zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 21.11.2003, 13:20   #11
Falcon_BY
 
Registriert seit: 30.06.2003
Ort: 91301 Forchheim
Beiträge: 340
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,

na da hab ich halt in die falsche Richtung gedacht!

:roll:

Gruß

Peter
Falcon_BY ist offline  
Sponsor Mitteilung 21.11.2003   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.11.2003, 14:06   #12
wolf39
 
Registriert seit: 09.07.2003
Ort: Großraum München
Beiträge: 798
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,

hab ja auch nicht gesagt, dass Du sie unsachgemäß benutzt hast, sondern dass das für einen Verkäufer in so einem Fall damit eine leichte Ausrede hat. Und wie willst Du beweisen, dass Du keine drekiges Wasser reingekipt hast, oder nicht versucht hast, die Membran mit Säure sauber zu machen oder mit dem Föhn zu trocknen...

Kulanz und Kundenservice und gesetzliche, sprich durchsetzbare Anspruche sind da 2 paar Stiefel.
wolf39 ist offline  
Alt 28.11.2003, 16:21   #13
Doris B.
 
Registriert seit: 18.08.2003
Ort: Köln
Beiträge: 218
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

ich wollte eben nur eben erläutern, was inzwischen wegen der UOA passiert ist, vielleicht kommt Ihr ja auch mal in diese Situation.

1. Wir waren bei unserem Aqua-Laden und haben uns den Katalog mit den UOA dort angeguckt. Da ist es uns wie Schuppen aus den Haaren gefallen, warum er die "neue" gebrauchte Membrane wieder haben will....die ist fast so teuer wie die gesamte neue UOA!

2. Er nahm also an, es liegt am Feinfilter. Habe also 2 Feinfilter a 12 Euro bestellt. Und siehe da, das Wasser sprudelt wieder!

Naja, also kann man sagen nach 1 1/2 Monaten etwa müssen wir den Feinfilter tauschen. Entspricht natürlich nicht ganz unserer Vorstellung, was die Lebensdauer der Feinfilter angeht, aber wenn es halt nicht anders geht...
Doris B. ist offline  
Alt 28.11.2003, 17:35   #14
Hottonia e.V.
 
Registriert seit: 22.10.2003
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 226
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Doris,
im Verein Hottonia habe ich eine UOA von Aqua Medic installiert, die mit dem selben Vorfilter nun schon über drei Jahre einwandfrei läuft. Die Lebensdauer dieser Feinfilter hängt in erster Linie vom Verschmutzungsgrad des Leitungswassers ab. Ist das Leitungswasser sauber, dann kann der Vorfilter sehr lange halten. Im Gegensatz dazu kann der Vorfilter bei rostigem Wasser aus alten Leitungen schon nach wenigen Wochen verstopft sein. Besonders schlimm ist es, wenn Installateure an den Leitungen gearbeitet haben und das Wasser abgestellt war und danach wieder angestellt wurde. Dann kann schon ein einziger solcher Dreck-Schub den Filter zusetzen. Hast Du mal zu Hause am Wasserhahn nach einer solchen Handwerksaktion beobachtet, welche Brühe dann zuerst aus der Leitung kommt? Wenn man sicher gehen will, sollte man das Wasser vor einem sporadischen Anschluss der UOA, und besonders an selten benutzten Zapfstellen, immer eine Zeit lang (mindestens 1 Minute) ablaufen lassen und kontrollieren ob es klar ist, bevor man die UOA dann in Betrieb nimmt.
Viele Grüße Lothar
Hottonia e.V. ist offline  
 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Frage zum rausfangen der Fische beim Händler(ärger,ärger,..) leila_atmowihardjo Archiv 2004 10 11.05.2004 12:35
Ö: Ärger mit Aquariengeschäft Axim Archiv 2003 6 04.05.2003 13:18
Ärger mit Aquarium Amanda Archiv 2003 4 05.04.2003 14:00
Ärger mit Nitrit Andrea1075 Archiv 2002 7 11.05.2002 19:03
Wut, Ärger,Trauer Ute De-Ku Archiv 2002 7 18.02.2002 20:36


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:33 Uhr.