zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.08.2003, 21:18   #31
Iris02
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Florine,

tja... Was hast Du ausgelöst.... In erster Linie hast Du einfach Deine Meinug gesagt.... Das ist Dein gutes Recht und nachvollziehen kann ich es auch und ich stimme Dir auch weitestgehend zu.
Aber aufgrund der deutschen "Geschichte" ist dieses Thema immer sehr heikel und lösen oft sehr hefitge Diskusionen aus....
Was ja nicht unbedingt falsch ist!
Nur manche neigen dann dazu, zu tief in der Historie zu wühlen und schweifen leicht vom Thema ab... Nach meinem Geschmack zu weit.
Aber wie gesagt.... solange sachlich darüber geschrieben wird bin ich für alle Meinugen offen!!! ;-) ;-)
Iris02 ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.08.2003   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.08.2003, 21:50   #32
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo alle

Zitat:
Und gerade hier im Grenzgebiet zu Belgien und Holland fällt auf, dass fast alle Niederländer Deutsch aber kein Deutscher Niederländisch spricht - egal, ob dies- oder jenseits der Grenze
Ich schon

Zitat:
Deutschland nimmt jedes Jahr durchschnittlich viel mehr Asylanten/Ausländer auf als jedes andere europäische Land
Zusammen!

Zitat:
Aber unter Ausländern gibt es auch Rassisten (z.B. in Rußland, Türkei)
Vor allem Türken gegen Russen und umgekehrt

Man muß bei den „Ausländern“ unterscheiden.
Es gibt Assis (Mehrzahl bei den jüngeren Türken z.B.) und Normale.

Ich habe im letzten halben Jahr zweimal erlebt, wie ein türkisch aussehender Typ einer Frau mit der Faust eine ins Gesicht gegeben hat.
Einmal über die Theke hinweg. Er so über 1,80 m und sie höchstens 1,60 m.
Ein anderer packte einer Bekannten mehrmals an den Hintern, die ihm daraufhin wirklich nur leicht in den Hintern trat – er zog voll durch…
Warum habe ich so was noch nie bei Deutschen gesehen.

Auch meine türkischen Bekannten verhalten sich unverständlich.
Poppen durch die Welt, wollen aber nur eine Jungfrau heiraten.
Sind mit Deutschen zusammen (auch längere Zeit), wissen aber das sie nur eine Türkin heiraten,….

Und warum wird man immer nur von Türken in Discos angemacht und nie von Deutschen?
Und warum machen die immer so penetrant Frauen an, so dass die nicht mehr allein in Discos bleiben wollen geschweige alleine hingehen?


Ich halte viele jugendliche Türken für untragbar.
Mit Älteren habe ich keinerlei Probleme.
Ich glaube aber, daß es auch sehr stark abhängig ist vom "gesellschaftlichen" Status.

Gruß
Frank
naked lunch ist offline  
Alt 04.08.2003, 21:59   #33
Iris02
 
Registriert seit: 26.05.2003
Ort: Mülheim an der Ruhr
Beiträge: 227
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von naked lunch
Ich glaube aber, daß es auch sehr stark abhängig ist vom "gesellschaftlichen" Status.
Hi Frank,

da stimme ich Dir voll und ganz zu!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Dazu kommt noch die Erziehung... Das ist bei anderen Kulturen auch nicht anders wie bei uns....!
Iris02 ist offline  
Alt 04.08.2003, 22:33   #34
Chris1984
 
Registriert seit: 25.05.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 764
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

In der Tat ein schwieriges Thema. Ich würde sagen, es gibt überall gute und schlechte Menschen, egal ob Ausländer oder Deutsche. Daher darf man keinesfalls ausländerfeindlich gesinnt sein, zumal ich in meinem Freundes- und Bekanntenkreis auch ein paar Ausländer (Rumänen, Slowenen, Türken) kenne, und die voll in Ordnung sind. Aber wo sich dann sogenannte "Ghettos" in den Städten bilden, wirds gefährlich, hier bei uns ist das mit Russen und Türken der Fall. Ich weiß nicht, hängt das negative Verhalten mancher dieser Landsleute mit deren Kultur zusammen, oder aber damit, weil sie gerade in diesen "Ghettos" leben, und diese dann gerade der Nährboden für die Kriminalität sind? Anders herum gefragt, gäbe es irgendein Land, indem Deutsche in so einem Ausländerviertel die absolute Mehrheit bilden, würden sie sich dann auch so verhalten, wie manche kriminelle Ausländer bei uns?

