zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.08.2003, 19:57   #11
Sonnenbarsch
 
Registriert seit: 06.08.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo an alle nochmal,

ich habe bereits vor 2 Tagen beim Zoofachhandel angerufen um mich über das Verhalten des Barsches schlau zu machen, leider konnten sie mir nicht helfen (zum Glück gibt es dieses Forum).

Allerdings wurde mir dort auch ziemlich klipp und klar gesagt das sie keine Fische zurücknehmen, wegen möglichen eingeschleppten Krankheiten usw. Sonst würde das tun.
Leider habe ich in meinem Bekanntenkreis auch niemandem der an einem Sonnenbarsch interessiert ist. Zugegebenermassen gibt es auch kaum Aquarianer oder Teichbesitzer die Sonnenbarsche halten.

Das Problem dürfte eben auch sein das der entsprechende Fisch ja ein sehr unverträglicher Kaltwassserfisch ist, der zwar mit seiner Farbgebung viele tropische Fische in den Schatten stellt (siehe Signaturfoto Ist aber ein anderer Sonnenbarsch ), aber auch ziemliche Ansprüche stellt.

Ich würde den Sonnenbarsch auf jeden Fall nicht mit anderen Kaltwasserfischen wie Goldfischen oder Orfen in einen Teich setzen, wer weiss was es da so an Toten gäbe.

Nunja, ich werd mal eine Klein-Annouce aufgeben. Wenn ich nix finde dann bleibt er im Einzelbecken, werd mich halt dann besonders um ihn kümmern damit ihm nicht so langweillig wird.

@amazona: Hallo. Bei deinem Witz mit "Bush" musste ich lachen Wie machst du das mit deinen Black Mollys?? Lässt du die so drin oder schaust du auch nach einer anderen Lösung?
Sonnenbarsch ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.08.2003   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.08.2003, 20:44   #12
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnenbarsch

Allerdings wurde mir dort auch ziemlich klipp und klar gesagt das sie keine Fische zurücknehmen, wegen möglichen eingeschleppten Krankheiten usw. Sonst würde das tun.
Hi,

Das widerspricht aber ganz krass dem gültigen bundesdeutschen Gewährleistungsrecht. (Egal, was jetzt die Händler im Forum für ein Geschrei starten - sie mögen den Gegenbeweis in Form von nachlesebaren Dokumenten angeben ).

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 07.08.2003, 12:30   #13
Steff
 
Registriert seit: 07.05.2002
Ort: Bonn
Beiträge: 714
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

wieso das denn, der ist doch nicht defekt ... *fg*
Steff ist offline  
Alt 07.08.2003, 12:49   #14
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ebend! Die Rücknahmeverweigerung aufgrund "möglicher eingeschleppter Krankheiten" sieht das Gewährleistungsrecht nicht vor.

Damit sage ich ja nicht, dass bei "Sonnenbarsch" ein Gewährleistungsfall vorliegt - dazu hat er ja keine Angaben über die "zugesicherten Eigenschaften der Ware" gemacht...

grüessli, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 07.08.2003, 13:06   #15
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ich lass ihn drin...

Sonnenbarsch, ich lass ihn drin, ich setze nur keinen anderen grossen molly mehr dazu. zumal ich den dicken in verdacht habe, dass er letztens ein gelbes mollymännchen, dass ähnlich gross war, eiskalt gekillt hat.

nun habe ich nur die gelben weibchen. traue mich nicht, ein neues gelbes männchen dazuzusetzen.

ein weibchen habe ich allerdings schwanger eingekauft, vielleicht ist da ein gelbes männchen dabei. die kleinen lässt der dicke in ruhe.

hast du einen zoo in der nähe? frag doch da mal an, ob die den sonnenbarsch nehmen würden.

gruss heidi
amazona ist offline  
Alt 07.08.2003, 15:40   #16
Rosi
 
Registriert seit: 27.02.2002
Ort: Weinheim
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi ihrs,

gibt es in Deiner Nähe keinen Baggersee mit Fischbesatz? Da leben bei uns die Sonnenbarsche nämlich in der Natur. Und da würde ich ihn an deiner Stelle auch hinbringen. Und wie Du so recht sagst, es sind Kaltwasserfische und ein 200l Aqua für 7 dieser Sorte ist viel zu klein. So ein kleines Sonnenbarschlie verteidigt in der Natur Reviere bis zu 4m Umfang gegen jeden Artgenossen. Wenn Du Dir das vorstellst, wird Dir klar, dass Du mit Deinen Sonnenbarschen im Aqua bisher Glück hattest.

