zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 23.11.2003, 15:39   #1
Florian aus Berlin
 
Registriert seit: 11.06.2001
Ort: Berlin
Beiträge: 75
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Filterbecken

Hallo
Da ich in mienem 360 Liter Tropheusbecken ein Filterbecken plane würde ich mich auf ein paar Ratschläge und Tipps von euch freuen.
Es sollen keine Bohrungen im Becken und am Schrank vorgenommen werden.
Das Dreikammer Filterbecken soll die masse 50*40*40 haben. Es kommen Abdeckscheiben mit den entsprechenden Aussparungen für Schläuche usw.
Pumpe wird eine PH 2000 von Aqua Medic (2000 Liter/Std. 19 Watt) Zu groß die Pumpe?
Nun mal meine Frage: Was kann ich gegen die Sicherheit machen, damit (z.B. bei Stromausfall) das Becken nicht überlaufen kann.
Danke für eure Antworten im Vorraus!
Hier mal ein Beispiel:
Click the image to open in full size.
Florian aus Berlin ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.11.2003, 17:29   #2
Sebastian Dörr
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Lehnheim
Beiträge: 381
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo !!!

Wuerde einfach mit einem ueberlauf arbeiten und die Pumpe nur dazu nutzen das Wasser ins Becken zurueck zu befoerdern !!!

Das Wasser im Becken kann dann nicht hoeher als der ueberlauf im AQ sein .

Der Ueberlauf sollte allerdings einen genueged grossen durchmesser haben damit keine Sogwirkung entsteht !!!

Dann hast du immer einen gleichbleibenden Wasserstand im AQ da dieser sich nur im Filterbecken eandert.
Und die Gefahr das was ueberleauft ist recht gering !!!

MFG Basti !!!!
Sebastian Dörr ist offline  
Alt 23.11.2003, 22:43   #3
hermann17
 
Registriert seit: 26.09.2001
Ort: in der Nordsee
Beiträge: 718
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo Florian,

selber recherchiert, nachgedacht und geplant wirst du ja schon haben, darum mal ´ne Gegenfrage:

Wie wolltest du es denn bauen, so das Wasser bei Pumpenausfall überlaufen könnte?
Falls das Bild in deinem Post darüber Aufschluss gibt, :roll: schade, ich kann es nicht sehen.

Ansonsten fällt mir keine technische Möglichkeit ein, bei laufendem Normalbetrieb immer so viel Wasser "in der Schwebe" zu halten, das es gerade so passt. :-? Ausser vielleicht ein Schwimm-Schalter oder so...aber nee, imo nicht wirklich.
Auf irgendetwas mit höhenmäßig fest eingestellten Überlauf und gerade der Wassermenge das bei Stillstand eben nichts überläuft wird es wohl rauslaufen


Beim nochmaligen Überdenken deiner Fragestellung

Zitat:
Was kann ich gegen die Sicherheit machen,.....
....alles voll bis obenhin und noch 1l mehr auffüllen :???:
scnr

gruß hermann

Ps Ach ja, Basti: Eine Tüte Ausrufezeichen im Sonderangebot bekommen oder warum so freigiebig damit?
hermann17 ist offline  
Sponsor Mitteilung 23.11.2003   #3 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Filterbecken Botia79 Archiv 2004 6 04.06.2004 10:42
Filterbecken Bluestone Archiv 2004 0 15.03.2004 21:56
Filterbecken mp1704 Archiv 2004 0 12.03.2004 11:03
Filterbecken mp1704 Archiv 2004 0 09.03.2004 13:10
Filterbecken -Sven- Archiv 2001 6 19.11.2001 17:20


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:06 Uhr.