zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2003, 23:07   #1
schuehler
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: 63768 Hösbach
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Quarzsand

Hallo,

ich habe mir sehr viele Beiträge zum Thema Sand gelesen und
werde mein AQ nun darauf umstellen.
Ich wurde vom Fachhandel beraten und habe den Bodengrund naürlich so aufgebaut wir es mir enpfohlen worden ist.
Zuerst 10 Kg JBL Aqua Basis und dann 25 Kg Kies. Dann noch
kräftig Düngen. Resultat ich habe Pinselalgen wie verrückt.

Ich habe zum Quarzsand bzw. zum Umbaunoch ein paar Fragen

Welchen Quarzsand muss ich verwenden und auf welche Eigenschaften muss ich besonders achten und wieviel Kg müssen da rein. Mein Becken ist 100x40x50 gross.

Aufbauen wollte ich ganze so das ich 1/3 Sand 400 g Terrdrakon von DRAK und dann 2/3 Sand. Oder aber zuerst 10 KG Deponit-Mix von dennerle. Einige sind der Meinung das würde Gammeln. Macht es Sinn Bodendünger einzubringen zumal ich auch einige Echinodoren einsetzen will.

Beim Umbau wollte ich einige Einrichtungsgegenständ wie Höhlen usw. wieder verwenden. Geht wegen der Pinselalgen überhaupt. Kommen die so nicht sofort wieder in das neue Becken. Das gleiche gilt auch für die Fildermedien. Es wäre natürlich schlecht wenn alles weg müsste. Für die Desinfektion wurde mir ein mittel von JBL (Desinfekt) enpfohlen zur Reinigung des Beckens.

Es sollte bei einen solchen Umbau soviel wie möglich Altwasser verwendet werden. Auch hier das Problem mit den Algen.

Ich bin für eure Hilfe sehr dankbar.

Viele Grüsse Klaus
schuehler ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.08.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.08.2003, 23:13   #2
kd.kaeser
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,
wenn du so viel gelesen hast zum Thema Sand, dann solltest du auch gelesen haben, weil das fast überall drin steht, dass fast niemand Sand und Bodengrund benutzt. Spar dir das Geld, die Pflanzen genießen das auch so. Nach einiger Zeit kannst du dann düngen und/oder Düngetabletten neben die Pflanzen stecken, die es brauchen.

Und dann steht auch immer drin: Quarzsand aus dem Baumarkt oder Baustoffgroßhandel, feuergebrannt, ohne irgendwelche Zusätze, eine möglichst einheitliche Körnung (z.B.: 0,1-0,4 mm, 0,5-0,8 mm). Kein Kies und nicht verschiedene Körnungen mischen.

Klaus-Dieter
kd.kaeser ist offline  
Alt 24.08.2003, 23:15   #3
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Klaus,

mir steht auch eine Umstellung ins haus, mein 4tes Sand- Aq.

Bei mir kommt aber nur der Sand rein, sonst nichst drunter. Be mir wachsen auch Echis usw. Ich stecke ab und zu mal ein Stückchen Düngetab zu den Wurzeln, reicht vollkommen.

Ich nehme immer den ganz feinen Quarzsand ausm Baustofffachhandel. Kostet mich ein Eimer so 1 Euro rum. Und gewaschen wird der auch nicht, das Wasser ist nach 2h glockenklar.

Viel Spass und Erfolg,

Diana
 
Alt 24.08.2003, 23:17   #4
schuehler
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: 63768 Hösbach
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielleicht habe ich zuviel gelesen. Bei einigen Nachrichten steht halt bei bestimmten Pflanzen sollte ein Bodendünger vorhanden sein. Deshalb habe ich nochmal nachgefragt.

Wenn kein Bodendünger vorhanden ist muss dann sofort ein Flüssigdünger oder Tabletten zugeführt werden. Normal wartet man ja 6-8 Wochen.

Das wichtigste ist aber die Sache mit den Algen. Das macht micht doch nachdenklich was ich hier machen muss.

