zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 22.08.2003, 10:49   #1
waytowin
 
Registriert seit: 18.03.2003
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Arbeitsaufwand Barschbecken / Fragen über Fragen

Hallo

Ich habe früher u.a. ein 112 Liter mit den üblichen Anfängerfischen
(Guppies, Mollies, Platies, Antennenwelsen,...) gehabt.

In den nächsten 2 - 3 Monaten möchte ich mir ein Barschbecken
(ca. 120 x 60 x 60) kaufen und mit Malawis "bestücken".

Ich möchte im Becken nicht zuviele Fische (2 Arten* mit je 1 M./3. W.) und vielleicht noch ca. 3 Antenenwelse. Als Grund will ich Sand reintun und
ein paar Turmdeckelschnecken einsetzen.

*Pseudotropheus msobo "Magunga"
"Aulonocara "red rubin"

Nun meine Fragen:

Kreuzen sich diese 2 Arten und vertragen sie sich auch ?
Wie pflanzen sich diese 2 Arten fort bzw. planzen sie sich gut fort ?
Kann ich Antennenwelse in diesem Aquarium halten ? (Alternativen?)
(werden junge Antennenwelse von den Barschen verspeist ?)
Werden die Turmdeckelschnecken von den Barschen am Leben gelassen
und sind diese Schnecken überhaupt zu empfehlen ?
Wieviel Wasser muss ich in welchem Rythmus wechseln und mit wieviel
Arbeitsaufwand muss ich im Monat rechnen ?

Viele Fragen...hoffe auch viele Antworten.
Danke.
waytowin ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.08.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.08.2003, 11:35   #2
HomerS
 
Registriert seit: 10.12.2002
Beiträge: 124
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Antennenwelse sind Weichwasserfische! Die brauchen eine möglichst niedrige Härte.

Grüße Daniel
HomerS ist offline  
Alt 22.08.2003, 12:16   #3
LoriD
 
Registriert seit: 07.02.2003
Ort: Bielefeld
Beiträge: 248
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen!

Neee, der Blaue Antennenwels, Ancistrus Allerweltus, ist hinsichtlich der Wasserhärte völlig anspruchslos und kann von 2 - 20° dH und noch darüber gepflegt werden.
Von den Wasserwerten her ist es kein Problem.

Die Vergesellschaftung mit friedfertigen Barscharten ist problemlos, bei höherem Aggressionspotential kommt es unweigerlich zu Streitereien zwischen den Kerlen

Zu den anderen Fragen muß ich passen, habe mit Barschen nichts am Hut.

Wie sind denn die Wasserwerte bei euch?

Ciao!

Lori
LoriD ist offline  
Alt 22.08.2003, 12:38   #4
Gast
 
Registriert seit: 01.12.2001
Beiträge: 5.768
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Lori,
Zitat:
Zitat von LoriD
Neee, der Blaue Antennenwels, Ancistrus Allerweltus, ist hinsichtlich der Wasserhärte völlig anspruchslos und kann von 2 - 20° dH und noch darüber gepflegt werde
Von den Wasserwerten her ist es kein Problem.

Die Vergesellschaftung mit friedfertigen Barscharten ist problemlos,
aus diesem Grund habe ich 2 Antennenwelse in mein Malawibecken gesetzt; das war vor ca. 8 Woche Die beiden Welse haben seitdem nie mehr die Flossen gestellt ; die Antennen haben sich beim Männchen etwas zurückgebildet. Das Männchen habe ich gestern herausgefangen; beim näheren hinsehen musste ich feststellen, dass es fast keine Schwanzflosse mehr hat. Ich hoffe es fängt sich wieder. Das Weibchen habe ich leider noch nicht erwischt.

Aufgrund dieser Erfahrung werde ich nie mehr den ach so robusten Ancistrus dolichopterus mit Malawis vergesellschafte Die meisten Antennenwelse werden es wohl überleben, aber es ist Stress hoch 3 für die Tiere.
Gast ist offline  
Alt 22.08.2003, 12:56   #5
Gubsi
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Zürich/City
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Kreuzen sich diese 2 Arten und vertragen sie sich auch ?
Sie Kreuzen sich nicht und sollten sich eigentlich aus dem Wege gehen.
Zitat:
Wie pflanzen sich diese 2 Arten fort bzw. planzen sie sich gut fort ?
Wenn deine WW und die AQ-Einrichtung stimmen "Pflanzen" sie sich. :P
Zitat:
Kann ich Antennenwelse in diesem Aquarium halten ?
Ja sollte mit diesen Buntbarscharten keinerlei Probleme geben. Bei Nachwuchs werden immer ein paar davonkommen (Zum Glück nicht alle )
Zitat:
Werden die Turmdeckelschnecken von den Barschen am Leben gelassen
und sind diese Schnecken überhaupt zu empfehlen ?
:-? Kenne mich nur mit ...... :roll:
Zitat:
Wieviel Wasser muss ich in welchem Rythmus wechseln und mit wieviel
Arbeitsaufwand muss ich im Monat rechnen ?
Minimum alle 14Tage 1/3 Wasserwechsel.
Arbeitsauwand : schwierige Frage :roll: Weiss nicht wie schnell und genau du arbeitest. ( Normal sind so 2-3 Std.)

