zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.11.2003, 21:02   #1
Meechen
 
Registriert seit: 17.11.2003
Ort: NRW
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Besatz für ein 112 l Becken

Hallo,

ich habe ein 112 l Becken welches jetzt seit 1,5 Wochen einläuft. Ich weiss das ich noch Zeit habe bis die ersten Fische kommen, aber ich wollte mir die Vorfreude ein wenig versüssen, indem ich mir schonmal Gedanken mache welche Fische ich denn gerne hätte und welche ich wirklich halten sollte. Wasserwerte sind wie folgt (Nitritpeak ist wohl da):

KH: 13
pH: 7,5
NO2: 0,6
NO3: 10
Fe: 0,2
Temperatur: 26 Grad

GH kann ich noch nicht messen, da diese Reagenz nicht im Koffer war und ich die morgen erst besorgen kann.

Ich würde vorab gerne von Euch wissen, ob die Fische die ich mir vorstelle, überhaupt in meinem Becken leben sollten.
Da wären z.B. Dornauge, Panzerwelse und Amanogarnelen. Diese interessieren mich sehr. Ebenso ein Kampffischmännchen mit 2 Weibchen dazu und evtl. ein Paar Zwergfadenfische.

Wie gesagt, ich bin noch in der Überlegung, da ist noch alles offen. Es macht halt nur viel Spass sich darüber Gedanken zu machen. Was meint Ihr dazu, wäre es so oder so ähnlich machbar, vertragen sich diese Fische oder sollte man da einige besser nicht zusammen in einem 112 l Becken halten?

Wäre für Ratschläge sehr dankbar.

Gruss, Meechen
Meechen ist offline  
Sponsor Mitteilung 24.11.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.11.2003, 07:02   #2
Sabs
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Darmstadt
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Meechen,

112 Liter sind 80*40*35 oder so, stimmts?

Kampffische sind sehr interessante Tiere, aber auch sehr revierbilden.

Vielleicht nicht mit Fafis zu vergesellschaften, dazu kenne ich mich aber zu wenig aus.

Panzerwelse natürlich nur auf Sand, wenn Du den hast???
Da könnte man schon eine schöne Gruppe reinsetzen.
Welche stellst Du Dir denn vor?

Vielleicht sogar die Kleinen ? Die Pygmän?
Die sind echt klasse.
Da könntest Du schon 10-15 nehmen.
Die haben eine Endgröße von ca. 3 cm und sind sehr aktiv.
Vielleicht aber auch ein Paar Zwergfafis.
Die sind auch sehr interessant und dürften gut dazupassen.

Gruß
Sabs

PS: Was magst Du an Welsen?
Sabs ist offline  
Alt 25.11.2003, 07:26   #3
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Re: Besatz für ein 112 l Becken

Zitat:
Zitat von Meechen
ich habe ein 112 l Becken welches jetzt seit 1,5 Wochen einläuft.
Also ca. 80-90l nutzbares Wasser (80x35x35 ?).

Zitat:
KH: 13
pH: 7,5
NO2: 0,6
NO3: 10
Fe: 0,2
Temperatur: 26 Grad
Die Temperatur finde ich recht hoch. Für viele Fische reichen bereits 24°.
Vorteil:
Mehr gelöster Sauerstoff im AQ
Langsamerer Stoffwechsel.
Die Tiere "leben" bei höheren Temp. "schneller" (es sei denn die Art benötigt hohe Temperaturen.)

Zitat:
Da wären z.B. Dornauge, Panzerwelse und Amanogarnelen. Diese interessieren mich sehr. Ebenso ein Kampffischmännchen mit 2 Weibchen dazu und evtl. ein Paar Zwergfadenfische.
Dornaugen benötigen weiches Wasser. Die meisten Panzerwelse würden sich über etwas weicheres Wasser ebenfalls freuen.

Kampffische und Zwergfadenfische würde ich nicht unbedingt vergesellschaften. IMO ist das AQ dazu auch zu klein. Eine Sorte sollte also reichen. Nimm keine großen Labyrinther (Mosaik, marmorierter Fadenfisch, Mondscheingurami etc.)

Corydora aeneus und paleatus müsste mit der Wasserhärte gut auskommen. Ein Trupp vom 7-9 Tieren sollte ausreichen.

Mit den Amanos sehe ich kein Problem. Nur werden sie sich nicht vermehren. Überlege also, ob Du vielleicht auf eine kleine Süßwassergarnele ausweichen willst, die sich auch im AQ vermehren kann.

Gruß
Daniel
Daniel Glau ist offline  
Alt 25.11.2003, 08:00   #4
Meechen
 
Registriert seit: 17.11.2003
Ort: NRW
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Danke für Antworten. 112 Liter sind 80x40x35, das ist korrekt.
Ich sehe schon, es ist nicht leicht sich da zu entscheiden. Werde die Temperatur mal senken auf 24 Grad. Welche Art von Welsen kann ich noch nicht mal sagen, Pygmän werde ich mir mal ansehen. Habe allerdings kein Sand sondern ganz feinen Kies, 1-2 mm, kann ich Panzerwelse darauf halten?
Zwergfadenfische habe ich auch schon in Erwägung gezogen.
Welche Süsswassergarnele könnte ich da nehmen?
Es ist wirklich nicht einfach, aber besser ich informiere mich vorher als wenn es nacher zu spät ist. Ich danke Euch für Eure Tipps.