Danke für die schnelle Antwort.

Klaus
schuehler ist offline  
Alt 24.08.2003, 23:21   #5
sk.sina
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Odenwald
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

tztztz Klaus nicht gleich böse werden er hat doch nur gefragt :lol:

Also ich hab auch im zweiten Becken Sand und Bodengrund(Sera Depot) und da gammelt nix...die Pflanzen wuchern wie verückt ich dünge nicht und ich hab auch keine Co2 Anlage, da ich den gleichen Bodengrund in meinem 200L Aq habe und dort die Pflanzen so super wachsen wollte ich das nunmal auch bei dem kleinen Becken und ich werde es genauso bei meinem 400 Liter Welsbecken machen (wenn es denn endlich da ist)..

Forum hin und Forum her man bekommt hier tolle Tips doch die Praxis kann eben nix ersetzen.. jeder muß sich aus der Fülle der Meinungen eben sein eigenes Urteil bilden :roll:

lg diana
sk.sina ist offline  
Alt 24.08.2003, 23:23   #6
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Klaus,

Algen kannst du bei mir suchen, es sind mal ein paar fadenalgen, die man zählen kann beim Auslass, hier und da mal ein Pünktchen an der Scheibe.

Sonst in keinem Aq was, sogar das was vor dem Fenster steht ist frei.

Ich dünge auch mit Drak, Ferrdrakon k, aber dann und wann mal, und höchtest mit der viertel Dosis.
Ich denke mal, du meinst es zugut damit. Erst düngen, wenn mans den Pflanzen ansieht, zb. wenn sie hell werden.

Ciao Diana, du machst das schon
 
Alt 24.08.2003, 23:28   #7
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Namensvetterin

Wenn es ohne Bodendünger genauso gut wächst, kann ich mir das sparen, finde ich. Das Zeugs ist sicher auch nicht billig, und ich investiere das lieber in vernünftiges Futter.

Nicht böse gemeint, meine Meinung.

Und Klaus - Dieter hat auch irgendwie Recht. :wink:

Ciao Diana
 
Alt 24.08.2003, 23:29   #8
schuehler
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: 63768 Hösbach
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich bin nicht Böse. Warum soll ich Böse sein wenn mir jemand helfen will. Nein, Nein ich bin nicht Böse nur unsicher.
immerhin ein Haufen Arbeit so ein Umbau. Und auch die Fischis müssen einiges mitmachen. Also Bodendünger Ja oder Nein das wollte ich Klären. Und viel wichtiger was mir den Filtermaterial und den Dekosachen wegen den dämliche Algen. Will die ja nicht gleich wieder haben.

Ich bin froh über jede Hilfe und nicht Böse.

Viele Grüsse an alle

Klaus
schuehler ist offline  
Alt 24.08.2003, 23:31   #9
sk.sina
 
Registriert seit: 17.06.2003
Ort: Odenwald
Beiträge: 377
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Klaus...

öhhhh das böse war auf klaus-dieter bezogen sorry fehler meinerseits

lg diana
sk.sina ist offline  
Alt 25.08.2003, 06:52   #10
schuehler
 
Registriert seit: 07.05.2003
Ort: 63768 Hösbach
Beiträge: 81
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wieviel Kg Sand brauche ich für eine 100x40 Becken.
Kann mir einer noch einen Rat wegen den Algen sagen.
Wasser und Deko verweden oder ab damit.

Viele Grüsse

Klaus
schuehler ist offline  
Sponsor Mitteilung 25.08.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Quarzsand => PO4 ! Dirk O. Archiv 2003 51 24.05.2003 00:13
Quarzsand 0,7 - 1,2 ok? Isabella Archiv 2003 2 02.02.2003 17:41
Quarzsand 0,1 - 0,9 mm ? Lunary Archiv 2002 4 26.10.2002 09:56
Quarzsand??? Drag Archiv 2002 27 28.09.2002 19:33
Quarzsand ? Jörg S Archiv 2001 47 28.06.2001 03:13


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:54 Uhr.