zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2003, 14:40   #1
JeepersCreepers89
 
Registriert seit: 28.07.2003
Ort: Essen
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Sand+Kies

Hallo

Ich habe mal wieder eine Frage zum Bodengrund:

Kann man nicht einfach Sand und Kies mischen,oder erst Kies und dann Sand nehmen?

Achja so am Rande,darf ich Sandkastensand(gut gereinigt,natürlich) fürs AQ benutzen?

MfG
Medina
JeepersCreepers89 ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.08.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2003, 15:13   #2
inkubus
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Bargteheide
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Medina!
Das wird leider nicht funktionieren. Über kurz oder lang wird der Sand zwangsläufig nach unten sickern und oben werden nur noch die Kireselsteine liegen bleiben.
Zu dem Sandkastensand: Ich vermute mal, wenn er keinen Kalk auswäscht (Essigsäuretest: Sand mit Essigessenz mischen, wenn's reagiert, ist zu viel Kalk im Sand), der Sand gekocht wird, die Körner nicht zu scharfkantig und v.a. durchgängig von etwa der selben Größe sind, sollte es funktionieren.
Ich fürchte aber mal, dass der meißte Sandkastensand diese Bedingungen nicht erfüllen wird...
Gruß

Sven
inkubus ist offline  
Alt 06.08.2003, 15:23   #3
Rebecca Devaux
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi medina

Sand und Kies geht.

Aber zuerst Sand, dann Kies - wo du keinen Kies willst, halt keinen darüber streuen. Dies sollte aber noch senkrecht von der Sandregion getrennt werden (Schieferplatten..oä), sonst verteilen die Fische wie sie wollen :-)

Gruss Rebei
 
Alt 06.08.2003, 15:25   #4
Artoc
 
Registriert seit: 17.08.2002
Beiträge: 399
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Moin

genau. Sandkastensand kommt meistens aus dem Steinbruch oder kieswerk. Also geschredderte und gemahlene Felsen. Diese sind sehr scharfkantig und nicht fürs Aquarium geeignet. Besser ist da schon Sand vom strand oder aus einem Fluss/Bach. Dieser Sand ist durch die ständige bewegug Rund geschliffen und wesentlich besser fürs Aquarium geeignet. Aber vorsicht, wenn du nun Sand aus der Natur besorgen willst. An Stränden und Flüssen/Bächen kann dies schon als Diebstahl geahndet werden und der Sand kommt dich wesentlich teurer zu stehen als der den du im AQ-Laden kaufst.

Gruss Artoc
Artoc ist offline  
Alt 06.08.2003, 15:29   #5
Ute Steude
 
Registriert seit: 24.10.2001
Ort: nun...Remscheid
Beiträge: 2.383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
"Sandkastensand" kann evtl. auch Zusätze gegen Hundekot etc. beinhalten...daher besser :Finger weg!
Nimm Quarzsand aus dem Baustofffachhandel,unbehandelt,gleichkörnig u. billig! lg
Ute Steude ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.08.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sand und/oder Kies im AQ, geht Sand von Draußen? Annalaura Archiv 2003 2 08.08.2003 11:06
Sand und Kies Franziska1986 Archiv 2003 9 09.06.2003 11:24
Von Kies zu Sand Gast2 Archiv 2003 8 26.02.2003 21:24
Sand auf Kies ?! slowdive Archiv 2002 1 14.08.2002 08:34
Neuer Grund für neues Becken (Sand auf Kies oder Sand pur)? Thomas P. Archiv 2002 5 21.02.2002 23:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:28 Uhr.