zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 31.10.2003, 10:50   #1
Bebos
 
Registriert seit: 18.01.2003
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Projekt 240 l, bevor es losgeht...

Moin moin Freunde des Fisches,

da ich ja in nächster Zeit ein 240´er AQ in Betrieb nehmen will habe ich noch ein paar Fragen. Die Sache mit dem Sideboard ist geklärt und den adhock Umstieg 60 l --> 240 l habe ich auch zu den Akten gelegt.
Ein paar Fragen bleiben dennoch

1.HMF (Eckvariante): Ich wollte eine von den neuen Eheim Compact Pumpen nehmen (600 oder 1000). Nun werden die ja normalerweise auf den AQ-Boden gehaftet. Saugt mir die Pumpe da nicht den sich ansammelnden Mulm an und verteilt den fein säuberlich im AQ ?

2.Abdeckung: Ins Auge gefasst habe ich a) BioPlast Exklusiv (2x38W) oder b) AquaLux Exklusiv (2x38W). Wie sind denn so die Erfahrungen mit diesen Abdeckungen, bzw. welche Anderen sind zu empfehlen ? Wie weit reichen die Abdeckungen unter die Aquariumkante ?

3.Pflanzen&Deko: Da das Ganze ja ein (Südamerika-) Biotop für meine Corys werden soll wollte ich mittig eine dominierende Wurzel platzieren und die Hintergrundbepflanzung an den Seiten bis nach Vorne ziehen so das im Vordergrund eine große "Gründelfläche" und Schwimmraum bleiben. Welches Holz (Wurzel) und welche Pflanzen kommen da in Betracht ?

4.Besatz: 8 Adolfois, 8 Aeneus und noch etwas Biotopspezifisches.
Ich denke mal ein Schwarm Salmler würde sich gut machen. Was bietet sich denn bei GH13 und KH8 sowie pH-7,2 an ? Und wieviel davon ? Gehen evtl. auch ein Pärchen südamerik. BB, oder klappt das nicht mit den Corys ?


Ja ich weiß, Fragen über Fragen aber diesemal soll es ja von Anfang an perfekt laufen. Wobei die Frage bleibt, gibt es überhaupt das perfekte AQ :-?

MfG

Kerstin
Bebos ist offline  
Sponsor Mitteilung 31.10.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 31.10.2003, 11:27   #2
silvi-p
 
Registriert seit: 04.03.2003
Ort: münchen
Beiträge: 604
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi kerstin,

erstmal, find ich super, daß du dir das so genau überlegst!! hört sich ja sehr gut an. 240 liter nur für pw, das wird bestimmt toll

aaaaalso:
Zitat:
Ich wollte eine von den neuen Eheim Compact Pumpen nehmen (600 oder 1000). Nun werden die ja normalerweise auf den AQ-Boden gehaftet.
also ich hab meine nicht mehr irgendwo befestigt. meine liegt auf einem block schaumstoff, der von der matte übrig war. ich hab' sie wieder abgemacht, weil die saugnäpfe soviel vibrationen auf das glas übertragen haben, daß mir das viel zu laut war - das aq steht im schlafzimmer. allerdings is es prinzipiell *völlig* wurscht, wo und wie du die pumpe anbringst. wasser is flüssig - nur sollte die matte auf jeden fall so dicht wie möglich sein, damit die pumpe nicht an der matte vorbei das wasser anzieht.

2) zu den abdeckungen kann ich leider gar nix sagen. ich suche gerade selber eine neue und gucke drauf, daß die öffnung groß genug zum reinfassen/gärtnern ist. optimal wäre es, wenn man vorne und hinten was öffnen kann. bilder von den beiden produkten hast du ja bestimmt schon gesehen?

3) holz und pflanzen: holz wahrscheinlich moorkienholz, muß man aber erst wässern, falls möglich abkochen - damit das ding sinkt. für pflanzen würde ich am anfang schnellwachsende wählen, damit kriegst du das gleichgewicht am schnellsten hin: hp krug hat da mal eine liste gemacht....
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...ic.php?t=17131

(wenn sie dir nicht so gut gefallen, oder nicht wirklich biotop-spezifisch sind, kannst du sie ja nach einer weile austauschen, wenn das aq stabil ist.)

zu den salmlern kann ich leider auch nichts sagen, ich habe so hartes wasser, daß ich die niemals halten kann (kein bock auf uoa/ve). allerdings ist mein eindruck, daß diese es gerne noch ein wenig weicher hätten. wie wär's denn mit neons, ich glaub die normalen (nicht die roten) gehen mit den werten noch.... und wenn sie im schwarm bleiben, sind sie wirklich hübsch, obwohl "standard". aber da wird sich bestimmt noch ein salmler-spezi melden

viele grüße,
silvia
silvi-p ist offline  
Alt 31.10.2003, 17:01   #3
Bebos
 
Registriert seit: 18.01.2003
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hochzerr...

Hat den keiner von euch solche Abdeckungen ?

cu

Kerstin
Bebos ist offline  
Alt 01.11.2003, 08:57   #4
Steini
 
Registriert seit: 23.03.2003
Ort: München
Beiträge: 84
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

mein neues AQ hat ne Abdeckung von AquaLux (glaube ich jedenfalls :roll: ) und ich find die nicht so toll. Die Beleuchtung lässt sich nur schwer bewegen (und da die genau in der Mitte ist, hat man Schwierigkeiten alle Ecken des AQ per Hand zu erreichen. :evil: ).
Die Klappen, die obenauf liegen, sind gerade fürch grosse AQ unhandlich und nicht sehr stabil und verziehen sich. Bei mir stehen die Ecken schon nach wenigen Wochen nach oben, was recht unschön aussieht.