Gruss, Meechen
Meechen ist offline  
Alt 25.11.2003, 09:09   #5
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo
Wenn der Kies rundkörnig ist, ja.

Wenn Du es noch kannst (Einfahrzeit, Arbeitsaufwand, Finanziell), nimm Sand. Das ist für alle zarten, bartelbewehrten, gründelnen Fische besser.

Wegen der Garnelen schau mal bei:
www.wirbellose.de

Gruß
Daniel
Daniel Glau ist offline  
Alt 25.11.2003, 19:29   #6
Sabs
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Darmstadt
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HI,

ich habe Sri Lanka und Tigerzwerggarnelen und immer mal wieder Nachwuchs, obwohl ich sie mit Welsen zusammen habe.
Wenn Du Dich für eine der Arten entscheiden solltest, dann kannich Dir ev. welche abgeben.
Sie vermehren sich gut auf Süsswasser und sind echt pflegeleicht.
Ich ziehe sie inzwischen den Amanos vor.

Gruß
Sabs
Sabs ist offline  
Alt 25.11.2003, 21:25   #7
Meechen
 
Registriert seit: 17.11.2003
Ort: NRW
Beiträge: 32
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

@ Sabs: das hört sich ja gut an, ich werde darauf zurück kommen... :wink:

Ich habe gerade die Wasserhärte gemessen und komme auf 13.
Ganz schön hart, oder? War auch heute im Zoofachgeschäft und habe natürlich lange vor den Aquarien gehockt. Kann ich bei meinen Wasserwerten denn nun Panzerwelse halten? Das wäre nämlich der Fisch, dem ich zuerst ein Zuhause geben möchte. Da sollte man ja mindestens 5-6 Stück von halten, könnte man die auch mixen untereinander? Also 4 Pandawelse und 4 Metallpanzerwelse z.B. oder müssen die alle von der gleichen Farbe sein? Gibt es da auch nochmal gravierende Unterschiede?
Fragen über Fragen....
Ich bedanke mich für Eurer Bemühen.

Gruss, Biggi
Meechen ist offline  
Alt 25.11.2003, 22:16   #8
Sabs
 
Registriert seit: 01.03.2003
Ort: Darmstadt
Beiträge: 325
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Du,

ich würde sie nicht mischen, da es schon unterschiede zwischen den Arten gibt.
Eine Gruppe von mindestens 7 Tieren wäre schon besser.
Wir hatten am Anfang nur drei, und da haben wir den Unterschied schon gemerkt.

Ich denke, dass die Werte schon o.k. sind.
Wenn Du noch eine Wurzel reintust (z.b. Morkienholz) dann wird es auch noch etwas weicher, oder Du filterst über Torf.
Wäre auch o.k. Aber ich denke, dass da nix dramatisches dran ist.
Wir sind auch nicht wirklich weiche... grins.
Unsere Panzerwelse machen sogar Babys auf den Werten, ohne, dass wir was dafür tun.

Mit den Garnelen ist kein Thema.
Sag einfach Bescheid, wenn Du soweit bist.

PS: Ist aber abgerundeter Kies, oder???

Gruß
Sabs
Sabs ist offline  
Alt 26.11.2003, 00:52   #9
Zorn
 
Registriert seit: 17.10.2003
Beiträge: 96
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi !

Amanogarnelen sind kein Problem.. da kannst Du ruhig um die 4 Stück einsetzen.
Panzerwelse gehen auch bei ganz feinem Kies (obwohl Sand besser wäre.. vielleicht richtest Du noch eine kleine Sandzone ein !?).

Ich hab in meinem 112er Guppis, ein paar Platys und Panzerwelse.

Nächste Woche werd ich wohl auf Sand umstellen.

Gruss, Jörg
Zorn ist offline  
Alt 26.11.2003, 06:31   #10
Daniel Glau
 
Registriert seit: 02.08.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 1.217
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Biggi

Du kannst Corydoras mischen, allerdings würde ich bei der AQ-Größe auch eine Art vorziehen, da jeder Trupp eine entsprechende Anzahl Tiere haben sollte.

Für C.-Panda finde ich das Wasser zu hart, ob es sicherlich machbar ist.
Bei der AQ-Größe kannst Du aber auch Metallpanzerwelse nehmen. Schwarze aeneus sehen zB ganz toll aus. Sie sind tagaktiv und sehr lebendig.


Grüße
Daniel
Daniel Glau ist offline  
Sponsor Mitteilung 26.11.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Besatz in 210 l Becken Fink2003 Archiv 2004 1 02.01.2004 19:49
300 ltr Becken und Besatz Wildy Archiv 2004 6 01.01.2004 21:30
Besatz 125-l- Becken alci99 Archiv 2003 1 03.10.2003 13:42
Besatz für 12l Becken??? AquaDirk Archiv 2002 10 19.09.2002 10:59
720 l Becken-Besatz Stan Archiv 2001 6 09.12.2001 05:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:35 Uhr.