zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 28.09.2003, 14:15   #1
telorp
 
Registriert seit: 28.09.2003
Beiträge: 8
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Stromkosten

hi leute
hat hier irgendwer mal ausgerechnet wieviel € strom ein 150x50x50 Becken jährlich etwa verbraucht?(gewünschte temp. 25°C)
die heizstäbe laufen ja auch net in einem durch.. vielleicht hat ja jemand mal nen stromzähler drangehängt :-?
ich habs momentan finanziell etwas dünn, würde es daher gern wissen
mfg
Bernd
telorp ist offline  
Sponsor Mitteilung 28.09.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.09.2003, 14:20   #2
top
 
Registriert seit: 27.08.2003
Ort: Duisburg
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Und das Futter nicht zu vergessen, die Tiere haben ja auch mal mehr und mal weniger Hunger
top ist offline  
Alt 28.09.2003, 14:26   #3
Dosenbier
 
Registriert seit: 11.08.2003
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi
das kann ich noch gerade eben selber ausrechnen
ausserdem füttere ich hauptsächlich guppies und mülas aus der zucht eines bekannten
mfg
Dosenbier ist offline  
Alt 28.09.2003, 14:53   #4
top
 
Registriert seit: 27.08.2003
Ort: Duisburg
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

mal spaß bei Seite habe in einem anderen Thread gelesen das es sich auf ca. 150 T€uros belaufen sollte + Wasserkosten !
top ist offline  
Alt 04.10.2003, 00:09   #5
rudeboy
 
Registriert seit: 18.09.2003
Ort: Interlaken Schweiz
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hi all / berechnungsformel

bin überhaupt kein stromexperte, mich nahm aber letzhin wunder wieviel geld mich die wasserpumpe kostet. nach einigen recherchen im netz habe ich folgende formel gefunden (hoffe sie stimmt, scheint mir vom betrag her noch so möglich)

leistungsaufnahme: ca. 50 watt

Berechnung: 50 W x 1 Std. = 50 Wh = 0.05 kWh
24h * 30 tage = 720 * 0.05 = 36 kWh pro monat

diese mal deinen strompreis pro kWh

vielleicht haben wir im forum ja einen guru in sachen stromberechnung und der sagt uns ob wir so rechnen dürfen.
rudeboy ist offline  
Alt 04.10.2003, 07:56   #6
Dirk.S
 
Registriert seit: 09.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 49
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Bin zwar kein Guru, aber die Berechnung ist korrekt. So kann das gesamte Becken berechnet werden. Aber darauf achten, dass einige Komponenten nicht mit 24 h angesetzt werden und die Verlustleistung (z.B. bei Beleuchtung) berücksichtig wird.

Nur die Heizung ist problematisch, da diese unberechenbar läuft. Hier müsste über einen längeren Zeitraum mit Messgerät gemessen werden. Oder man misst die Ein/Aus-Zeiten (kaum praktikabel)Allerdings: Wofür braucht man für 25° Beckentemperatur eine Heizung wenn das Becken im Wohnzimmer steht? Leichte Schwankungen um diesen Wert herum sind nur natürlich und die Wärme der Beleuchtung reicht bei weitem aus. Ausnahme: Offenes Becken (durch die Verdunstung) . Hierzu wurde aber keine Angabe gemacht.

Gruß,

Dirk
Dirk.S ist offline  
Alt 04.10.2003, 14:24   #7
Giso
 
Registriert seit: 05.04.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Berechnung für die Pumpe ist richtig, obwohl mir 50 Watt Leistungsaufnahme sehr viel scheinen.
Ich habe mal spaßeshalber den Verbrauch meines Beckens im letzten Jahr ausgerechnet. Es hat 110x60x60, also brutto 396l, was etwa in der Größenordnung von 150x50x50 liegt. Mit 3x30 W Leuchstoffröhren für 12h am Tag, 25° (150W-Heizstab) und einem Außenfilter mit 16W, wenn man dem Typenschild trauen möchte, bin ich nachher auf 220 Euro Stromkosten für das ganze Jahr gekommen. Davon entfallen etwa 80 Euro auf das Licht.
Da ich auch sparen wollte, betreibe ich das Becken jetzt nur noch mit einer Leuchtstoffröhre. Außerdem habe ich einen HMF installiert. Der Eheim Aquaball Powerhead 1212 braucht laut Beschreibung nur 6 Watt, hinschauen lohnt sich also.