Ein Punkt, auf den ich auf alle Fälle achten würde ist, dass die Aussparungen für die Stromkabel so sind, dass die Kabel beim Abnehmen der Abdeckung an Ort und Stellen bleiben (also nicht durch Löcher in in der Abdeckung gehen). Bei der Aqualux sind hinten nämlich schöne Löcher für die Kabel drin, aber einmal verlegt, heisst das, man kann die Abdeckung nicht wieder abnehmen ohne die ganzen Kabel zu entfernen (die man vorher in mühevoller Kleinarbeit erst durch die Abdeckung und dann in den Unterschrank gefädelt hat) . (ich hoffe, du verstehst, was ich meine... :-? )

Gerade weil die Lampe aber so blöd in der Mitte angebracht ist, wäre es für grössere Aktionen am AQ sinnvoll, wenn man die Abdeckung mal abnehmen könnte.

Besser sind wohl Aussparungen bei denen die Kabel sozusagen unter der Abdeckung durchgehen.

Mein Fazit: Die Abdeckung von Aqualux ist nicht so der Renner. Die von Bioplast kenne ich nicht, sieht aber aufgrund der verschiedenen Klappmechanismen im Katalog super aus.
Steini ist offline  
Alt 01.11.2003, 12:21   #5
Chris1984
 
Registriert seit: 25.05.2003
Ort: Mittelfranken
Beiträge: 764
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Projekt 240 l, bevor es losgeht...

Zitat:
Zitat von Bebos
Gehen evtl. auch ein Pärchen südamerik. BB, oder klappt das nicht mit den Corys ?
Hi!

Also meiner Meinung klappt das nicht, weil Buntbarsche und Corys den gleichen Lebensraum (Bodenzone) bevorzugen, die Buntbarsche aber revierbildend sind, im Gegensatz dazu sind Corys absolute Friedfische, die Corys würden von den Buntbarschen attackiert werden, kommt nur auf die Buntbarsch-Art an, Buckelkopfcichliden (Steatocranus casuarius) würden da sehr heftig werden mit dem Attackieren, während Maronibuntbarsche (Cleithracara maronii) eher zu den sanften Vertretern gehören, und da vielleicht sogar eine Vergesellschaftung mit Corydoras in einem großen Becken möglich wäre, weils wirklich der friedlichste Buntbarsch ist, er aber weiches und leicht saures Wasser braucht. Aber andere Buntbarscharten in Kombination mit Corydoras, das geht nicht gut, außer man will gejagte Corydoras (zumindest ab und zu attackierte Corydoras), und mein Geschmack wäre das jedenfalls nicht.

Viele Grüße
Chris
Chris1984 ist offline  
Alt 01.11.2003, 12:28   #6
Bebos
 
Registriert seit: 18.01.2003
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Schönen Dank für die Antworten :-kiss
Na da werd ich mir wohl einen Schwarm Salmler suchen müssen.
Bei den Abdeckungen bin ich jetzt noch auf die WoHa Lux Exklusiv gestoßen. Die muß jetzt gegen die Bioplast antreten

MfG

Kerstin
Bebos ist offline  
Alt 02.11.2003, 12:59   #7
Hoppy
 
Registriert seit: 04.01.2003
Ort: Saarland
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Bei den Abdeckungen bin ich jetzt noch auf die WoHa Lux Exklusiv gestoßen. Die muß jetzt gegen die Bioplast antreten
Ich habe beide Abdeckungen im Betrieb. Die WoHa Kann ich empfehlen aber nur wenn Sie mir T5 Röhren betrieben wird. Mit den T8 Röhren komme ich nicht so gut aus, da der Platz zum Becken immer ein wenig versperrt ist.

Wenn du vor hast dein Becken mit T5 Röhren zu bestücken, was zwar teurer ist aber doch SUPER GENIAL funktioniert, dann rein mit der WOHA Exclusiv Abdeckung.

Bei T8 Röhren würde ich dir zu der Bioplast Abdeckung raten. Man kann diese ganz zurückklappen und kommt somit ohne Probleme ins AQ rein. Ein weiterer Vorteil hat diese Abdeckung: Man kann sie auch zur hälfte hochklappen und somit weniger Licht ins AQ bringen. Half bei mir sehr viel, da dadurch meine Algen weggegangen sind .....
Hoppy ist offline  
Alt 03.11.2003, 20:59   #8
Bebos
 
Registriert seit: 18.01.2003
Ort: Mörfelden-Walldorf
Beiträge: 265
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

ich will grad noch ne weitere Frage hizufügen.
Ins Becken soll ja ein Eck-HMF, über die Pumpe bin ich mir noch nicht so im klaren. Entweder eine Eheim Compact 600 oder 1000. Normalerweise müsste ja die 600´er reichen, da ich aber den Wasserauslaß nicht durch die Matte sonder per PVC-Fittings über die Matte und entlang der Frontscheibe leiten möchte wäre ein bischen "Gangreserve" nicht schlecht. Was schlucken denn so 30-50 cm PVC-Leitung (Di=16mm) an Förderleistung ?

MfG

Kerstin
Bebos ist offline  
Sponsor Mitteilung 03.11.2003   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bevor ich zuschlage... Beleuchtung für 90 cm hohes Becken amazona Archiv 2004 1 27.05.2004 18:56
1. Aussenfilter-Reinigung steht bevor Katharina23 Archiv 2004 11 15.04.2004 14:51
Bevor ihr loslegt.... Ich brauch Hilfe!!! AquariumKeyce Archiv 2004 4 22.03.2004 17:58
Bevor ich wieder was falsch mache ... Nevik Archiv 2002 7 17.04.2002 18:39
Neueinrichtung steht bevor... einige fragen noch: Andreas999 Archiv 2001 5 08.12.2001 15:10


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:25 Uhr.