zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2003, 09:02   #1
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zerstören TDS den KH Wert ?

Hallo !

Ich habe hier im Leitungswasser eine KH von 2-3.
Nach einger Zeit sinkt diese KH im Aquarium auf nahezu Null !
Ich habe Sandboden mit einigen (keine Ahnung wieviele) TDS.
Kann es sein, das die TDS für den Aufbau ihres Häusschens Kalk aus dem Wasser ziehen und somit die KH zerstören/senken ?

Gruß
Olli
HOSS ist offline  
Sponsor Mitteilung 19.11.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.11.2003, 22:26   #2
cruzaderz
 
Registriert seit: 01.07.2003
Beiträge: 635
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

ja, müssen sie ja wenn sie ihr gehäuse aufbauen wollen. wenn deine fische KH brauchen mußt du halt in den sauren apfel beißen und beim WW etwas kalk o.ä. zugeben.
cruzaderz ist offline  
Alt 21.11.2003, 08:25   #3
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hallo Olli,
das ist korrekt, aber kein Grund zur Besorgnis. Wenn dein Fischbesatz für Weichwasser geeignet ist, umso besser.
Nachteil ist die Zuführung von CO2 , da bei BIO CO2 dein pH Wert Kapriolen schlägt und Steuersysteme mitunter komisch auf KH=n.n. reagieren.
Wichtig ist in dem Zusammenhang ein vernünftig gepflegtes Becken, um extreme Säureschwankungen zu vermeiden.
Leg dir ein Leitwertmessgerät zu, so kannst du erkennen, wann du mittels Wasserwechsel einer Wertetendenz entgegen wirken musst.

Gruß Frank
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 21.11.2003, 09:59   #4
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !

Ein Leitwertmessgerät hab ich.
Der LW ändert sich nicht.

GRuß
Olli
HOSS ist offline  
Alt 21.11.2003, 10:59   #5
Frank Nienhaus
 
Registriert seit: 30.04.2002
Ort: Bremerhaven/Recklinghausen
Beiträge: 1.432
Abgegebene Danke: 12
Erhielt: 18 Danke in 11 Beiträgen
Standard

Hi Olli,
wenn deine KH von 2 nach 0 wechselt, sollte das LW schon etwas anzeigen.
Wie hoch ist dein LW denn im Moment ?
Da der Leitwert auch Salze wie NaCl berücksichtigt, was die Tröpfchentests nicht tun, kannst du so eine bessere Aussage zu deinem Wasser machen.
Gerade bei Weichwasser sind die Tendenzen Anhand des LW gut erkennbar.
Ich glaube Gerd Kassebeer hat in der drta mal geschrieben, daß 5mg NO2/L ungefähr 10-12 µS/cm ausmachen. Während sich die Änderung von Nitrit zu Nitrat nicht auswirkt. (Bitte korrigiert mich, wenn ich mich da falsch erinnere). Du weisst so also wann du zuviel fütterst oder WW dringend erforderlich ist. Somit ist die Säuresturzgefahr recht gering.

Gruß Frank
Frank Nienhaus ist offline  
Alt 21.11.2003, 12:45   #6
Falcon_BY
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: 91301 Forchheim
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Also ich denke, die TDS sind für das nicht verantwortlich. Aber ich bin kein Chemiker und Biologe sondern Erbsenzähler.

Aber die KH erhöhen geht ja mit Kaisernatron aus dem Drogeriemarkt wunderbar.

Nur was ich bräuchte ist eine DOSIERANLEITUNG. Ich mach das immer Tröpfchenweise aus der Spritze messe KH und dann wieder was hinein.

Also wenn irgendjemand das auch macht und das gemessen hat bitte her mit der

Dosieranleitung

Viele Grüße

Peter
Falcon_BY ist offline  
Alt 23.11.2003, 15:23   #7
bennie
 
Registriert seit: 12.03.2003
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

den Leitwert messe ich auch. Aber was soll das mit den 10-12µS/l für 5mg NO2/l? Die 10-12 liegen bei bezahlbaren Geräten im Messfehlerbereich. Und 5mg NO2/l sind wahrscheinlich tödlich für das was im Aquarium rumfleucht.

Die Erscheinung von HOSS hatte ich auch. Innerhalb von 2 Tagen ist mir der pH von 6,8 auf 5,8 in den Keller gegangen. Die KH von 4 auf 1. Tests mit NO2 und NO3 waren unauffällig. Die Leitfähigkeit lag in den 2 Tagen zwischen 380 - 390 (so wie lange Zeit zuvor). Um schlimmeres zu verhindern habe ich 4 Tabletten Kaisers-Natron rein. Ich bin am nächsten Morgen erschrocken, Leitfähigkeit 620 und pH 7,23. Ich hab die Schnecken vermutet und etliches rausgekeschert. Nach 3 Tagen hatte ich wieder meine alten Werte.

Gruß
Bernhard
bennie ist offline  
Alt 23.11.2003, 17:17   #8
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Hoss !!!!

Schonmal davon gehoert das in deinem Filter un AQ selbst Stickstoffverbindungen sprich Eiweise (Kot,Futtereste...usw)abgebaut werden .

Dabei entsteht ueber die Stufen Ammonium dann Nitrit und schlieslich Nitrat .

Dabei werden aber auch H+ Ionen frei die mit denn Karbonaten dann reagieren(Seaure-Base reaktion sprich neutralisation) und somit neutral (PH7) werden !!!

Sind nun jedoch keine Karbonate mehr im Wasser koennen die H+ Ionen nicht neutralisiert werden und dein PH feallt in denn Keller !!!

:wink: :wink:

Helfen soll ein bischen kalkhaltiges Gestein oder die Filterung ueber Korallen Stuecke bzw Kies !!!

MFG Basti !!!!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 23.11.2003, 17:21   #9
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo nochmal !!!

Das wichtigste hab ich vergessen wuerde die Schnecke als Verursacher ausschliesen zumindest in der hinsicht des Hausaufbaus!!!

Eher weil viele Schnecken auch viel Kot (Stickstoffverbindung) produzieren wuerde ich sie dafuer verantwortlich machen !!!

MFG Basti !!!!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 23.11.2003, 22:46   #10
HOSS
 
Registriert seit: 28.08.2002
Beiträge: 304
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antworten.
Das mit den H+ Ionen hört sich gar nicht so unlogisch an.
THX !

Ich werde die KH mal hochziehen und mal genau protokolieren.
Gruß
olli
HOSS ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ph-wert... CO2-Wert... ist alles nix wert... Talisker Archiv 2004 6 09.02.2004 10:57
pH-Wert und dgH-Wert für Kampffische Marco Lang Archiv 2002 1 13.09.2002 18:29
Hoher pH-Wert bei niedrigem KH-Wert Hucky Archiv 2002 1 28.08.2002 23:27
PH Wert und KH WERT einfach zu hoch.... suedlaender Archiv 2002 15 11.07.2002 16:59
Ph-Wert zu hoch/CO2-Anlage?Wie krieg ich d. Wert sonst runte Archiv 2001 12 08.06.2001 23:27


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:54 Uhr.