zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 20.11.2003, 21:54   #1
szschnitte
 
Registriert seit: 09.11.2003
Ort: Göppingen
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe!! Nitrit zu hoch!!!!

Hallo!!!!!!

Brauche ganz ganz dringend Hiiilfe!!!!!!

Habe einen Tetraodon Steindachneri (Palembang Kufi) in einem 60l Becken (Brackwasser). Er bekommt Schnecken und rote Mückenlarven.

Als ich heute den regelmäßigen Wasser-Werte-Test machte, mußte ich leider feststellen, daß der Nitritwert überaus bedrohlich hoch ist!!! Er lag laut Tröpfchentest von Sera bei 5,0 mg/l!!!! Ich kann mir das nur so erklären, daß er nicht alle Mückenlarven gefressen hat und diese dann "verrottet" sind und ich es zu spät gemerkt habe.

Einige hier würden mir jetzt bestimmt gerne den Hals rumdrehen aber ich kann es jetzt auch nicht mehr ändern...

Ich habe sofort 50% des Wassers gewechselt. Nun meine Frage: Soll ich das jeden Tag machen, solange bis die Werte wieder ok sind? Und ein paar Tage nicht füttern?

Wäre dankbar für eine Antwort, auch wenn ich mit "Schelte" zu rechnen habe.

Grüße
SZ
szschnitte ist offline  
Sponsor Mitteilung 20.11.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.11.2003, 22:17   #2
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Wasserwechseln, wasserwechseln, wasserwechseln -

und das auch zwei mal täglich....

Bis der Nitritwertwieder unten ist....

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 20.11.2003, 22:33   #3
szschnitte
 
Registriert seit: 09.11.2003
Ort: Göppingen
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Roland!

Ok werde ich machen.
Soll ich jedesmal 50% wechseln?

Wie sieht es aus mit Wasseraufbereitern wie z.b. Nitrivec? Bringt es was, wenn ich es jedesmal ins Wasser kipp? Soll ja den Nitritwert auch senken...
szschnitte ist offline  
Alt 20.11.2003, 22:41   #4
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

den Einsatz von Nitrivec und ähnlichen Mitteln hab ich an der Duisburger Messe sehen können - das Zeuch taucht im Ernstfall nix - die Fische haben weiterhin gehechelt und der Nitrittest hat weiterhin knallrot angezeigt.

Du darfst auch 70 % Wasserwechsel machen - achte aber bei temperierten Wasser, dass das Wasser lange genug einen Vorlauf aus der leitung hatte (kein Warmwasser, dass in den Kupferleitungen "stand",

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 20.11.2003, 22:46   #5
szschnitte
 
Registriert seit: 09.11.2003
Ort: Göppingen
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok dann kann ich auch auf das teure Zeug verzichten.

Danke Dir erstmal! Hoffe ich krieg die Werte schnell wieder in den grünen Bereich!!!
szschnitte ist offline  
Alt 21.11.2003, 09:48   #6
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!
Und zum Thema Füttern: Gib ihm ausschließlich lebende Schnecken, denn wenn er die nicht frisst, wird mit Deinem Wasser trotzdem nix passieren, weil sie ja nicht gammeln!
Sandra
Sandra78 ist offline  
Alt 22.11.2003, 12:30   #7
anavrin
 
Registriert seit: 19.08.2003
Ort: Sinsheim
Beiträge: 77
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
muß man diese großen Wasserwechsel auch machen, wenn noch keine Fische im Becken sind? Verkürzt das die Zeit, in der Nitrit im Wasser ist grundlegend?
Danke Christian
anavrin ist offline  
Alt 23.11.2003, 20:55   #8
szschnitte
 
Registriert seit: 09.11.2003
Ort: Göppingen
Beiträge: 59
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Ihr Lieben!

Wasserwerte sind wieder im grünen Bereich!! Jetzt muß sich der Kleine erst mal wieder von dem Stress erholen....

Danke für Eure Hilfe!!

Gruß
SZ
szschnitte ist offline  
Alt 23.11.2003, 21:46   #9
Sandra78
 
Registriert seit: 21.02.2002
Ort: Minden
Beiträge: 1.901
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@ Christian:
Nein, muss man nicht, es kann sich ja kein Fisch durch Nitrit vergiften. Schaden kann ein WW aber auch nicht.
Sandra
Sandra78 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2003   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe mein Nitrit ist zu hoch!! Jerry2412 Archiv 2004 22 30.01.2004 11:56
Nitrit-Peak - wie hoch? Schmidtie Archiv 2003 4 05.12.2003 14:53
Nitrit überstanden, GH zu hoch , Braunalgen alci99 Archiv 2003 2 20.05.2003 08:31
Nitrit zu hoch Patrick Spitzer Archiv 2003 6 10.04.2003 19:08
Nitrit wert zu hoch Antenne Archiv 2002 6 11.03.2002 09:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:08 Uhr.