Viele Grüße
Chris
Chris1984 ist offline  
Alt 04.08.2003, 22:36   #35
Blackyy
 
Registriert seit: 04.06.2001
Beiträge: 1.154
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sorry wollte mich eigentlich nicht mehr äussern, aber was um Gottes Willen meinst du mit deutscher Geschichte Iris????
Ich möchte dich kurz an die Portugiesen und Spanier, an die Engländer und Amerikaner erinnern, ohne den Bogen all zu gross zu schlagen.
Es gibt in unserer Vergangenheit nichts, wofür wir uns mehr schämen müssten, als zwei drei Hände anderer Staaten!
Ich wüsste keinen Grund, warum ich vor irgendjemanden seit 50 Jahren zu Kreuze kriechen müsste und es ist schlimm genug, wenn man dafür auch noch als Antisemit bezeichnet wird.
Möllemann hatte zumindest in dieser Beziehung mehr als recht!
Blackyy ist offline  
Alt 04.08.2003, 22:42   #36
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Was ich auch immer ätzend finde sind die vorgeschickten Entschuldigungen, wie:

-Bin kein Rassist, aber...

Wenn man darauffolgend nicht verallgemeinert ist das absolut überflüssig.

Man sollte sich seiner Geschichte bewußt sein und vor deren Hintergrund handeln.
Ich empfinde aber keinerlei Schuld für das was geschehen ist.

Aber Möllemann hat wirklich einige Male überzogen.
(Find den Friedmann im Gegensatz zu Möllemann aber auch gar nicht schlecht)

Gruß
Frank
naked lunch ist offline  
Alt 04.08.2003, 22:47   #37
Florine K.
 
Registriert seit: 20.06.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr,

meine Güte, ich bin kein Rassist ! Ich habe selbst viele ausländische Freunde und komme super mit ihnen klar !

Mich ärgert es aber auch wenn Menschen ( ----> auch Deutsche )

Schei.ße bauen. Ich meine, ihr sagt immer dass die Deutschen auch Sch.eiße bauen, aber das ist doch was anderes.

Stellt euch doch mal bitte vor :

Ihr würdet mit eurer ganzen Familie in die Türkei reisen und dort leben. Ihr wärt trotzdem ein " Gast "

Sagt, würdet ihr es da ernsthaft wagen Leute zusammen zu schlagen, etwas zu klauen etc. ?

Nur mal so als Vergleich.....

Lieben Gruß, florine
Florine K. ist offline  
Alt 04.08.2003, 22:56   #38
*kazita*
 
Registriert seit: 01.12.2002
Ort: Hamburg
Beiträge: 164
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Bildung

Zuallererst: denkt bitte bei der Diskussion über Straftaten immer mit an die stark anwachsende Zahl mittelständischer Wirtschaftskrimineller, die irrwitzige Summen Steuern hinterziehen, klauen was das Zeug hält, kein bischen schlechtes Gewissen haben und dann über die kleinkriminellen Ausländer schimpfen. Lassts euch auf der Zunge zergehen.

ich habe leider die genauen Zahlen nicht mehr, aber:

Die meisten Straftaten wie Raub, Erpressung, Diebstahl, körperliche Gewalt werden von jungen Männern irgendwas zwischen 16-35 Jahren begangen, die aus den unteren sozialen Schichten stammen. Das gilt sowohl für deutsche Straftäter, als auch für Nicht-Deutsche.
De facto sind aber sehr viele Zuwanderer, Asylbewerber genannt, genau aus dieser Altersgruppe und "Schicht". Somit sind einfach viel mehr potenzielle Straftäter "Ausländer".
Diese Leute haben zumeist eine miserable Ausbildung, vielleicht schon in ihrer Heimat gehabt, oder hier aufgrund der Sprachprobleme nichts Vernünftiges zustande gebracht. Es herrschen also vor: Langeweile, Arbeitslosigkeit, Armut, TV-Bildung. Ungebildete Leute schaffen es oft nicht aus diesem Sumpf heraus.

