zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 17.09.2003, 16:31   #1
Krissi26
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: Straubenhardt
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Aufzucht- oder Quarantäne-Becken

Hallo!
Ich möchte mir, für alle Fälle, ein kleines Aufzucht- oder Quarantänebecken zulegen.

Was brauche ich an Einrichtung? Technik????
:-? :-? :-?
Wäre sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet, damit ich mir nicht alles aufschwatzen lasse....

Vielen Dank schon mal.

Grüße Krissi
Krissi26 ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.09.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 17.09.2003, 16:47   #2
call_me_mika
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 31
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Aufzucht- oder Quarantäne-Becken

Hallo Krissi!

Das kommt stark drauf an, was du da drin aufziehen oder in Quarantäne setzen möchtest. Allzu üppig sollte die Einrichtung nicht sein, damit du das/die Tier(e) leicht wieder rausfabgen kannst. Alles andere richtet sich schon nach den möglichen Bewohnern.

Beispielsweise lassen sich Panzerwelse hervorragend ohne Heizung aufziehen, einen kranken Barsch würde ich eher nicht ins kalte Wasser packen.

Gruß

Mika
call_me_mika ist offline  
Alt 17.09.2003, 16:59   #3
Krissi26
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: Straubenhardt
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Schon mal danke für die Antwort.

Ich könnte ein 12l Glas-AQ bekommen.

Jetzt ist halt die Frage, was brauche ich an Technik?
Braucht man einen Filter, oder reicht es täglich WW mit Wasser aus dem eingefahrenen AQ zu machen? Oder einen O2-Sprudler? :-?
Heizstab kommt auf die Tiere an!

Beleuchtung braucht man wohl nicht, könnte das Becken an einen hellen Platz stellen, oder mal eine Schreibtischlampe??? :-?

Ich weiß ja auch ncht, wann oder welcher Fisch da mal rein muß, aber ich möchte gerne vorbereitet sein.

Wie ist es bei einem Aufzuchtbecken?

Fragen über Fragen....

Ich hoffe, Ihr könnt mir weiterhelfen...

Danke Krissi
Krissi26 ist offline  
Alt 17.09.2003, 20:23   #4
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich würde etwas Sand ins Becken machen (2-3 cm) einen kleinen Filter installieren (vorzugsweise einen kleinen Luftheber, dann brauchst du keinen extra Sprudler) und einen Heizung. Bepflanzen würde ich es nicht, sonst wirds sehr schwierig die Fische dort wieder heraus zu bekommen. Wie gesagt, so würde ich es machen.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 17.09.2003, 21:04   #5
Krissi26
 
Registriert seit: 18.06.2003
Ort: Straubenhardt
Beiträge: 30
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ok. Vielen Dank schon mal!

Schönen Abend noch..

Krissi
Krissi26 ist offline  
Sponsor Mitteilung 17.09.2003   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
12l Quarantäne-Becken Snusel Archiv 2003 12 09.12.2003 19:56
Baby Ancistrus drinlassen oder ins Aufzucht Becken tuen? King-Corydoras Archiv 2002 3 16.11.2002 13:07
kleine würmer im quarantäne-becken kai havaii Archiv 2002 8 15.11.2002 13:58
Grundsatz zu Quarantäne - Becken Axel 01 Archiv 2002 4 27.08.2002 11:51
Fadenfisch Aufzucht-becken - Garnelen als algenfresser? blue_boy Archiv 2002 1 09.06.2002 10:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:24 Uhr.