zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 11.09.2003, 18:35   #1
Bitzbim
 
Registriert seit: 19.08.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Viele Bäh-Tiere auf Pflanzen und Scheibe. Was ist das ????

Hallöle,
mein Becken wurde vor 1 Monat neu eingerichtet ( es war so schön! ). Bis heute noch keine Fische drin, nur zwei riesige Gabun-Riesenfächergarnelen und ein Zwergkrallenfrosch ! Mit JBL-Testkoffer hab ich immer schön Nitrit etc. abgecheckt......dennoch hab ich in kürzester Zeit einen schmierigen braunen Belag auf Blättern....später Wurzel und jetzt sogar auf der Scheibeninnenseite bekommen. OK, durch die zahlreichen Freds kann ich vermuten, dass es sich hierbei um Kieselalgen handelt. UND JETZT KOMMT DER ALIEN-HAMMER: Auf einmal hab ich hunderte, wenn nicht sogar tausende kleine Tierchen, die wiederum auf diesem Belag oder daneben hausen und sich schnell bewegen. Sie sind weiss, so ca. 2 bis 5 zehntel Millimeter gross !!!
Soweit ich mit blossem Auge erkennen kann haben sie einen kugelförmigen bzw. ovalen Körper mit einer schwanzähnlichen Körperverlängerung. Son bischen wie ein Spermium......die Dinger schwimmen aber nicht, sondern laufen. An den Stellen wo sich die Tiere in Massen sammeln ist dann aber auch der braune Belag weg, also könnte man denken, dass sie den Belag futtern ! ?????

Ich hab sowas noch nie in einem Aquarium gesehen ! Daher meine Fragen:
1. Was sind das für Viecher?
2. Schaden sie dem Biotop Auqarium, weil ein Parasit/Schmarotzer?
3. Ist der Belag eine Kieselage?
4. Wie krieg ich den Belag weg ohne Chemie(Anti-Algenmittel)?
:-? Bitte helft mir, so macht das Hobby Aquarium keinen Spass :cry: . Ich danke jedem, der mir mit Rat und Tat zur Seite steht :-kiss !
Euer Bitzbim
Bitzbim ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.09.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.09.2003, 18:48   #2
4zap
 
Registriert seit: 28.08.2003
Beiträge: 426
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich tippe mal auf Zuckmückenlarven. Kleine weiße dinger die sich gerne an Algen laben. Und dort wo sie waren, hinterlassen sie entweder eine selbstgebaute Algenröhre, oder eine Art Kreis, indem sie die Algen vertilgt haben. Nach mehreren Tagen schrauben sie sich zu Oberfläche und schlüpfen dann. Aber keine Angst die picken nicht. Wenn du später mal Fische einsetzt, haben die schonmal prima Lebendfutter. Um genau zu sein, müsste man mal ein Foto sehen.

Deine Algen werden zurückgehen, wenn sich die Wasserwerte eingepegelt haben. Diese braune Plage hat wohl jeder beim Einfahren des Beckens. Bei mir tummeln sich in dem letzten Becken diverse Harnischwelse und die Algen waren innerhalb von 3 Tagen verschwunden.
4zap ist offline  
Alt 11.09.2003, 19:36   #3
Bitzbim
 
Registriert seit: 19.08.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 9
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo 4zap,

erstmal danke für deine Antwort. Ich habe mir die Tiere nochmal genauer angeschaut: bei den größten Exemplaren ist sogar eine Art Fühlerpaar zu erkennen! Eigentlich kenne ich mich in der Tierwelt recht gut aus. Als Kind (bin ich immernoch, aber ein großes) habe ich alles gesammelt, angefasst und erforscht was kreucht und fleucht. Darum kommt es mir so vor, als könnten das superkleine Krebstierchen sein. Naja, ich weiß es halt nicht..... vielleicht hat ja noch jemand anderes eine Meinung dazu?!

Bitzbim
Bitzbim ist offline  
Alt 11.09.2003, 22:52   #4
Passant
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Altena
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

lol:"Bäh-Tiere" *gg* , Hüpferlinge vieleicht?
Passant ist offline  
Alt 12.09.2003, 00:35   #5
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

muß bei "hüpferlinge" immer wieder schmunzeln - klingt einfach zu niedlich

...weg bekommt man es mit:
- geduld und guten WW sowie CO2 düngung
- oder dunkelkur (suche: "dunkelkur")
- oder (an den scheiben) ner rasierklinge und die blätter die stark befallen sind einfach wegnehmen
cruzaderz ist offline  
Sponsor Mitteilung 12.09.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum habe ich so viele Kratzer in der Scheibe ?!? Quai Archiv 2004 9 23.05.2004 22:58
Wie viele Pflanzen?? socaca Archiv 2004 4 24.04.2004 20:28
Kleine weiße Strukturen an der Scheibe und Pflanzen. Hirudinea Archiv 2004 3 12.01.2004 21:54
Merkwürdige Tiere/Pflanzen an Aquarienscheibe olivert. Archiv 2003 5 23.11.2003 11:27
Direkt 2 Probleme (Gelbe Pflanzen u. Flecken auf Scheibe) Arrakis Archiv 2002 8 24.05.2002 16:35


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:17 Uhr.