zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2003, 19:06   #1
tino02
 
Registriert seit: 16.03.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Meerwasser als Konzentrat vorbereiten????

Hallo

meine Frage lautet Kann man Meerwasser ansetzen und sofort verwenden oder sollte es dann paar Tage abstehen .

Wenns abstehen muss kann man dann evt. in einen 5 Liter Kanister eine Konzentrierte Lösung herstellen und dann am Tag X mit Osmose Wasser verschneiden und dann Direkt ins Becken geben?

Wie lange könnte man es Lagern??

Gruss Tino
tino02 ist offline  
Sponsor Mitteilung 02.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 02.12.2003, 21:23   #2
Arno
 
Registriert seit: 18.03.2002
Ort: nicht mehr in Shah Alam
Beiträge: 573
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tino,
ich verwende das Tropic Marin-Salz. Löst sich sehr gut und schnell auf im Osmosewasser.
Lasse das Wasser im Moment auf Zimmertemperatur kommen, nochmals umrühren, 30 Min. warten und dann ab ins AQ. Das Salz ist dann vollkommen gelöst.

Güessli
Arno
Arno ist offline  
Alt 03.12.2003, 12:12   #3
tino02
 
Registriert seit: 16.03.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 244
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

danke für Deine Schnelle Antwort.

Gruss Tino
tino02 ist offline  
Alt 13.12.2003, 23:51   #4
Markus Meder
 
Registriert seit: 27.07.2001
Ort: 97922 Lauda
Beiträge: 202
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Tino!

Kein Problem. Meerwasser kann man durchaus als Konzentrat herstellen. Spart Platz beim Lagern, mach ich auch so!

Bei modernen Salzen ist es nicht mehr so das es unbedingt mindestens eine Woche reifen muss, aber so 48 Std würde ich es immer noch reifen lassen. Das Zeug ist sehr aggresiv auf die Schleimhäute der Tiere.
Länger ist natürlich besser, es reicht eine Belüftung.

Ich selbst setze Meerwasser mit der doppelt- bis dreifachen Dichte an und lasse das Becken (200L) so gefüllt stehen. Beim Wasserwechsel wird einfach die benötigte Menge genommen, mit Osmosewasser verschnitten und eingesetzt. Das Vorratsbecken wird dann wieder befüllt und belüftet.
Markus Meder ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
54l Becken optimal vorbereiten Nadine01 Archiv 2003 32 24.12.2003 16:58
Wechselwasser vorbereiten tygold Archiv 2003 0 20.11.2003 14:48
60 L Meerwasser Pressi Archiv 2003 4 12.05.2003 12:12
FAQ Meerwasser? Superfischxx Archiv 2003 3 04.04.2003 10:13
Meerwasser Andy S. Archiv 2002 1 26.03.2002 21:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:26 Uhr.