zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.09.2003, 19:17   #1
Peet
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Köln
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard ? im 54 l. Aqua nach 6 Tagen No2 NN ??

Hallo zusammen,

Ich habe letzte Woche ein 54l. Aqua eingerichtet http://www.mynetcologne.de/%7Enc-bri.../aqua/60er.htm , dabei habe ich einige neue Pflanzen und einige Pflanzen aus dem altem Aqua eingesetzt, des weiteren habe ich in den Filter gebrauchtes Filtermaterial aus dem grossen eingesetzt und Mulm aus dem grossem Becken in das kleine gekippt.

Nun, nach nicht mal 6 Tagen ist kein Nitrit mehr nachweisbar ... kann das sein ? , oder kommt das wieder ... ??
In den letzten Tagen war immer No2 nachweisbar. Nitrat habe ich 5mg/l ph 6,9 , Gh:13 , und Kh:9

Was meint Ihr dazu ?
Peet ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.09.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.09.2003, 19:22   #2
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

ja, ist gut möglich.

Ohne Gewähr allerdings.
 
Alt 02.09.2003, 22:01   #3
Majo
 
Registriert seit: 28.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 3.384
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Peter,

als Test könntest Du auch mal ein wenig Flockenfutter in das Becken streuen. Wenn dann immer noch Nitrit nicht nachweisbar bleibt, dürfte einem vorsichtigen Besatz meiner Meinung nach nichts im Wege stehen.

Gruß,

Marion
Majo ist offline  
Alt 02.09.2003, 22:18   #4
Peet
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Köln
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,
Dank erst mal für die Antworten ...
Trockenfutter habe ich heut Mittag noch mal ein wenig hinein getan .. und heute Abend noch mal Nitrit getestet ... Nix .

Ich werde erst mal mit 3 Guppys anfangen ... die Werte unter Kontrolle halten und gegebenenfalls eingreifen ...

Die Tiere sollten ja noch Dreck machen ... und wenn tatsächlich wieder etwas nachweisbar ist habe ich schnell das wasser gewechselt, das ist kein Thema.
Peet ist offline  
Alt 03.09.2003, 10:11   #5
Speedwurm
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: München-Unterföhring
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

da du ja Mulm eingebracht hast, passt das schon.

Mein 200er war auch innerhalb von 1er Woche der Peak durch.
Hatte aber auch die alten Filtermedien im Aquarium ausgewaschen und ausgdrückt

Also, wenn du vorsichtig mit 2-3 Fischen anfängst und nebenbei Nitri misst (und wenn nötig TWW machst), dann müsste das schon gehen.

BTW. Nettes 60er Becken, sieht nicht schlecht aus.

Vr..............
Speedwurm ist offline  
Alt 03.09.2003, 10:40   #6
seven
 
Registriert seit: 03.09.2002
Ort: Franken
Beiträge: 831
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

wie ich auf deinen Seiten gesehen habe, hast Du auch Mulm aus dem anderen Becken eingebracht. Das verkürzt zumindest die Einfahrzeit bei mir immens. Der Nitrit-Peak ist dann bei gut funktionierendem Filter kaum nachweisbar und verschwindet nach 1-2 Tagen wieder. Einen Tag nach dem Einsetzen noch mal testen. Wenn dann weder Nitrit noch Ammonium (wenn Du so einen Test hast) nachweisbar ist, dann sieht es gut aus.
seven ist offline  
Alt 03.09.2003, 13:06   #7
Peet
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Köln
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo zusammen,

Danke für die Blumen und eure Meinungen ...

