zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2003, 13:06   #1
Jasi
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aquarium neu einrichten

Hallo alle zusammen!

Ich würde mir gerne mein Aquarium neu einrichten, da vor einiger Zeit fast alle meine Fische gestorben sind (lediglich ein Wels und meine Garnelen haben überlebt) und nun auch noch meine Pflanzen eingehen. Da mein derzeitiger Bodengrund ziemlich grob ist möchte ich mir neuen kaufen. Dazu meine Fragen: Soll ich lieber Sand oder feiner Kies nehmen? Und wo kauft ihr euren Bodengrund?
Da ich Angst habe dass noch Krankheitserreger im Wasser sind würde ich gerne komplett neues Wasser nehmen, aber was soll ich solange das Becken nicht eingefahren ist mit den Garnelen und dem Fisch machen???
Bevor ich mir neue Fische kaufe möchte ich mir auf jeden Fall ein Quarantänebecken einrichten, dass mir nicht der gleiche Fehler wieder unterläuft und durch neue Fische Krankheiten eingeschleppt werden. Wie groß sollte das sein und wie sollte es ausgestattet sein?

Danke schonmal Gruß Jasi
Jasi ist offline  
Sponsor Mitteilung 27.08.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.08.2003, 13:34   #2
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Also, dann kauf dir jetzt das Quarantänebecken, Mach dort den alten Filter rein + altes Wasser.
Garnelen und Wels ebenfalls.
Dann dein altes Becken leerräumen, evtl. mit Essig (etwas) reinigen, gut ausspülen (mehrfach).
Einlaufen lassen (4 Wochen min.) und fertig.
Als Bodengrund kannst du Quarzsand aus dem Baumarkt nehmen.
Oder mal die Suchfunktion benutzen.
Gruß
Olli
HOSS ist offline  
Alt 27.08.2003, 19:23   #3
kd.kaeser
 
Registriert seit: 21.05.2003
Ort: Freiburg
Beiträge: 1.152
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jasi,

schließ mich Olli an.

Aber: warum sind deine Fische eingengangen, warum gehen die Pflanzen ein?

Kannst du da noch ein bischen mehr erzählen? Vor allem Beckengröße, Wasserwerte, ehemaliger Besatz, usw. Dann kannst du vielleicht das gleiche im neuen Becken vermeiden, je nachdem woran es lag.

Ansonsten könntest du den Umbau nämlich auch im laufenden Betrieb machen, was aber nur Sinn macht, wenn du und wir einen klareren Überblick über das Becken und evtl. das Problem haben.

Danke

Klaus-Dieter
kd.kaeser ist offline  
Alt 27.08.2003, 21:48   #4
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Na, dann schliesse ich mich mal Klaus Dieter an.
Gute Punkte, die noch zu klären sind.....

Poste uns bitte mehr Infos, um so gezieltere Antworten wirst du bekommen
Gruß
Olli (HOSS)
HOSS ist offline  
Alt 28.08.2003, 11:47   #5
Jasi
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Danke schonmal für eure Antworten. Meine Fische sind wahrscheinlich gestorben, weil ich neue gekauft habe und diese eine Krankheit ins Becken eingeschleppt haben. Deswegen möchte ich auf jeden Fall ein Quarantänebecken einrichten!

Warum meine Pflanzen eingehen weiß ich nicht. Vielleicht liegt es daran, dass durch das heiße Wetter die Wassertemperatur immer wieder angestiegen ist.
Beckengröße 54 l mit folgenden Wasserwerten:
No² nicht nachweisbar, NO³ 15 mg/l, KH 5, GH 10, PH 7,5

Gruß Jasi
Jasi ist offline  
Alt 28.08.2003, 23:49   #6
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
An die Theorie mit der Temperatur glaube ich nicht. Denn sonst hätten wir alle jetzt keine Pflanzen mehr! Warm war´s nämlich bestimmt in allen Aquarien, zumindest auch in meinen. Und das hat den Pflanzen nicht ein Blättchen gekrümmt. Düngst Du regelmäßig? Wie sieht´s mit der Beleuchtungsdauer aus? Was für Pflanzen sind eingegangen?
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 02.09.2003, 18:38   #7
Jasi
 
Registriert seit: 06.05.2003
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen!

