zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.12.2003, 23:10   #1
(missy)77
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: landshut
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard hiiiiiiiilfe!!!!!!!! meine fische sterben!!!!!!!!!!!!

seit gestern abend gehts meinen fischis sehr schlecht. :cry: :cry:

gestern abend bemerkte ich , wie einer meiner rotköpfe wie ein ping pong ball durchs becken hetzte. man konnte in kaum noch erkennen, so schnell war er. innerhalb weniger stunden fingen zwei weitere fische an, schnelle und unkontrollierte bewegungen zu machen. der rotkopf lag kurze zeit später tod im becken, zwei weitere folgten.
meine anderen fische fangen jetzt auch an, sich so zu benehmen!

die wasserwerte sind ganz normal,an dem kann es auch nicht liegen, da die fische in meinen anderen becken sich auch so verhalten,also wurde irgendwas eingeschleppt.
aber was???

ich habe sämtliche bücher und internetseiten durchgesehen, aber das verhalten kann auf viele krankheiten folgen!
ich hab schon mal salz zugegeben, und die temperatur erhöht, falls es sich um parasiten handelt.

vielleicht kann mir jemand weiter helfen, der die selben oder so ähnliche erfahrungen gemacht hat!!!

die fische zeigen äusserlich keine merkmale. sie fangen nur immer wieder an, ruckartig, unkontrolliert und superschnell durchs becken zu schiessen.

bitte, bitte kann mir jemand helfen bevor ich noch mehr fische verliere!!! :cry: :cry: :cry:

danke im voraus und viele grüsse

(missy)77
(missy)77 ist offline  
Sponsor Mitteilung 07.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.12.2003, 23:19   #2
Sven T.
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 522
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

hier ist Fred gepinnt, in dem die Angaben festgehalten sind, um eine einigermaßen gute Ferndiagnose zu machen.

Mit Aussagen wie: "Wasserwerte in Ordnung ..." kann man haltr nicht viel angangen.

MfG
Sven
Sven T. ist offline  
Alt 07.12.2003, 23:33   #3
uta
 
Registriert seit: 27.04.2003
Ort: Nähe Ruhrgebiet
Beiträge: 157
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Missy!

Wasserwerte hin oder her, hast du denn schon mal einen Wasserwechsel gemacht? Halte ich als erste Notfallmaßnahme für sinnvoller als Salz zuzugeben.

Das erste, was mit zu deiner Beschreibung einfiel, waren Vergiftungserscheinungen.

Keine Ahnung, Ferndiagnose eigentlich wie immer, kann nur in die "Bukse" gehen, aber das Wasser würde ich immer als erstres austauschen.

Gruß Uta
uta ist offline  
Alt 07.12.2003, 23:35   #4
(missy)77
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: landshut
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

mit "wasserwerte sind ok." meine ich, dass es nicht am wasser liegt, sondern das es sich sicher um eine krankheit handelt.
meine werte werden ganz streng kontrolliert!


ich weiss auch, dass es nicht machbar ist, eine ferndiagnose zu stellen, aber das will ich auch garnicht erreichen!!! mir würde es schon weiter helfen, wenn jemand die selben symptome bei seinen fischen hatte, und was der grund war?

viele grüsse!!!!!
(missy)77 ist offline  
Alt 07.12.2003, 23:38   #5
Sven T.
 
Registriert seit: 19.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 522
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

wie schon gesagt, ohne die Beschreibung nach Schema laut des Fred wird das nur ein sinnloses Frage-Antwort Spiel.

MfG
Sven
Sven T. ist offline  
Alt 07.12.2003, 23:48   #6
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

habe den Namen dieses Erregers nicht parat. Es gibt da einen Parasit, der in der Darm schmarotzt. Dabei klemmt er sich in ein Stück Darmwand und klemmt sich das zwischen den hakenbewehrten Mund. Dabei tritt dann Gewebeflüssigkeit aus, von der sich der Parasit ernährt.

