Felixus Archiv 2002 4 20.09.2002 10:04
CO2 Reaktor fliegt bald gegen die Wand... Nils G. Archiv 2002 3 13.07.2002 12:02
Heizung mit Zeitschaltuhr Carlos Archiv 2002 7 15.03.2002 13:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:09 Uhr.