zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 29.11.2003, 08:13   #1
November Rain
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Schwabe
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wurzel kaufen / welche Wurzel

Guten Morgen Allerseits,

kann mir jemand sagen wo es gute Wurzeln fürs AQ gibt. Können auch Adressen vom Internet sein.

Außerdem bin gerade am Einrichten ( im Kopf und auf dem Papier) eines 280l-Becken.
Es gibt viele Unterschiedliche Wurzeln. Kann man bestimmte empfehlen, oder andere nicht? :-? :-?

Ich hätte gern eine Mangronenwurzel.
Es heißt aber, die würde das Wasser gelblich-braun färben.
Ist da was drann.
Wie stark ist die färbung?


Ich sag mal allen die mir eine Antwort haben -DANKE- :-kiss

Gruß
Paul
November Rain ist offline  
Sponsor Mitteilung 29.11.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.11.2003, 09:54   #2
Naddle
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also verwenden kannst du folgende Wurzeln:

- Savannenholz
- Moorkienwurzel
- Mangrovenwurzel


Ansonsten schau mal hier

Schönen Tag noch

Nadine[/url]
Naddle ist offline  
Alt 30.11.2003, 18:23   #3
November Rain
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Schwabe
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

was haben die Wurzeln für Nach.-bzw.Vorteile :-?

Geht auch Mopanieholz :-?

Einen schönen 1.Advent

Gruß
Paul
November Rain ist offline  
Alt 30.11.2003, 19:18   #4
Naddle
 
Registriert seit: 13.11.2003
Beiträge: 62
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Paul,

wenn ich richtig gehe, dann ist Mopaniholz das von mir benannte Savannenholz (lasse mich da aber gern belehren )

Mit Nach- bzw. Vorteilen kann ich leider nicht weiterhelfen.

Ich habe bei mir im Becken Savannenholz (derzeit noch 1 Wurzel, die aber aufgestockt wird egal was mein Freund dazu meint).

Ich finde Savannenholz schöner (rein optisch), da es 2 farbig ist.


Schönes Restwochenende

Nadine
Naddle ist offline  
Alt 30.11.2003, 20:18   #5
Gürteltier
 
Registriert seit: 15.05.2003
Beiträge: 205
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

also ich habe 2 Magrovenwurzeln in meinem Becken. Die Einfärbung fällt durch die Beleuchtung gar nicht auf. Erst wenn ich das Wasser bei einem Wasserwechsel durch die weiße Toilette entsorge sieht man das es leicht bräunlich ist.

Ich kann Mangrovenwurzeln empfehlen!


Gruß an alle!
Gürteltier ist offline  
Alt 01.12.2003, 08:00   #6
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Nadine!

Zitat:
Zitat von Naddle
wenn ich richtig gehe, dann ist Mopaniholz das von mir benannte Savannenholz (lasse mich da aber gern belehren )
Mopaniholz u. Savannenholz sind _nicht_ das selbe ;-). Anderer Name für Savannenholz wäre Eisenholz.
Beide Hölzer zeichnen sich durch hohe Härte u. entsprechendes Gewicht aus.

Mopaniholz:
Click the image to open in full size.

Savannenholz (auch Eisenholz genannt):
Click the image to open in full size.

Zitat:
Ich finde Savannenholz schöner (rein optisch), da es 2 farbig ist.
Zweifarbig ist nur Mopaniholz ;-).
Dieses verwende ich auch in mehreren Aquarien, da es mir aufgrund der Maserung besonders gut gefällt. Vorteil der beiden genannten Holzarten ist außerdem, daß sie aufgrund des hohen Eigengewichts relativ schnell sinken; müssen also nicht so lange gewässert werden wie z.B. Moorkien- oder Mangrovenholz.
Nachteil ist, daß sie holzraspelnden Welsen nix nützen - sind zu hart.

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Gesellschaftsbecken)
Click the image to open in full size.
 