Wenn der Befall zu dicht ist, passiert es, dass der gesamte Darm so perforiert ist, dass sich plötzlich Darminhalt in den Bauchraum des Fsiches entleert und es daraufhin zu einer sehr schnellen Infektion kommt, die die Fische innerhalb von Minuten verenden lässt, nachdem sie vorher in Panik hin und her geschossen sind.

Wasserwerte sind dabei völlicht schnurz, ein Wasserwechsel nützt da dann auch nix mehr.

Aber wie schon geschrieben, Name des Erregers hab ich nicht in meiner persönlichen Datenbank abgespeichert. Ich fürchte, der gesamte Besatz ist gefährdet. Da man nicht weiss, welche Fsiche schon infiziert sind, gilt: Abwarten und Tee trinken, übliche Pflegemassnahmen (TWW etc) wie es sich gehört und keine neuen Fische dazusetzen.

Wenn mir das Vieh noch einfällt, werde ich den Namen noch nachliefern...

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 08.12.2003, 00:01   #7
(missy)77
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: landshut
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hab gestern natürlich wasserwechsel gemacht, und aus dem filter alte essensreste gewaschen.
danach hab ich meersalz zugefügt und die temperatur langsam auf 30 grad erhöht.

aber erst mal zu den symptomen:

an meinen becken selber wurde nichts gross verändert!
wasserwerten: ph7, gh12, nitrit 0.025, nitrat 10, kh 6;

vor einer woche hab ich mir im handel einen gurami geholt, der 4 tage später starb!
ich denke, dass ich mir da was eingeschleppt hab.

die fische sehen ganz normal aus.keine glotzaugen, keine weissen stellen oder pünktchen,nichts der gleichen!!!

sie sind nur so furchtbar schnell. ich hab so was noch nie gesehen, dass ein fisch sich so schnell bewegen kann! sie schwimmen teilweise auch gegen die scheibe oder gegen den boden.
die fische sind erst ganz normal, und auf einmal kriegen sie wieder so einen aussetzer und dann sind sie wieder,als ob nichts wäre!

was soll ich bloss machen?ich bin fix und fertig!
ich hab wirklich nix verändert, ausser der neuzugang vor einer woche!!!

grüsse
(missy)77 ist offline  
Alt 08.12.2003, 00:10   #8
(missy)77
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: landshut
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

danke roland,

ich glaub auch, dass es keiner meiner fischis überleben wird, sieht wirklich sehr schlecht aus.
es fängt einer nach dem anderen damit an.
ich bin fertig mit der welt, dass ist doch der wahnsinn und ich kann nichts machen.

vielleicht sollte ich die temperatur wieder normal machen, um sie nicht weiter unnötig zu stressen, oder soll ich es so lassen?

viele grüsse
(missy)77 ist offline  
Alt 08.12.2003, 00:15   #9
Roland Bauer
 
Registriert seit: 04.06.2001
Ort: CH-4052 Basel
Beiträge: 9.301
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi, Missy.

ich denk, Du kannst die Temperatur wieder auf Normalwerte bringen.

Schau mal dort vorbei, wo Du den Gurami gekauft hast, wie es dort in den Becken aussieht....

gruss, roland
Roland Bauer ist offline  
Alt 08.12.2003, 00:21   #10
(missy)77
 
Registriert seit: 28.11.2003
Ort: landshut
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

vielen, vielen dank nochmal!!!!!! :-kiss :-kiss :-kiss

das werde ich morgen auch mal machen,aber es wird wie immer nix dabei rauskommen! jeder kennt die ausreden der verkäufer und die massnahmen, solche sachen zu vertuschen! :evil:

viele liebe grüsse aus landshut (bayern)

(missy)77
(missy)77 ist offline  
Sponsor Mitteilung 08.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich glaube meine Fische sterben... Arni Archiv 2004 23 24.01.2004 01:04
HILFE!!! Meine Fische sterben weg!!! inkubus Archiv 2003 6 10.03.2003 13:30
Meine Fische sterben weg blocksi Archiv 2002 7 07.10.2002 13:46
Meine Fische sterben Lars P Archiv 2001 1 16.12.2001 04:24
Meine Fische sterben! Smatze Archiv 2001 4 26.07.2001 05:24


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 02:48 Uhr.