Jambo
Rosi ist offline  
Alt 08.08.2003, 21:55   #17
inge-fisch
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: 41236 mönchengladbach
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo sonnebarsch,

du, das problem, welches du da beschreibst, hatte ich mit meinem herrn zebra ( zebrabarsch 12cmgross). er hat die kaiserbarsche gejagt, bis zur erschöpfung, so dass ich schon im zoogeschäft nachgefragt habe, ob ICH da fehler mache.

naja, ich habe das becken umgestaltet und mehr verstecke eingerichtet, weil ich mich von diesem schönen fisch eigentlich nicht trennen wollte. und siehe da, es hat geklappt!!! hinter grossen pflanzen und lochgesteinbrocken, haben die anderen barsche nun die möglichkeit, sich zu verstecken..und:....es herrscht frieden. ich habe sogar einen 'schwerbeschädigten' kaiser dabei.er hat nur ein auge und ich konnte es nicht mehr sehen, dass er woche um woche im zoogeschäft blieb.:-))....aber, auch er hat nun seinen frieden.

du, den pflanzen passiert NICHTS!!! sie stehen nach wie vor in voller pracht. allerdings bekommen auch die barsche täglich gurken- und tomaten zu fressen.

es immer schwer, ein tier wieder zurückzugeben, denn etwas hat man ja schliesslich an ihm gemocht.....:-)).....vielleicht gibst du deinem sonnenbarsch ja noch eine chance!

ich wünsche dir jedenfalls viel glück, wenn du es ausprobieren solltest.

lieber gruss....inge
inge-fisch ist offline  
Alt 09.08.2003, 08:16   #18
helmut e
 
Registriert seit: 15.07.2001
Ort: nähe Karlsruhe
Beiträge: 1.148
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 14 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Barschfreunde

Meine Barsch - Phase ist (bis auf Ausnahmen) schon lange vorbei, erinnere mich aber noch gut an die beschriebenen Probleme.

Folgendes half in den meisten Fällen:

Das dominante Tier schwimmt einen unterlegenen Fisch an. Frontal oder Breitseitig, im letzten Fall Kopf an Schwanz, Flossenschläge werden ausgeteilt, das unterlegene Tier sucht das Weite und versteckt sich.

Was passiert?

Durch das Flossenschlagen und die schlängelnde Bewegung wird ein Wasserschwall zum Gegner gedrückt. Durch die Menge und den Druck, wird der Stärkere ermittelt - saublöd ausgedrückt, aber ich kann es nicht besser.

In diesem Moment müsst ihr eingreifen. Mit einer wassergefüllten Spritze, mit einem Rohr, stabilen Schlauch, oder dgl. verlängert, bekommt der dominante Fisch eine volle Breitseite.

Probiert es, ihr werdet überrascht sein.

Gruß aus Karlsruhe
helmut

ein Aquarianer, der nicht probiert, ist kein Aquarianer
helmut e ist offline  
Alt 09.08.2003, 13:24   #19
Dancer
 
Registriert seit: 03.08.2003
Ort: Neustadt / Wied
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo.....

Sorry , aber bei deiner hinweis muste ich lachen. Ich stelle mir das blöde gesicht des fische vor , wenn er von einem doch eigentlich kleinem Artgenossen "Voll einen auf die zwölf" bekommt

Aber ehrlich , dafür müste man doch den ganzen tag mit ner Supersocker vor dem becken lauern , oder nicht ?
Dancer ist offline  
Alt 10.08.2003, 12:31   #20
inge-fisch
 
Registriert seit: 04.08.2003
Ort: 41236 mönchengladbach
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo ihr..:-))

@helmut,
mensch, du hast mit deinem eintrag bei mir einen kronleuchter angemacht. und ich habe den erfolg MIR bzw. meinen gebauten verstecken zugeschrieben.
aber, nachdem, was du da geschrieben hast, muss ich sagen, dass meine dicke papageienfischdame jedesmal bei streit der barsche losgeschwommen ist. einfach nur so, mittdendurch. ohne agressionen oder angriff und ist dann ruhig zu ihrem männchen zurückgeschwommen.

dann wird das wohl auch dazu begetragen haben, dass ruhe und frieden in meinem AQ herrscht.

menno, hier kann man doch sehr viel lernen......schön ist das.

gruss....inge
inge-fisch ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.08.2003   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mein Wels hat "einen an der Waffel" Roula + Kurt Archiv 2004 10 05.06.2004 17:34
Hat jemand ein Rezept gegen "Welsbuddeln"? Kräma Archiv 2004 10 05.01.2004 23:37
"Praziquantel" - Heilmittel gegen Kiemenwürmer? HPKrug Archiv 2003 15 20.01.2003 13:12
Enchinodorus "Kleiner Bär" entwickelt einen Ablege Bernhard Neumeier Archiv 2002 3 26.07.2002 23:01
Ich suche einen "Fisch-Hüter" Doc_EV Archiv 2002 3 11.05.2002 21:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:14 Uhr.