zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 26.10.2003, 13:46   #1
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ordnung in Deutschland

Hallo,

Da erreicht mich doch folgender Brief:

Zitat:
Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen, nachdem unsere Regierung sich vom Mittelstand, speziell vom Handwerk, verabschiedet hat Schröder:"Ihr seid nicht unsere Klientell" und vielen jungen Politikern aller Parteien unsere Werte und Leistungen nicht mehr vermittelbar sind "alte Zöpfe", müssen wir uns neu orientieren, ganz gleich, wie das Gerangel um Anlage A und B ausgeht.

>> Betriebskapital ist keine Alterssicherung mehr. Geben Sie also nur so viel in den Betrieb, wie Sie nach Ihrer Absicherung und der Sicherheit Ihrer Familie verantworten können. Gibt Ihnen niemand für Ihre Tätigkeit Wagniskapital und die Banken keinen privat ungesicherten Kredit, dann prüfen Sie, ob die Investition sinnvoll ist oder Sie nur arbeiten, damit andere verdienen.

>> Denken Sie daran, dass in unserem Rechtssystem der lnhaberunter-nehmer immer schuld ist "moralisch, wirtschaftlich, juristisch" und, anders als der Manager, entsprechend für sich und viele andere haftet. Prüfen Sie wofür und für wen Sie verantwortlich gemacht werden und ob sich das in einer fetten Risikoprämie niederschlägt.

>> Beschäftigen Sie nur Mitarbeiter. die keine Last für Sie darstellen und keine Belastung werden können. Alles andere kann man am Markt zu-kaufen (befristen, leihen, vergeben). Niemand bezahlt Ihnen heute Kos-ten der Nichtleistung.

>>Überschwemmen Sie die Arbeitsämter mit Lehrstellenangeboten. Zeigen Sie dem Staat, wie viel motivierte, berufsinteressierte und schulisch qualifizierte Lehrlinge Sie brauchen und schicken Sie nach Tests, Praktikum und anderen Prüfverfahren die Ungeeigneten denen zurück, die an der Misere dieser Jugendlichen wirklich schuld sind. Denn ohne
"Abbrecher/Durchfaller" gelten Sie als hervorragender Ausbilder.

>> Binden Sie sich trotz allem Individualismus in starke Organisationen ein. Unterstützen Sie kritisch aber kooperativ die in Haupt- und Ehrenamt für Sie tätigen, denn in dieser Gesellschaft zählen nur Macht und Größe. Politik, Medien, Wissenschaft leben in einer statistischen Welt, wo individuelle Leistungen und Bedürfnisse nicht vermittelbar sind.
Ich wünsche Ihnen anregende Gedanken und nützliche Erkenntnisse.
Was meinen denn Andere dazu?
 
Sponsor Mitteilung 26.10.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 26.10.2003, 19:23   #2
seeraeuberjenny
 
Registriert seit: 12.05.2003
Ort: Bayern
Beiträge: 405
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Ordnung in Deutschland

Hallo Martin,

Zitat:
Was meinen denn Andere dazu?
Manche Volkshochschulen bieten billige Deutschkurse an.

Verqueresgefaselmeint,
Bine
seeraeuberjenny ist offline  
Alt 26.10.2003, 19:27   #3
Ralf Becker
 
Registriert seit: 28.04.2003
Ort: 34621 Frielendorf/Leimsfeld
Beiträge: 1.187
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Martin,

der Absender würde mich interessieren.
Welche Motivation den Schreiber wohl zu diesem Erguß verleitet hat?
Ralf Becker ist offline  
Alt 26.10.2003, 19:27   #4
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Bine,

Das sehe ich ein.
Ich mach jetzt den Laden zu und besuche die Volkshochschule.

Verqueresgefaselmeint

Martin
 
Alt 26.10.2003, 19:30   #5
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Martin,

was ich dazu meine: Nichts.
 
Alt 26.10.2003, 19:30   #6
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Ralf (Leimsfelder),

Ich kann keinen Erguss erkennen.

Ich kann nur eine deutliche Ablehnung der Abschaffung der Handwerksordnung erkennen.

Nicht das mich das was angeht.
 
