zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.07.2003, 14:42   #1
Fitzefatzeman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Einrichten einer Sandecke trotz fertigem Besatz

Hallo Leute !!!

Ich habe mich durch einige Beiträge in diversen Foren gearbeitet
und bin restlos überzeugt worden,daß es in meinen AQ unbedingt
eine Sandecke für die Panzerwelse geben muß.
Nun mein Problem: 1) kann ich trotz fertigem Besatz in einer Ecke
Kies rausnehmen und durch Sand ersetzen ?
2) Muß ich den Bodengrund (Dennerle) an dieser Stelle auch entfernen ? 3) oder ist es sogar möglich den Kies komplett durch
Sand zu ersetzen ? Wohlgemerkt: bei laufenden Betrieb !

Ich würde mich riesig freuen von Euch erfahrenen Aquarianern
Hilfe zu bekommen.

Gruß

Dieter
 
Sponsor Mitteilung 27.07.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.07.2003, 15:02   #2
Jinidog
 
Registriert seit: 08.06.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 211
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also, meine Panzerwelse haben auch ganz gut im Kies gelebt, auch wenn ihnen der Sand viel besser gefällt.
Aber du kannst sogar mit ein bisschen Aufwand den ganzen Bodengrund wechseln.
Das mit der Sandecke dürfte sich langfristig als kompliziert erweisen.

Schau mal hier:
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=40122
Jinidog ist offline  
Alt 27.07.2003, 15:16   #3
burschi
 
Registriert seit: 20.02.2003
Ort: Schwabmünchen
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Dieter,

zu 1) das müsste ohne Probleme gehen. Gib mal in der Suche Sandecke ein. Mehrere Forumsmitglieder haben das schon gemacht.

zu 2) ob der Bodengrund entfernt werden muss, kann ich Dir nicht sagen, da ich nie welchen benutzt habe. Meine Pflanzen wachsen auch so.

zu 3) ich würde den Kies niemals bei laufendem Betrieb (Du meinst ohne Fische rauszunehmen?) austauschen. Das wäre Stress pur. Besser Pflanzen und Fische raus, Altwasser raus und aufbewahren, Kies raus, Sand rein, Wasser rein, Pflanzen und zuletzt wieder die Fische rein. Ich habe für mein 112l Becken einen halben Tag dafür gebraucht.


Gruß,
Ulrike
burschi ist offline  
Alt 27.07.2003, 15:35   #4
Fitzefatzeman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Das ist ja Super wie schnell hier die Antworten kommen !

Also sagen wir mal so : die ganze Geschichte ist eigentlich deswegen zur Diskussion gekommen weil ich das Gefühl habe das die Sterbais sich nicht so richtig wohl zu fühlen scheinen. Vieleicht liegt es ja auch daran, daß die Jungs erst eine Woche da sind !? :-?

Die Adolfis scheinen sich jedoch mit dem vorhanden Kies ganz gut
zurecht zu finden. Jedoch schreiben ja viele Leute das gerade auch
für die Sterbais der Sand in Bezug auf die Barteln viel besser wäre.

Ich denk ich sollte es mal mit der der Sandecke probieren damit unsere neuen Bewohner auch mal was zu haben.

Gruß und vielen Dank an euch Alle !

Dieter
 
Alt 28.07.2003, 00:45   #5
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also mit dem Bodengrund würde ich im laufenden Betrieb schon aufpassen, es handelt sich dabei schließlich um Dünger pur, wenn der sich mit dem Wasser vermischt, kann schon einiges passieren. Stichwort Überdüngung. Ich glaube, ich habe mir damit die Algenblüte eingefangen. Der Austausch des Kies gegen Sand für die Sandecke, sollte keine Probleme machen.
wolf39 ist offline  
Alt 31.07.2003, 20:52   #6
mm dog factory
 
Registriert seit: 23.07.2003
Beiträge: 163
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

das mit der Sandecke dürfte eigentlich ohne Probleme klappen. Bei mir war es jedenfalls so.


mfg 8) 8) 8)
mm dog factory ist offline  
Alt 02.08.2003, 00:50   #7
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

sand nicht dicker als 1 cm ist empfehlenswert. ich hab das so gemacht: alte plastkdose vom fischmann gut abgewaschen, in den kies gedrückt und sand rein. alternativ geht auch ne margarinedose die auf 1 cm gestutzt ist oder philadelphia oder oder oder. auf jeden fall sollte ne dose drunter weil der sand sonst zwischen dem kies nach unten rieselt. nachschütten muß man ab ubnd an eh was denn die fische sorgen schon für "verteilung" *ggg*
cruzaderz ist offline  
Alt 12.08.2003, 15:55   #8
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

hatte seit längerem vor, eine Sandecke einzurichten und habe es jetzt so wie von Anne beschrieben gemacht. Sandecke heißt bei meinem 1*0,40m Aquarium, dass auf der linken Seite ca. 20 cm Kies mit darunterliegendem Bodengrund gegen Sand ausgetauscht wurden. Barriere wurde eingerichtet, um den Sand vom Kies zu trennen.

Absaugen ging zwar, allerdings kam auch ganz schön viel Wasser mit - sprich es gab einen ziemlich großen Wasserwechsel. Der Bodengrund hat sich deutlich mit dem verbliebenen Wasser vermischt, sodaß ziemlich Nebel im Becken war. Mit Hilfe eines weiteren Innenfilters habe ich den Nebel relativ schnell in den Griff bekommen. Den Fischen hat's - bis jetzt - nicht geschadet.

Das Auffüllen mit Sand habe ich genauso gemacht, wie mit Kies. Relativ flaches Gefäß mit Sand/Kies langsam im Becken versenken und dann vorsichtig auslehren.

Von einem Behältnis mit Sand würde ich abraten, da die Fische den Sand über den Rand schieben und somit wieder der Sand mit dem Kies vermischt wird, was ja nicht gewollt ist. Es ist schon nicht ganz einfach, die beiden Bereiche mit einer Barriere zu trennen
wolf39 ist offline  
Alt 13.08.2003, 09:56   #9
Varda
 
Registriert seit: 10.08.2003
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Da ich ebenfalls Panzerwelse habe möchte ich mir nun auch eine Sandecke einrichten. Abert was kann ich aöls Bariere nehmen???

Liebe Grüße Varda
Varda ist offline  
Alt 13.08.2003, 10:35   #10
Thomas P.
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Varda
Hallo
Da ich ebenfalls Panzerwelse habe möchte ich mir nun auch eine Sandecke einrichten. Abert was kann ich aöls Bariere nehmen???

Liebe Grüße Varda
Hi!

Plexiglasstreifen, geschliffen Glasstreifen ....

Thomas
 
Sponsor Mitteilung 13.08.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nitritpeak trotz Mulmübernahme? Torsten Schneyer Archiv 2004 28 25.02.2004 20:49
Aufhärtung trotz UOA? Falcon_BY Archiv 2004 2 15.02.2004 20:28
Erstbesatz trotz Algen? moat Archiv 2003 11 14.11.2003 12:23
Sandecke für Corys Sunny Archiv 2002 7 10.10.2002 22:34
Sandecke für Corydoras Anja Archiv 2002 4 12.09.2002 20:22


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:15 Uhr.