Ammonium kann ich testen, mache aber eher selten davon gebrauch ... Ich glaube das wenn ich ein eingefahrenes Becken nicht überbesetzt habe eigentlich keine probs mit dem Ammonium haben sollte.
Ich habe jetzt drei Guppys im kleinen Becken drin, sehen ganz glücklich aus, ausser das ich das Gefühl habe das der Filter zu stark Wasser umwälzt. bei nächster gelegenheit beschaffe ich mir noch einen Juwel Compakt Super, weil der auch Wasser von Oben absaugt, und die Pumpenleistung geringer ist, und der Wasserstrahl am Ausgang sich besser einstellen lässt. Einen HMF werde ich in dies Becken nicht einbauen, weil der mir in dem Fall noch zu viel Platz wegnimmt. Das werde ich warscheinlich erst mit dem nächsten neuem Becken machen.
Gleich teste ich noch mal die Wasserwerte und wenns weiter gut läuft werde ich in den nächsten 7 Tagen nach und nach die einzelnen Guppys aus dem grossem Becken rüber setzen.

Was ich mir aber noch überlege ob ich da noch kleine Panzerwelse unterbringen kann, welche sich am Sand erfreuen können ? Es werden auf alle Fälle 10 Guppys im Becken sein, wovon 5 halbwüchsig sind... dann irgendwann in 2 Wochen oder so Jungtiere, wo ich aber einen Abnehmer für habe ... na ja momentan kümmern sich ja noch die Scalare um den Nachwuchs ... das wollte ich ja nicht mehr...

Panzerwelse oder Otos oder garnicht ? ich weiss es nicht ....
Peet ist offline  
Alt 03.09.2003, 13:11   #8
Speedwurm
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: München-Unterföhring
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

mit 10 Guppy wäre es schon gut belegt

Wenn dann eher:
6-7 Guppys
5-7 Cory. (kleine, also panda, julii, usw.)

Vr.............
Speedwurm ist offline  
Alt 03.09.2003, 13:19   #9
Peet
 
Registriert seit: 10.08.2003
Ort: Köln
Beiträge: 66
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Jo kann sein mit dem belegt, nur nehme ich aus dem anderem Becken die Fische heraus, und keine neuen, weil ich den Überbesatz im grossem beenden will , das heisst notfalls muss ich erst mal auf beifische verzichten ... ausser ich könnte mit 3 kleinen pandas als Bodenbewohner auskommen?

Nur die Welse bleiben alle im grossem drin...

kann sein das ich den Black Molly auch noch bei den Guppys beisetze, weil ich nicht vor habe noch mal weitere Mollys dabei zu setzen... das muss ich denen nicht noch mal antun, wenn ich wen wüsste in meiner Umgebung bei dem der Molly gut aufgehoben ist würde ich den ja auch sofort abgeben ...

Nur wollte ich langsam mal 'Ordnung' unter den Tieren machen ... dafür ja zuerst mal das zweite, wenn auch kleinere Becken.

Wenn ich es denn mal zum Ende des Jahres schaffe ein weiteres dann aber grosses Becken in Betrieb zu nehmen denke ich noch über weiteren Besatz nach
Peet ist offline  
Alt 03.09.2003, 13:23   #10
Speedwurm
 
Registriert seit: 09.04.2003
Ort: München-Unterföhring
Beiträge: 330
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

hihi, immer diese Beckenvermehrung.

Bei mir ist erstmal mit 3 Stück Schluss :roll:
(ich weiss nur net, wie lang ops: )

Also, wenn neben den Guppys auch die Mollys nüber sollen, dan keine Welse mehr, sonst haste wieder Fischsuppe.

Vr..........
Speedwurm ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.09.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schmetterlingsbuntbarsch nach 2 Tagen gestorben ! Mc Pingel Archiv 2003 7 08.12.2003 15:52
Filterausstrom lässt immer total nach nach 14 tagen Koralle kalle Archiv 2003 7 22.11.2003 15:00
Nitritpeak nach 16 Tagen? sk.sina Archiv 2003 2 21.10.2003 19:16
Nititpeak schon nach 3 Tagen ? Bert_H Archiv 2003 25 04.05.2003 14:43
nach 3 Tagen 1 GuppyM tot Eastzone Alien Archiv 2002 7 08.07.2002 14:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:57 Uhr.