zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2003, 09:36   #1
AnjaP
 
Registriert seit: 27.04.2002
Ort: Geislingen/Zollern-Alb-Kreis
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filterwechsel ohne Nitritpeak?

Hallo,
ich habe ein Juwel Rio 180 mit serienmässigem Innenfilter. Mit der Filterleistung dieses Innenfilters bin ich zwar eigentlich zufrieden, allerdings verschmutzt er in immer kürzeren Abständen und es klemmen sich auch laufend Jungfische zwischen Filter und Aquariumswand ein.
Ich habe mich daher dazu entschlossen, mir einen Eheim Aussenfilter zu kaufen. Jetzt habe ich allerdings Angst vor einem Nitritpeak. Aus Platzgründen kann ich leider nicht beide Filter einige Zeit parallel laufen lassen. Genügt es, wenn ich die "alte" Filtermasse in den neuen Filter einlege? Das Becken ist momentan recht dich besetzt (ca. 1,5 cm Fisch pro Liter), da die Lebendgebärenden fleissig Nachwuchs produzieren und ich kaum damit nachkomme, den Nachwuchs zu verschenken.
Wasser wechsle ich jede Woche 40%.
Grüsse
Anja
AnjaP ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.08.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 03.08.2003, 12:26   #2
JeepersCreepers89
 
Registriert seit: 28.07.2003
Ort: Essen
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Das müsste klappen wenn du die alte Filtermasse in den anderen Filter tust,trotzdem immer schön Wasserwerte messen!

MfG
Medina
JeepersCreepers89 ist offline  
Alt 03.08.2003, 18:37   #3
HeikoKr
 
Registriert seit: 19.05.2003
Ort: Krefeld
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Anja....

Ich kann deine angst gut verstehen aber deinem Problem mit dem Platz für Beide Flter nicht ganz folgen! :-? Denn der standart Juwel Filter ist eine Innenfilter Kammer und wenn ich mich nicht verlesen habe willste nun einen Topffilter haben und den einzigsten platz dedenn du ja letztendlich brauchst ist der im Schrank(der müsste ja frei sein) und sonst nur platz für 2 schläuche und die sind bei deinem becken wahrscheinlich nicht größer als 12/16...also ich würde aus eigenen erfahrungen erstmal beid filter laufen lassen..

greetz Heiko
HeikoKr ist offline  
Alt 08.08.2003, 14:34   #4
Stefan F
 
Registriert seit: 16.09.2001
Ort: Odelzhausen Nähe München
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Anja,
richtig, wenn es geht, montiere die Zu-und Abläufe provisorisch, dann lass den Filter aussen mitlaufen, dann erst den Innenfilter ausbauen.
Wenn du den Verhau aushälst, dann lass den neuen Aussenfilter gerne 4-6 Wochen "mitlaufen", bevor du den inneren raustust.
Trotzdem schadet natürlich eine regelmässige Nitritmessung nach dem Abklemmen des Innenfilters nicht.
Grüsse
Stefan
Stefan F ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.08.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beckenwechsel ohne Nitritpeak? docsimpson Archiv 2004 3 10.04.2004 07:22
Ohne Fische kein Nitritpeak - stimmt das? Schnuti Archiv 2004 21 10.03.2004 15:31
Nitritpeak - Wasserwechseln Ja oder Nein (Becken ohne Fische Falcon_BY Archiv 2003 7 18.12.2003 22:10
Nitritpeak verpaßt? Und Algen ohne Ende ... Nopfi Archiv 2003 4 08.07.2003 08:51
Neueinrichtung ohne Nitritpeak?! Christof_1 Archiv 2002 13 27.11.2002 13:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:27 Uhr.