Meine Beleuchtungsdauer beträgt 12 Stunden, gedüngt werden die Pflanzen auch regelmäßig! Eingegangen sind vor allem:
Vallisneria torta; Hygrophila difformis und Hydrocotyle verticillata;

Danke für eure Antworten

Gruß Jasi
Jasi ist offline  
Alt 02.09.2003, 18:51   #8
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von HOSS
Also, dann kauf dir jetzt das Quarantänebecken, Mach dort den alten Filter rein + altes Wasser.
Klasse, und dann ?

Wenn es sich um was aggressives handelt, schleppts Du die Erreger blank durch die ganzen Becken.

Nein - Quarantänebecken 1 neu aufsetzen, ganz neu anfahren, alles neu.

Quarantänebecken 2 für die verbliebenen Tiere, dort mindestens 8 Wochen separiert halten.

Desinfektion mit Essig kann man abhaken, reicht nicht, 3 %ige Wasserstoffperoxidlösung im becken muß es schon sein. d.h. auf 10 l 3 l 30%ige Lösung reingeben.

SICHERHHEITSHINWEISE beachten.

48 h einwirken lassen, dann alles ausräumen im Altbecken und neu einrichten.

Oder Kaliumpermanganatpulver besorgen, achte färbt Finger braun und gibt nicht abwasvchbare Flecken auf Kleidung. Dosieren solange, bis das Becken 2-3 Tage komplett lila ist, nach Farbumschlag nach braun, alles raus und neu einrichten.

Olli, nichts gegen Deine Vorschläge, das ist aber nicht das, was man unter Quarantäne und Desinfektion versteht.
 
Alt 05.09.2003, 15:34   #9
BravoSX
 
Registriert seit: 20.12.2002
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

ne andere Möglichkeit. Ihr habt sicher gelesen, daß ich vor ca. 4-6 Wochen auch immenses Fischsterben hatte. Mir sind einige Fische eingegangen. Jeden Tag zwischen 1 und 2 Fischen. Plötzlich hat das Fisch sterben aufgehört. Sogar die gleiche Gattung (bsp. siamesische Rüsselbarben) hat 1 Fisch von 3 überlebt.

Seit gut 3 Wochen nix mehr. Allen gehts soweit gut. Meine TDS haben sich prächtig vermehrt. Alles scheint okay zu sein.

AQ neu einrichten okay. Sand würde ich auf jeden Fall bei einer neuen Einrichtung nehmen. Aber Quarantäne Becken brauchts meiner Meinung nicht.
Wie lange ist jetzt kein Fisch mehr gestorben? Mein Wels hatte es damals nämlich auch erwischt. Ein prächtiger Bursche. Um den hat es mir sehr leid getan.

Mein Vorschlag. Ruhe bewahren - etwas warten - und Becken neu einrichten - abends der Garnelen Bestand und Wels wieder zurück ins neue Becken - etwas altes Wasser natürlich aufheben.

Nochmal 3 Wochen warten - dann neue Fische kaufen - fertig.

Somit hat man sich die Anschaffung von Quarantäne Becken und viele Euros gespart.

Viele Grüße

mfg

R. Pantel
BravoSX ist offline  
Sponsor Mitteilung 05.09.2003   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium neu einrichten !? Heng Archiv 2003 3 17.11.2003 13:11
Aquarium einrichten Mich@el Archiv 2003 15 27.10.2003 09:50
Aquarium einrichten Batida Archiv 2003 7 08.04.2003 22:33
Aquarium einrichten Kheops Archiv 2003 33 21.01.2003 22:06
Aquarium für PW. Wie einrichten? PhillipAlbrecht Archiv 2002 5 22.12.2002 11:41


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.