(polemik an) Dito deutsche Kinder. Verfettet, verblödet, dumme Sprüche gegen vermeimdlich Schwächere auf der Lippe. GZSZ, Anton aus Tirol und erstes Kind mit 17, weil zu dumm zum Verhüten. Der Macker hat seine Ausbildung mit einer schlechten Note abgeschlossen, bekommt keinen Job, weil die bösen Ausländer ihm die Arbeitsplätze wegnehmen. Na, macht nix, Staat zahlt den Arbeitslosen-Abendsuff, die Krankenkasse die Prügel-Wunden der Freundin, das Kind kommt eh auf die Sonderschule weil es bis zum 6. Lebensjahr außer Comics keine Ansprache bekommen hat und nichtmal seinen Nachnamen weiß.
(polemik ende)

IMO lässt sich die ganze "Ausländer"- Misere einzig durch Bildung wieder geraderücken. Stellt euch vor, die nächsten 20 Jahre würden ausnahmslos alle Kinder in Ganztagsschulen betreut. Alle hätten die absolut gleichen Chancen. Jeder könnte studieren, oder eine Firma gründen, oder als Müllmann seinen Dienst tun. Er müsste nur wollen. Jedoch das das WOLLEN muß sehr vielen Leuten erst wieder nahegebracht werden. Außerdem: wer bitteschön soll uns in 50 Jahren ernähren, wenn die Geburtenraten (deutsche Kinder) rückläufig sind? Was für ein ekliger Egoismus, keine Kinder zu bekommen!

Ganz davon abgesehen, glaube ich, daß die Zeiten der Vollbeschäftigung vorbei sind. "Arbeitslos" zu sein, darf nicht mit einem blöden Unterton behaftet sein, sondern sollte als Chance begriffen werden, mit seiner freien Zeit etwas zu tun, was einem Freude bereitet und denen nützt, die noch Arbeit im herkömmlichen Sinne haben, und die dadurch das Leben des Arbeitslosen mitfinanzieren. Aber die arbeitslosen Lehrer, die in Schülerhilfe-Vereinen ehrenamtlich lehren, sind rar! Oder die arbeitslosen Dachdecker, die marode Turnhallendächer "unentgeldlich" (stimmt nicht, sie bekommen doch ein Gehalt namens Arbeitslosenhilfe) reparieren. Oder Manager, die ihr Knowhow unengeltlich kleinen Firmen zur Verfügung stellen. Oder Professoren, die ihre wissenschaftliche Denke für nicht computer-berechenbare Fragestellungen, Theorien zur Verfügung stellen.[..]

ups, I got taken away.
kontroverse diskussionen im zierfischforum ;-) hupsi
(polemik nochmal an)
Vorurteile in manchen obigen Posts finde ich total überholt, hitleresk, zeugen von fehlender Bereitschaft, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Daherschwätzen oder nachschwätzen ist wie über Schröder motzen, seine politische Bildung jedoch aus der Bildzeitung zu beziehen. Halleluja, Deutschland.

kaz
*kazita* ist offline  
Alt 04.08.2003, 23:02   #39
naked lunch
 
Registriert seit: 11.06.2002
Beiträge: 477
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Kaz

Zitat:
Vorurteile in manchen obigen Posts finde ich total überholt, hitleresk, zeugen von fehlender Bereitschaft, über den eigenen Tellerrand hinauszublicken. Daherschwätzen oder nachschwätzen ist wie über Schröder motzen, seine politische Bildung jedoch aus der Bildzeitung zu beziehen. Halleluja, Deutschland.
Dann zerleg die doch...
....dann kann man auch diskutieren

Gruß
Frank
naked lunch ist offline  
Alt 04.08.2003, 23:09   #40
:Melanie
 
Registriert seit: 25.06.2003
Ort: Rheinland Pfalz
Beiträge: 61
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Blakky,

ich sehe das auch so, ich fühle keine Schuld für das was in der vergangenheit passiert ist. Aber frag mal die Leute hier im Forum die so zwischen sagen wir 40 und 50 Jahren alt sind, wie unser internationaler Stand unser Ruf / ansehen vor 20 bis 30 Jahren war. Ich habs nicht erlebt aber ich kann mir vorstellen, das damals der Druck auf Deutschland noch viel grösser war, vor allem auf die Politiker, und daher denke ich kommen auch unsere sehr humanen und toleranten Einwanderungsgesetze. Man musste ja guten Willen beweisen, und zeigen das man eben doch kein "böses Land" ist.


mfg
Melanie
:Melanie ist offline  
Sponsor Mitteilung 04.08.2003   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ordnung in Deutschland Martin Krüger Archiv 2003 13 26.10.2003 21:19
Was isst man in Deutschland? Pizku Archiv 2003 46 26.04.2003 19:53
Deutschland s. den Superstar- Umfrage Jacqueline Archiv 2003 38 01.03.2003 18:39
guppypopulationen in deutschland aaron Archiv 2002 5 03.11.2002 14:30
Hallo Deutschland!!! Marvin Archiv 2002 6 10.08.2002 03:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:12 Uhr.