Alt 01.12.2003, 12:04   #7
Toni
 
Registriert seit: 29.11.2003
Beiträge: 126
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also bei mir kommt nichts anderes ins Becken als Moorkien oder Mangrove! Sieht m.E. wesentlich realistischer aus. Das Mopani find ich zu hell und auch die Zweifarbigkeit find ich etwas unatürlich, ist natürlich rein subjektiv. Für eine Terrariumseinrichtung passt es aber.

Gruß
Toni
Toni ist offline  
Alt 01.12.2003, 22:17   #8
November Rain
 
Registriert seit: 26.10.2003
Ort: Schwabe
Beiträge: 185
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

@ HP ,

was kannst Du mir für ein Wurzel empfehlen? :-?

Kann ich auf alle genannten Wurzeln Pflanzen ansetzen? :-?

Wie macht man das am besten, hab schon gelesen Löcher in die Wurzel bohren und Pflanzenwurzeln rein, oder mit Nylonfaden festbinden oder......?? :-? :-?
Vielen Dank

Gruß
Paul
November Rain ist offline  
Alt 01.12.2003, 23:17   #9
HPKrug
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Paul!

Zitat:
Zitat von November Rain
was kannst Du mir für ein Wurzel empfehlen? :-?
Kommt ganz auf den pers. Geschmack und den Zweck des Holzes an. Ich finde die genannten Holzarten (Mopani, Savanne, Mangrove, Moorkien) Alle sehr dekorativ, und wie Toni anmerkte, ist das mit dem Mopani halt wirklich reine Geschmackssache. Mopaniholz hat für mich persönlich zwar den größten Dekorationswert, wobei aber zu beachten gilt, daß man davon im Prinzip keine "hochrückigen" Stücke im Handel bekommt, sondern nur mehr oder weniger knorrige Äste.
Möchte man etwas Klobigeres (was auch mehr in die Höhe geht) in's AQ einbringen, sind sicherlich Moorkien- und Mangrovenholz erste Wahl.

Zitat:
Kann ich auf alle genannten Wurzeln Pflanzen ansetzen? :-?
Absolut, wobei ich früher immer dachte, die Harthölzer (Mopani, Savanne) wären aufgrund der festen Oberflächenstruktur für den Zweck einer Bepflanzung ungeeignet, so hat mich mein Javamoos (darauf mit Perlonfaden festgebunden) aber eines Besseren belehrt. Ist wunderbar auf Mopaniholz festgewachsen, und ich muß es regelmäßig stutzen.
In einem anderen Becken wächst der kleinblättrige Javafarn auf dem (ebenfalls harten) Savannenholz, und ist zwischenzeitlich auch bombenfest angewachsen.

Zitat:
Wie macht man das am besten, hab schon gelesen Löcher in die Wurzel bohren und Pflanzenwurzeln rein, oder mit Nylonfaden festbinden oder......?? :-? :-?
Ja, das mit den Bohrlöchern ginge durchaus auch, aber viele Wurzeln haben schon von Natur aus einige Spalten und Zwischenräume, in die man wunderbar einfach geeignete Aufsitzerpflanzen stecken kann. Ist dies nicht gegeben, so bleibt schlußendlich dann nur noch das Aufbinden mit geeignetem Material (z.B. Perlonfaden).

Gruß, HP

my.profile(Aquarium 200 l - Gesellschaftsbecken)
Click the image to open in full size.
 
Sponsor Mitteilung 01.12.2003   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
welche Pflanzen kann man auf ne Wurzel Planzen? rza Archiv 2004 2 16.05.2004 22:23
Welche Pflanzen auf eine Wurzel? Ratina Archiv 2004 1 17.03.2004 22:35
Wurzel November Rain Archiv 2003 5 30.11.2003 10:51
Welche Wurzel für das AQ schmolli Archiv 2003 0 23.10.2003 13:47
Wurzel mit Pinselalgen kaufen ja/nein ? Andy27 Archiv 2003 2 01.02.2003 00:49


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:41 Uhr.