zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 06.12.2003, 14:39   #1
_Christine_
 
Registriert seit: 23.10.2003
Ort: Schweiz
Beiträge: 158
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard HILFE Co2 Vergiftung!!!

Hallo hilfreiche!

HIlfe meine Fische haben eine Co2 Vergiftung!!! Der Co2 Regulator ist hin und hat zuviel ins Becken gepumpt! Ich habs erst jetzt bemerkt

Was soll ich tun: die Purpurbärschchen die drin sind liegen nur noch am Boden und lassen sich umhertreiben! Alle Antennenwelse sind dauernd an der Oberfläche und schnappen nach Luft!

Ich hab die Co2 Anlage erstmal ausgeschaltet und den Filter so gerichtet dass möglichst viel Luft ins Becken gelangt. Was gibts noch für 1. Hilfe Massnahmen?

Verzweifelte Grüsse

Christine
_Christine_ ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.12.2003, 15:14   #2
Liriel
 
Registriert seit: 06.06.2002
Ort: Bietigheim-Bissingen B-W
Beiträge: 592
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi...

so ein Mist...ist mir daletzt auch passiert....nen Ausströmer an die Luftpumpe und rein damit.

Da der pH ( je nach KH, die Du hast) mit dem zuvielen CO2 auch gesunken sein kann, miß bitte mal nach, bevor Du nen größeren TWW machst ( weiß ja nicht, wie Dein Wechselwasser und Deine sonstigen WW sind). Lieber langsamer anpassen, als daß der pH sich auch noch zu schnell ändert.

Aber Hauptsache belüften und ( wie gesagt, je nach Deinen WW) mittleren bis größeren TWW. Ich drück die Däumchen. Bei mir hats 2 Prachtbarben das Leben gekostet :cry: .

Grüßle

Antje
Liriel ist offline  
Alt 06.12.2003, 16:10   #3
macrofoto
 
Registriert seit: 05.05.2003
Ort: Bonn
Beiträge: 147
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Christine,

bei mir ist vor einer Woche das Magnetventil der CO2 Anlage (PH-Regler) kaput gegangen. Es war dauern geöffnet.
Das fanden die Fische nicht so gut.

Aber für so einen Fall hat man ja immer eine Luftpumpe und einen Sprudelstein parat. Reindamit, natürlich nicht mit der Pumpe, zwei Stunden später ist die Sache ausgestanden.
macrofoto ist offline  
Alt 06.12.2003, 19:10   #4
cat
 
Registriert seit: 03.09.2003
Ort: 41236 moenchengladbach
Beiträge: 76
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hi christine,

damit sich deine wasserwerte nicht wieder drastisch ändern, kannst du alle 1-2 Std. einen Mini-TWW machen, falls sich durch diese schlimme panne mit der Co2-anlage deine werte geändert haben. die Fische gewöhnen sich dann langsam an die normalen werte.
ausserdem würde ich kaltwasserwechsel machen, da hierdurch auch vermehrt sauerstoff ins wasser kommt.

du schreibst nicht, wie gross dein becken ist, daher mal den mittelwert : bei einem 180l becken, jede stunde 10 l.

gruss, inge
cat ist offline  
Sponsor Mitteilung 06.12.2003   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe, Ancistrus Tod, kann das Vergiftung sein? star Archiv 2003 10 30.12.2003 10:21
Hilfe CO2 Vergiftung durch Selbstbau Fredy Archiv 2003 7 12.11.2003 14:13
Ammoniak-Vergiftung !! flubbber Archiv 2003 32 20.02.2003 23:50
Amoniak-Vergiftung Dino11_de Archiv 2002 3 26.12.2002 01:48
Co2 - Vergiftung ???? anel.R. Archiv 2002 7 28.06.2002 16:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.