zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2003, 20:14   #31
Martin Krüger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Moin Pöttler,

Nix da, hiergeblieben.

Wähend Du dir da igendwelche schweinischscharfen Sachen einpfeist wird hier über das Wohl und Wehe der gesammten Welse spekuliert.

Ich habe nur überspitzt formuliert und nehem Abstand von Besitz solcher Tiere.
(Besitz im Sinne von Marx). :wink:

Hast doch recht, alter OLer.... :wink:
 
Sponsor Mitteilung 21.11.2003   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.11.2003, 21:04   #32
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

lapirata hat geschrieben:
Zitat:
nicht totschweigen, sondern sich mit Nachzucht beschäftigen .
Im Ernst. Das Problem mit den Wildfängen lässt sich nur lösen, wenn die Arten nachgezüchtet werden.
das kann es doch wohl nicht sein... habe ich dich da richtig verstanden?
erst rotten wir diese Tiere in ihren Ursprungsgebieten aus und dann retten wir die Art durch Nachzucht?

da hilft nur Fang- und Exportverbot!
Handel nur mit Nachzuchten erlaubt!
Knut ist offline  
Alt 21.11.2003, 22:31   #33
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
da hilft nur Fang- und Exportverbot!
Handel nur mit Nachzuchten erlaubt!
erm...sagt die Epalzeorhynchus bicolor was? Den kennt glaube ich jeder hier! Und fast niemand weiss, dass die bei Redlist.org als EX gelisted sind! Extinct in the wild, weil die Biotope zerstört sind! Wenns keine Züchtungen geben würde gäbs gar keine mehr. Wie soll das bei Arten laufen, die nciht kommerziell gezüchtet werden könne? Die bleiben einfach auf der Strecke?

gruss
C
 
Alt 21.11.2003, 22:41   #34
amazona
 
Registriert seit: 15.06.2003
Ort: Köln
Beiträge: 1.218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard leute regt euch nicht auf...

ihr lieben, habe gerade im welseforum gelesen, dass ein exemplar 500-700 euronen kostet.nein nicht als komplettangebot mit becken und allem, nur das tier.

damit ist das thema für die meisten doch durch, viele werden von dem tier träumen wie ein autonarr vom ferari, aber es nie holen.
und das ist gut so. ich finde auch neue wildfänge gehören zunächst in die hände von guten züchtern.

aber wenn ich hier threats lese: nur nachzuchten; da kann ich nur lachen. jede nachzucht hat wildfänge zum ursprung. daher heisst sie na "nach"zucht.

also es wäre schon gut, wenn hier weniger mit dem erhobenen zeigefinger rumliegen. fundamentalismus ist nie gut.
und es tut mir leid: die hisbollahs gehen mir überall und bei jedem thema auf den keks.

also alle fünf mal gerade sein lassen, der verfasser des ursprungsthreats wollte nur schwärmen... und nicht gleich kaufen.

träumen ist erlaubt. ich träume z.b. von panaque nigrolineatus. aber glaubt ihr, ich packe den in mein 200 l becken?

also immer mensch bleiben. gruss heidi, die sich wundert warum manche threats hier immer so ausarten
amazona ist offline  
Alt 21.11.2003, 22:42   #35
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

da müsste dann aber bitte eine koordinierte Nachzucht mit entsprechenden Zuchtbüchern laufen - alles andere riskiert die Gefahr der Domestikation.

Ich weiss ja z.B. noch nicht mal den Besitzer der Grosseltern meines Betta albimarginata-Stammes - die haben nämlich anläßlich einer IGL-Tagung mit anschliessender Börse den Besitzer gewechselt. Und was ich bei "Blutauffrischungen" mit anderen albimarginata-Exemplaren anrichte, ist genetisch gesehen ein Blindekuh-Spiel... Nur so als Beispiel....

Insofern ist da in Sachen Nachzucht reichlich Dilettantismus im Spiel und reicht bei weitem nicht aus, um sagen zu können, mit Nachzuchten würde eine Art erhalten.

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 22.11.2003, 03:28   #36
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin Martin (und alle anderen die mich fertig machen wollen :P :wink: ) !

