zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.12.2003, 16:56   #1
michiael
 
Registriert seit: 06.11.2003
Beiträge: 186
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Antennenwelse +18°C?

Hi
Wißt ihr,ob man Schwertträger und blaue Antennenwelse in ein
ungeheiztes Becken setzen kann? Das Becken hat im normalfall
Raumtemperatur, aber hin und wieder auch mal bis zu 18°C.
Ist das Okay,oder vertragen die Fische das nicht?
Sie würden nur etwa 4 Montae in diesem Becken bleiben
Viele Grüße Michel
michiael ist offline  
Sponsor Mitteilung 09.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.12.2003, 17:03   #2
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Schwertträger weiß ich nicht genau, normal aber eher nicht.
Antennenwelse (Ancistrus sp.) benötigen mindest 22/23°C
auch wenn's nur vorübergehend ist.
Chriscub ist offline  
Alt 11.12.2003, 13:45   #3
Passant
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Altena
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hallo,

Antennenwelse kann man problemslos bei Zimmertemperatur (18-22*C) halten, bei Schwerträgern ist das auch ok, wenn es nicht gerade die emfindlichen Tiere direkt aus der Zoohandlung sind, sondern schon eingwöhnte Exemplare.
vg,
Christopher
Passant ist offline  
Alt 11.12.2003, 20:39   #4
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Zitat:
Antennenwelse kann man problemslos bei Zimmertemperatur (18-22*C)
Ist das die Temperatur bei der die Welse noch nicht verrecken :evil: ?

http://www.eheim.de/eheim/inhalte/de...ch&currentid=1

Nicht alles was die Fische aushalten, gefällt denen auch
Chriscub ist offline  
Alt 11.12.2003, 21:21   #5
kuki
 
Registriert seit: 05.06.2001
Beiträge: 2.047
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

Michel scheint irgendwie keine Heizung zu haben:
http://www.zierfisch-forum.de/forum/...cead9d72af125e

Vorübergehend 18°C (z.B. nach Wasserwechsel) vertragen Ancistren ohne Probleme.
Auf der eheim-Seite stimmt eh einiges nicht, leider.

Gruß Katharina
kuki ist offline  
Alt 11.12.2003, 23:14   #6
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

HAllo,

Zitat:
Michel scheint irgendwie keine Heizung zu haben:
na dann.. sollte er sich möglichst bald eine zulegen.
Die von Jäger sind eigentlich ziemlich zuverlässig
Chriscub ist offline  
Alt 12.12.2003, 13:12   #7
Passant
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Altena
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Man kann die Tiere im Sommer draussen halten, da sind sie ja zumindest Nachts solchen Temperaturen ausgesetzt!?
Passant ist offline  
Alt 12.12.2003, 18:18   #8
Chriscub
 
Registriert seit: 08.12.2002
Beiträge: 415
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Man kann die Tiere im Sommer draussen halten, da sind sie ja zumindest Nachts solchen Temperaturen ausgesetzt!?
??? Antennenwelse kommen aus Südamerika- da ist es das ganze Jahr über warm.. Teichhaltung in D stehe ich daher äußerst skeptisch gegenüber.
Ancistren sind zwar nicht so wärmeliebend wie Hypancistren o.vglb. Welse und evtl. überstehen sie solche geringen Temperaturen auch,
aber für eine Artgerechte Haltung sind 18°C und darunter schon etwas zu niedrig.
Chriscub ist offline  
Alt 13.12.2003, 00:37   #9
Passant
 
Registriert seit: 07.09.2003
Ort: Altena
Beiträge: 52
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

es spricht ja niemand von durchgehenden Temperaturen von 18°C. Meine Haben aber eine Haltung von 20-23°C bei gelegentlichem Absinken auf mindestens 18°C sehr gut vertragen. Vieleicht meldet sich hier mal jemand zu Wort, der mehr Ahnung hat!
Passant ist offline  
Alt 13.12.2003, 22:01   #10
- Stefan -
 
Registriert seit: 23.11.2002
Ort: Aachen
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

sicherlich sind 18 Grad auf Dauer keine empfehlenswerte Temperatur für Antennenwelse, aus Erfahrung kann ich aber mitteilen, dass sie diese (mitunter?) gut überstehen:

Ich half einem Verwandten ein 350l Becken aufzulösen, das in einem zeitweise ungeheizten Wohnraum stand umd nur von Antennenwelsen bewohnt wurde. Ich war ziemlich sauer, als sich herausstellte, dass der Heizstab seit Monaten außer Betrieb war. Andererseits konnte ich an den Tieren keinerlei Mangelerscheinung o.ä. feststellen. (Die Tiere wurden von mir übernommen und ich habe nie Probleme mit ihnen gehabt.)

Bei Antennenwelsen machte ich daraufhin gute Erfahrungen mit Becken ohne Heizstab, die allerdings aufgrund der Beleuchtung immer um 22 Grad lagen, im Sommer erheblich darüber.

Viele Grüße
Stefan
- Stefan - ist offline  
Sponsor Mitteilung 13.12.2003   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antennenwelse evchen Archiv 2004 3 20.03.2004 11:47
Welchen Algenraspler ins 18°C Becken?? braut-g Archiv 2004 12 22.02.2004 11:04
Antennenwelse KoRny Riegel Archiv 2003 35 14.03.2003 18:52
antennenwelse berger Archiv 2003 2 26.01.2003 16:27
Antennenwelse Tanja2002 Archiv 2002 9 24.01.2002 15:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:16 Uhr.