Gruss
Gubsi
Gubsi ist offline  
Alt 22.08.2003, 13:13   #6
GZS
 
Registriert seit: 12.03.2002
Ort: Germering bei München
Beiträge: 260
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

zu den Antennenwelsen. Die Behauptung diese Tiere seien völlig anspruchslos, was die Wasserhärte angeht kann ich nicht bestätigen. Ich hatte über ein Jahr lang einen blauen Antennenwels mit meinen Mollys zusammen bei KH ca. 12-14. Er hat es zwar überlebt, aber seit Kurzem "wohnt" er bei KH 5 und ich bin überrascht wie schön so ein Wels sein kann. Er stellt seine Flossen auf, schwimmt munter im Becken rum, die Flossen werden immer ausgeprägter, was Form und Farbe angeht.
Also ich würde nie wieder einen bei KH über 10 halten.

Gerhard
GZS ist offline  
Alt 22.08.2003, 13:43   #7
waytowin
 
Registriert seit: 18.03.2003
Beiträge: 22
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard @Gubsi

Zitat:
Zitat von Gubsi
Hallo,

Zitat:
Kreuzen sich diese 2 Arten und vertragen sie sich auch ?
Sie Kreuzen sich nicht und sollten sich eigentlich aus dem Wege gehen.
Zitat:
Wie pflanzen sich diese 2 Arten fort bzw. planzen sie sich gut fort ?
Wenn deine WW und die AQ-Einrichtung stimmen "Pflanzen" sie sich. :P
Zitat:
Kann ich Antennenwelse in diesem Aquarium halten ?
Ja sollte mit diesen Buntbarscharten keinerlei Probleme geben. Bei Nachwuchs werden immer ein paar davonkommen (Zum Glück nicht alle )
Zitat:
Werden die Turmdeckelschnecken von den Barschen am Leben gelassen
und sind diese Schnecken überhaupt zu empfehlen ?
:-? Kenne mich nur mit ...... :roll:
Zitat:
Wieviel Wasser muss ich in welchem Rythmus wechseln und mit wieviel
Arbeitsaufwand muss ich im Monat rechnen ?
Minimum alle 14Tage 1/3 Wasserwechsel.
Arbeitsauwand : schwierige Frage :roll: Weiss nicht wie schnell und genau du arbeitest. ( Normal sind so 2-3 Std.)

Muss man den Sand eigentlich wechseln oder regeln das die TDS ?

Gruss
Gubsi
waytowin ist offline  
Alt 22.08.2003, 14:05   #8
Gubsi
 
Registriert seit: 18.02.2003
Ort: Zürich/City
Beiträge: 193
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Muss man den Sand eigentlich wechseln oder regeln das die TDS ?
Sand wechseln :-? Nein da musst du gar nix wechseln nur ab und zu den oberflächlich liegenden Mulm mit nem Schlauch absaugen.

Gruss
Gubsi
Gubsi ist offline  
Alt 22.08.2003, 14:30   #9
tobiasw
 
Registriert seit: 21.10.2001
Ort: Dillenburg
Beiträge: 423
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi.

Die Schnecken werden mit an Sicherheit grenzender Warscheinlichkeit weggeputzt.

Und die Sache mit den zerpflückten Antennenwelsen kann ich auf bestätigen... hab das allerdings lange Zeit auf den großen Antennenwelsmann geschoben.

Grüß eT.
tobiasw ist offline  
Alt 22.08.2003, 15:49   #10
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wenn Du Welse willst, würden sich ca. 5 Synodontis njassae anbieten, die kommen aus dem Malawisee und gehen von der Größe her vielleicht gerade noch so (12 cm).

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Sponsor Mitteilung 22.08.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues Aquarium- Fragen über Fragen Candy Archiv 2003 4 05.03.2003 23:25
Fragen über Fragen von Wiedereinsteiger für Malawibecken Chiccio Archiv 2002 21 07.09.2002 15:01
Fragen über Fragen ?!? (früher: Kann ich mir das zutrauen ?) -= Tobias =- Archiv 2002 45 21.05.2002 15:51
Amano-Zucht: Fragen über Fragen tcww2000 Archiv 2002 14 10.05.2002 13:15
Artemia Zucht - Fragen über Fragen Fabian87 Archiv 2002 24 30.04.2002 15:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:41 Uhr.