Alt 26.10.2003, 19:46   #7
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi Martin,

Zitat:
Zitat von Martin Krüger
Ich kann nur eine deutliche Ablehnung der Abschaffung der Handwerksordnung erkennen.
Wir schaffen uns am besten selber ab inkl. uns selbst.

Widerstand ist zwecklos.
 
Alt 26.10.2003, 19:50   #8
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Ralf (Rombach), herrje ist das schwierig mit sovielen Ralfes.

Wieso Widerstand? Das Handwerk leistet eh´keinen.

Ich habe die Handwerksordnung immer als "Zertifikat" aufgefasst und als "Selbstschutz".
 
Alt 26.10.2003, 19:58   #9
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Re: Ordnung in Deutschland

Hallo Martin,

man, Du bist ein schwerer Fall.


> >> Betriebskapital ist keine Alterssicherung mehr. Geben Sie also
> nur so viel in den Betrieb, wie Sie nach Ihrer Absicherung und der
> Sicherheit Ihrer Familie verantworten können.

Richtig, gar nix in den Betrieb geben ist besser.


> Gibt Ihnen niemand für Ihre Tätigkeit Wagniskapital und die
> Banken keinen privat ungesicherten Kredit, dann prüfen Sie, ob
> die Investition sinnvoll ist oder Sie nur arbeiten, damit andere
> verdienen.

Ebenfalls korrekt. Wagniskapital guibt es nur noch für Großkonzerne. Mittlere und kleinere Betriebe nur gegen entsprechende Sicherheit. Sage nur, Leasingangebot für einen Laptop mit 14,9 % Zinsen, keine Fiktion, so mir geschehen letztes JAhr.


>> Denken Sie daran, dass in unserem Rechtssystem der
> lnhaberunter-nehmer immer schuld ist "moralisch, wirtschaftlich,
> juristisch" und, anders als der Manager, entsprechend für sich
> und viele andere haftet. Prüfen Sie wofür und für wen Sie
> verantwortlich gemacht werden und ob sich das in einer fetten
> Risikoprämie niederschlägt.

Das ist ein bisschen platt.


>> Beschäftigen Sie nur Mitarbeiter. die keine Last für Sie
> darstellen und keine Belastung werden können.

Und damit keine. Bei den heutigen Lohnnebenkosten lohnen Mitarbeiter nicht mehr.


>>Überschwemmen Sie die Arbeitsämter mit
> Lehrstellenangeboten. Zeigen Sie dem Staat, wie viel motivierte,
> berufsinteressierte und schulisch qualifizierte Lehrlinge Sie
> brauchen und schicken Sie nach Tests, Praktikum und anderen
> Prüfverfahren die Ungeeigneten denen zurück, die an der Misere
> dieser Jugendlichen wirklich schuld sind. Denn ohne
> "Abbrecher/Durchfaller" gelten Sie als hervorragender Ausbilder.

Jep, würde Dich vor der Ausbildungsabgabe bewahren.


>> Binden Sie sich trotz allem Individualismus in starke
> Organisationen ein.

Ich sage nur Industrie- und Handelskammer, 51 Euro Jahresbeitrag, leistung = 0.


> Unterstützen Sie kritisch aber kooperativ die in Haupt- und
> Ehrenamt für Sie tätigen, denn in dieser Gesellschaft zählen nur
> Macht und Größe. Politik, Medien, Wissenschaft leben in einer
> statistischen Welt, wo individuelle Leistungen und Bedürfnisse
> nicht vermittelbar sind.

Finanziere die Freiheitlich Demokratische Partei.
 
Alt 26.10.2003, 20:09   #10
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

Ich mach den Laden nicht zu und kämpfe weiter.

Der Don Quichotte des 21. Jahrhunderts sozusagen....

Ich denke die Qualität wird sich durchsetzen...... (hoffe ich). :lol:
 
Sponsor Mitteilung 26.10.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum heißt Deutschland noch Deutschland.... ? Florine K. Archiv 2003 73 07.08.2003 18:57
Flowerhorns Deutschland tauglich !! E.Erdfresser Archiv 2003 15 23.05.2003 21:56
Was isst man in Deutschland? Pizku Archiv 2003 46 26.04.2003 19:53
guppypopulationen in deutschland aaron Archiv 2002 5 03.11.2002 14:30
Hallo Deutschland!!! Marvin Archiv 2002 6 10.08.2002 03:28


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:53 Uhr.