Gruß, Giso
Giso ist offline  
Alt 08.10.2003, 00:25   #8
Soundbypabi
 
Registriert seit: 30.06.2003
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi,

in meinem buch steht folgendes:

um ein 400l becken auf 25 grad bei einer zimmertemperatur von 21 grad zu bringen werden 63 watt in der stunde gebraucht.

daher: 63 watt x 24 stunden = 1512 watt am tag = 1.512kw

1.512kw x 30 tage = 45.36 kw im monat



- bei einer zimmertemp von 20 grad braucht man 80 watt in der stunde
- bei einer zimmertemp von 22 grad braucht man 48 wattin der stunde

mfg,

konrad
Soundbypabi ist offline  
Alt 08.10.2003, 00:56   #9
Dirk Neidhardt
 
Registriert seit: 31.10.2002
Ort: Kreis AC - Eifel
Beiträge: 897
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Soundbypabi
hi,

in meinem buch steht folgendes:

um ein 400l becken auf 25 grad bei einer zimmertemperatur von 21 grad zu bringen werden 63 watt in der stunde gebraucht.

daher: 63 watt x 24 stunden = 1512 watt am tag = 1.512kw

1.512kw x 30 tage = 45.36 kw im monat



- bei einer zimmertemp von 20 grad braucht man 80 watt in der stunde
- bei einer zimmertemp von 22 grad braucht man 48 wattin der stunde

mfg,

konrad
Hi Konrad,

die Rechnung hinkt:

1. irgendwann sind die 25° doch erreicht, dann schaltet sich die Heizung ab.
2. vergißt Du die Wärmeentwicklung der Beleuchtungsanlage

okay, Du schreibst (oder dein Buch), das 63 Watt benötigt werden, aber wo sollen die herkommen? Von der Raumheizung, der Aquariumbeleuchtung, oder der Aquariumheizung?

@all
für die Energiekostenermittlung hilft wohl nur eins:
einen Stromzähler vor die komplette Anlage schalten, und das 365 Tage (Wasser kommt dann noch dazu)

Viele Grüße aus der Eifel
Dirk
Dirk Neidhardt ist offline  
Alt 08.10.2003, 01:08   #10
Soundbypabi
 
Registriert seit: 30.06.2003
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

für ein becken dieser größe wird normalerweise eine 200w heizung verwendet, die sich immer ein und ausschaltet. deswegen nur die 63 watt effektiv.

beleuchtung bringt höchstens 0.5 grad und das wars, leuchtstoffröhren geben fast keine wärme ab, deswegen der große wirkungsgrad der lichtstärke, wenn wärme abgegeben wird geht leistung verloren.

vergleiche glühbirne 40 watt mit leuchtstoffröhremit 36 watt, da hat die glühbirne keine chance.

die heizung wird sowieso nur 3-4 monate verwendet.

die stromkosten für filter und beleuchtung lassen sich einfach berechnen, weil der stromverbrauch ja bekannt ist.

für die heizung nimmt man 63 watt in der stunde an und das für ca 4 monate



konrad
Soundbypabi ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.10.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Stromkosten steigen werden immer höher!!! Lu Archiv 2004 5 04.03.2004 15:55
Stromkosten ausrechnen Anne Geberth Archiv 2002 4 03.04.2002 21:04
Stromkosten für das Aquarium JochenK Archiv 2002 13 27.03.2002 22:56
Stromkosten für die Heizung Achim Schulze Archiv 2001 9 11.12.2001 00:44


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:43 Uhr.