zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.07.2003, 17:54   #31
Reinwald
 
Registriert seit: 26.07.2001
Ort: 30952 Ronnenberg
Beiträge: 1.020
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Wolfgang ,
Zitat:
warum muß ich mich dafür speziell von Reinwald beleidigen lassen?
wenn du dich dadurch beleidigt gefühlt hast , entschuldige ich mich dafür !
Zitat:
aber ich würde keinem Anfänger eins empfehlen.
das ist deine eigene Meinung , weil dein Freund wahrscheinlich evtl Fehler gemacht hat , und dann der Sand schuld ist :-?
Wenn du aber aufmerksam die Antworten durchliest , kannst du lesen , wie gut Sand ist , vor allem für die Corys !
Entschuldige bitte , das so viele nicht der Meinung sind , das für Anfänger Sand zu schwer ist . ME gibt es nichts einfacheres als Sand .

Und wie Werner es schon geschrieben hat , die Tiere werden es danken !
Reinwald ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.07.2003   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.07.2003, 21:27   #32
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Wolfgang,

viele der Aquaristikeinsteiger beginnen mit Sand und berichten, daß die Becken keinerlei Probleme bereiten (hinsichtlich der biologischen Filterung - NO2, NO3 u.ä.).
Ich selbst pflege 2 Aquarien mit Kies und 2 Aquarien mit Sand. Die Corys und die PPPB zogen von Kies auf Sand um. Die Unterschiede im Verhalten der Tiere waren erstaunlich. Die Corys wuselten durch den Sand und die PPPB konnten endlich mal ordentlich ihre Kiemen durchspülen.
Es geht also auch darum, welche Ansprüche die Fische an den Bodengrund stellen. Und Corys fühlen sich im Sand nun mal wohler. Man sollte schon versuchen seinen Pfleglingen die besten Voraussetzungen zu schaffen.

zum Thema Filter:
- großes Kiesbecken: Topffilter, viel Mulm
- großes Sandbecken: Topffilter, wenig Mulm
- kleines Kiesbecken: Innenfilter, wenig Mulm
- kleines Sandbecken: Innenfilter, viel Mulm
alle Becken laufen stabil
Ich denke, man sollte die Filter (egal welche) auf jeden Fall groß genug planen. Dann dürfte auch nichts passieren.
Und auf jeden Fall nicht die Geduld verlieren, wenn die Werte nach 6 Wochen noch etwas wackelig sind. Bloß weil der Peak vorüber ist muß ein Aquarium noch lange nicht im biologischen Gleichgewicht sein. Da können schon mal ein paar Monate vergehen (gilt für Sand und Kies).

Meine Meinung zu dem Thema.

Viele Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 22.07.2003, 21:32   #33
Thomas Cook
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Dirk!

Du vergißt:

mittleres Becken (Sand) - nur Umwälzung - wenig Mulm

Gruß

Thomas
 
Alt 22.07.2003, 21:50   #34
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Thomas,

wie konnte ich das nur vergessen..........

grinsende Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 22.07.2003, 22:05   #35
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wolfgang,
Zitat:
Zitat von wolf39
Nur meine Meinung, dass man für ein Sanderaquarium mehr Erfahrung braucht und man sich mehr Gedanken um den Filter machen muß hat das ganze ausgelöst. Ich finde nach wie vor, dass das wichtig ist für einen Anfänger.
das ist schlicht und einfach falsch!
Ich betreue derzeit 3 Jugendliche zwischen 14 und 16 Jahren, alle haben als absolute Aquaristikanfänger mit Sand und Hamburgermattenfilter begonnen. Sie hatten bis heute (nach 2-4 Jahren) noch keine Probleme mit ihren Aquarien.
Gut sie wurden betreut, aber das wird man hier ja auch.

Gruß Werner
 
Alt 22.07.2003, 22:24   #36
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schön, daß wir uns einig sind - In Euren Aussagen steckt ja ne ganze Menge von meinen Beiträgen drin!

@ Werner - warum sollte daran irgenwas falsch sein - Sand und HMF - sagte ich doch

@ Dirk - genau, Filter groß planen

@ Reinwald - 1. Keine Ursache - ich habe extra die Zitate von Olaf ****** eingebracht - so alleine fühle ich mich nicht. (Vielleicht ist das hier ja auch ein Sandforum und ich hab's bloß noch nicht gemerkt) 2. Nein, eben nicht nur der Sand, sondern Sand und kleiner Innenfilter

@ Alle - Warum habt ihr das Andrea nicht gleich gesagt, anstatt nur Sand, egal wie?