Habe den Thread eher spassig verstanden weil mir das derzeitige MegaTammTamm um die L 46 auf die Nüsse geht. Der und sein natürlicher Bestand sollte (wenn man denThread so interpretieren will) uns viel mehr Sorgen machen ! Bin eher zufällig auf den L236 gestossen, da ich ihn gar nicht kannte und der Wels mir sehr gefiel ,forschte ich mal nach .........Was soll ich sagen, nicht weniger als 12 grosse Händler haben das Tier nicht auf der Stockliste.......Hörte dann auch von Preisen um die 400-500 Dollar :-?

Nee,nee träumen darf man ja noch (siehe Cindy Crawford :roll: ) - die Realität ist Martin , das ich brav und bieder in OL Nachzuchten vom Rineloricaria Melini geordert habe und (hoffentlich) Ende November bekomme - Kuss nach Köln Babsi.


Gruss

Michael
michael aus DO ist offline  
Alt 22.11.2003, 03:37   #37
michael aus DO
 
Registriert seit: 22.09.2001
Ort: dortmund
Beiträge: 5.361
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: leute regt euch nicht auf...

Hi Amazona !

also alle fünf mal gerade sein lassen, der verfasser des ursprungsthreats wollte nur schwärmen... und nicht gleich kaufen.


Exakt - thanks

Interessiere mich auch für Haie und habe 3 oder 4 Bücher darüber - und ??? Im AQ hatte ich noch keinen :wink: Ich sehe es eher als Wertschätzung der Natur , das ich mich an Tieren erfreuen kann.....Und making profit habe ich nicht im Visier !

Aber ich lasse diese Diskussion mal und träume lieber weiter von ihm :


Click the image to open in full size.


Gruss

Michael
michael aus DO ist offline  
Alt 22.11.2003, 07:01   #38
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

das was Roland schrieb, kann man nicht deutlich genug hervorherben:

Zitat:
Zitat von Roland Bauer
da müsste dann aber bitte eine koordinierte Nachzucht mit entsprechenden Zuchtbüchern laufen - alles andere riskiert die Gefahr der Domestikation.

Ich weiss ja z.B. noch nicht mal den Besitzer der Grosseltern meines Betta albimarginata-Stammes - die haben nämlich anläßlich einer IGL-Tagung mit anschliessender Börse den Besitzer gewechselt. Und was ich bei "Blutauffrischungen" mit anderen albimarginata-Exemplaren anrichte, ist genetisch gesehen ein Blindekuh-Spiel... Nur so als Beispiel....

Insofern ist da in Sachen Nachzucht reichlich Dilettantismus im Spiel und reicht bei weitem nicht aus, um sagen zu können, mit Nachzuchten würde eine Art erhalten.
Hier gehört zur kontrollierten Nachzucht nicht schon eine Menge Azsgangstiere, Untergrenze 500, es gehört auch ein gerüttelt Maß an genetischen Kenntnissen und Kenntnissen der Linienzucht dazu.

Ist nicht so ganz einfach.

Andererseits, wenn man enorm viele Tiere weit vertreilt, di Züchter dann immer wieder Blutauffrischung betreiben mit Wildrückkreuzungen und Verteilen ihrer Tiere nicht nur nach Marktgesetzen, dann ist eine Erhaltungszucht nach engene Kriterien nicht zwingend erforderlich.

Als drittes sollte man bedenken, daß nicht jede neu entdeckte Tierart uns in der Zucht vor Riesenproblemen stellt. Hypancistrus Arten sind vom Grundsatz her, was die Nachzucht angeht, "geknackt".
 
Alt 22.11.2003, 09:21   #39
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
@Roland + Ralf,

kontrollierte Nachzuchten ist klar, mit all den Konsequenzen die das beinhaltet, Zuchtbücher, Herkunftsnachweise, eingetragene Züchter etc....
ich wollte damit eigentlich nur das Argument: Hobbyaquarianer trügen ja auch zur Arterhaltung bei, entkräften, das Gegenteil ist ja wohl eher der Fall,
ich habe leider keine verläßliche Quelle, aber geschätzt wird das weltweit jährlich über 2 Milliarden Fische gehandelt werden, geschätzter Umsatz 4-5 Milliarden Dollar.
Knut ist offline  
Alt 22.11.2003, 10:12   #40
Ralf Rombach
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ji Knut,

http://www.vistaverde.de/news/Natur/...zierfische.htm

Auch wenn die Zahlen so kaum stimmen können (sie betreffen eh nur USA und Europa, sind vermutlich zu gering angesetzt).
 
Sponsor Mitteilung 22.11.2003   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:09 Uhr.