zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.07.2003, 02:09   #1
kobe20
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: kölle
Beiträge: 21
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nach umstellung auf Sand - Filter reinigen?

Hi ich hab mein becken auf sand umgestellt. wie ihr ja alle wisst ist das wasser dann immer ziemlich "neblig" ich hab meinen aussenfilter laufenlassen. Sollte ich ihn jetzt komplett reinigen oder kommen die Bakterien damit zurecht. Kann es sein das die Filterkraft nun nachlässt? Gruß chris Bitte um möglichst schnelle antworten
kobe20 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.07.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.07.2003, 02:21   #2
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

nach einer Sandumstellung ist eine Trübung IMO normal, lass den Filter laufen. Das Wasser wird nach einiger Zeit wieder klar, wenn du merkst, dass die Filterleistung nachlässt, kannst du ihn ja reinigen. Als ich mein Becken umgestellt habe, habe ich den Aussenfilter auch laufen lassen (das sollte man auch :wink: ) und konnte eigentlich kein Nachlassen feststellen.

Ps.: Was verstehst du unter komplett reinigen?
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 23.07.2003, 07:58   #3
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Chris!

Ich würde den Filter jetzt erst mal ganz in Ruhe lassen, und abwarten bis sich die Trübung gelegt hat. Dies kann durchaus mehrere Tage (so bei mir) dauern, ist aber keinerlei Grund zur Panik. Dem Filter u. den Bakkis dürfte es nix ausmachen. Wozu willste den Filter den komplett reinigen? Damit würdest Du ziemlich sicher Alles an nützlichen Bakterien auf einen Rutsch entfernen. Macht man also eigentlich nie. Wenn Reinigung, dann immer nur leicht mit Aquarienwasser durchspülen, Filterwatte sachte ausdrücken (bei Verwendung in mehreren Filtereinsätzen auch schon mal zum Teil erneuern), und so wieder in Betrieb nehmen.

Gruß, HP
 
Alt 23.07.2003, 14:26   #4
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Wenn du nen Topffilter hast kannste den mal aufmachen und den Sand der sich unten im Topf absetzt wegkippen. Ansonsten laß den Filter bloß in Ruhe, sonst kannst du das Becken quasi wieder neu einfahren!
Steff ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.07.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bilder nach Umstellung auf Sand Ralf96 Archiv 2003 14 11.12.2003 20:02
Nach umstellung auf Sand nicht zufrieden!!! florian-merkle Archiv 2003 19 05.11.2003 14:07
Besatzfrahe für 112 Liter becken nach umstellung auf Sand Daniel F Archiv 2003 12 24.07.2003 14:23
Nitritpeak nach Umstellung Kies -> Sand kerstinmaier Archiv 2002 1 14.07.2002 16:51
Pflanzen 2 Tage nach Umstellung auf Sand-alles ok?? Janina Archiv 2001 10 05.09.2001 06:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:06 Uhr.