Außerdem solltet ihr Euch auch mal fragen,wie sich die Leute fühlen, die aus welchen Gründen auch immer nicht Sand benutzen wollen, aber trotzdem Welse pflegen. Sind das alle Verbrecher? Manchmal kommt es einem so vor.

Sehr positiv finde ich, dass solch hitzige Diskussionen bis auf wenige Ausnahmen in einem moderaten Ton gefuhrt werden.
wolf39 ist offline  
Alt 22.07.2003, 22:32   #37
WernerK
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Wolfgang,

Zitat:
Zitat von wolf39
@ Werner - warum sollte daran irgenwas falsch sein - Sand und HMF - sagte ich doch
und warum braucht man dazu mehr Erfahrung?

Zitat:
Außerdem solltet ihr Euch auch mal fragen,wie sich die Leute fühlen, die aus welchen Gründen auch immer nicht Sand benutzen wollen, aber trotzdem Welse pflegen. Sind das alle Verbrecher? Manchmal kommt es einem so vor.
Wenn sie sich so fühlen hab ich nichts dagegen. Ein Aquarium ist ein Lebensraum für die darin lebenden Tiere und kein Möbelstück.
Das ist vermutlich der Unterschied in unseren Ansichten

Zitat:
Sehr positiv finde ich, dass solch hitzige Diskussionen bis auf wenige Ausnahmen in einem moderaten Ton gefuhrt werden.
Ist eigentlich immer so, wie man in den Wald hineinruft, so kommt es zurück.

Gruß Werner
 
Alt 22.07.2003, 22:46   #38
Iris02
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

dann möchte ich auch mal meine Meinung zu Sand/Kies abgeben... *ggg*:

Es sind ja nicht nur die Corys, die sich wesentlich wohler zu fühlen scheinen (Sand). Nachdem meine 7 Dornaugen und die Antennenwelse in/auf Sand umgezogen sind, habe ich bei diesen Tieren ebenfalls Verhaltensänderungen feststellen können!!!!
Die Dornaugen fühlen sich sichtlich wohler, durchwühlen den Sand den ganzen Tag und sind viel aktiver geworden. Trotz vorhandener Verstecke wuseln sie ständig rum und ich kann sie prima beobachten! Ebenso die Antennenwelse!

Und die Pflanzen im Sandbecken wuchern ohne CO2 oder andere Düngung wie wild..... Bin mir aber nicht ganz sicher, ob das auf den Sand zurückzuführen ist oder ob es einfach nur Zufall ist.... (vielleicht kann mir das jemand sagen?!)
Iris02 ist offline  
Alt 22.07.2003, 22:58   #39
Tomsky
 
Registriert seit: 23.02.2003
Ort: Erlangen
Beiträge: 425
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Wolgang,

Zitat:
Mulm gibt es in der Form auf Sand nicht
leider ist das Licht in den Becken schon aus. Morgen stelle ich ein Foto von einer fetten Schicht Mulm auf feinstem Sand rein (Meine Freundin bezeichnet diesen allerdings auch als Dreck ;-))


Click the image to open in full size. Click the image to open in full size.
Tomsky ist offline  
Alt 22.07.2003, 23:00   #40
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

> @ Werner - warum sollte daran irgenwas falsch sein - Sand und
> HMF - sagte ich doch

Falsch, ich habe Sandbecken und filterlosen Betrieb, nur mit Umwälzpumpen, geht auch.


> 2. Nein, eben nicht nur der Sand, sondern Sand und kleiner
> Innenfilter

s.o.

> Außerdem solltet ihr Euch auch mal fragen,wie sich die Leute
> fühlen, die aus welchen Gründen auch immer nicht Sand benutzen
> wollen, aber trotzdem Welse pflegen. Sind das alle Verbrecher?
> Manchmal kommt es einem so vor.

Es könnte dann passieren, daß Panzerwelse so aussehen.

Click the image to open in full size.

Leider ist das kein Einzelfall, solche Tiere sehe ich schon zu oft in Zoohandlungen und "immer" auf Kiesboden, auch feineren.
 
Sponsor Mitteilung 22.07.2003   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Panzerwelse ottflo Archiv 2003 8 22.12.2003 18:46
Panzerwelse? Tobi Archiv 2003 12 26.11.2003 13:58
Panzerwelse? Manfred.H Archiv 2002 1 17.04.2002 19:17
Panzerwelse Grinsekatze Archiv 2002 15 20.01.2002 16:56
CO2 und Panzerwelse Uschi Archiv 2001 5 08.06.2001 05:40


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:07 Uhr.