zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > > >

Hinweise

 
 
Themen-Optionen
Alt 10.12.2003, 03:41   #1
Miril
 
Registriert seit: 17.12.2001
Ort: Berlin - Gropiusstadt
Beiträge: 472
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Welchen weiteren Besatz könnte ich dazu setzen???

Hallo

Lange suche ich nun schon nach Besatz für eines meiner Becken nachdem ich irgendwie nur Pech hatte.
Erstmal poste ich die Daten damit ihr auch vernüftige Vorschläge machen könnt.

Becken: 100 x 40 x 50, wird auf ca.24-25Grad gehalten und ist recht gut bepflanzt wenn die Pflanzen denn mal bald etwas in die Höhe spriessen

PH: 7,4
GH: 12
KH: 6
NO2: 0
NO3: 0
FE: 0 - 0,2

So mein Becken läuft schon länger, über 1Jahr mindestens wenn nicht gar länger, weiss nicht mehr genau wann ich es mir holte. Bisher hatte ich dort Lebendgebärende, also Silbermollys und Guppys drinen doch leider hatte ich bisher immer Pech mit diesen Tieren und sie überlebten nie lange, ich denke Zooladen sagt alles
Danach hatte ich dann ein Kampffischmännchen drin welches nun aber umgesiedelt wurde weil ich es für ihn alleine zu groß fand, leider scheint es auch gar keine Gesellschaft mit Weibern zu mögen und lebt daher in Einzelhaft.

Aber nun zu meiner Frage. Ich möchte gerne einen Besatzvorschlag haben der zu den Wasserwerten passt und auch mit den Fischen die dort drinnen noch leben und schon von Anfang an dabei waren.

Besatz: 7Metallpanzerwelse, 2Engelsantennenwelse (mein EX-Freund wollte die damals unbedingt) und 5Ringelhandgarnelen.

Durch das doch harte Wasser habe ich schon oft an Barsche gedacht aber ich will nicht das meine Garnelen dran glauben müssen und Lebendgebärende will ich in diesem Becken auch nicht wieder, was könnte ich noch dort reinsetzen? Das Becken sieht in der Mitte so lerr aus denn nur wen die Welse einmal an die Wasseroberfläche schiessen ist dort mal ein fisch zu sehen.

Ich danke schonmal für hoffentliche Antworten :-)

Liebe Grüße Claudia
Miril ist offline  
Sponsor Mitteilung 10.12.2003   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.12.2003, 07:58   #2
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

die Engelantennenwelse würde ich versuchen abzugeben, die werden ziemlich gross und sind sehr schwimmfreudig.
Hast du ne Möglichkeit das Wasser weicher zu bekommen? Dann würde sich einiges an Möglichkeiten ergeben, so würde mit nur einfallen, dass du einen Schwarm Trauermantelsalmler dort einsetzen kannst.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 10.12.2003, 08:45   #3
Labyrinth
 
Registriert seit: 23.09.2003
Beiträge: 120
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Claudia,

guckst du da:

http://www.zierfischverzeichnis.de/wasser/ph_ab_7.htm

Ist ne Auswahl die eventuell bei dir nach den Wasserwerten passen könnten.

Ich persönlich finde Blauaugen und Regenbogenfische sehr interesant. Hab die selber in meinem Becken, aber sind auch recht teuer, für das das die so klein sind.
Sind auch viele Arten dabei die bei dir nicht passen könnten, da die recht gross werden. Aber kannst ja selber ma schauen, vielleicht findste ja was.

Die hab ich :

Click the image to open in full size.

Click the image to open in full size.


Quelle: http://members.optushome.com.au/chelmon/Contents.htm


Mfg
Labyrinth
Labyrinth ist offline  
Alt 10.12.2003, 13:22   #4
Miril
 
Registriert seit: 17.12.2001
Ort: Berlin - Gropiusstadt
Beiträge: 472
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Also die Engelsantennewelse habe ich nun schon über 2Jahre und sie sind derzeit vielleicht 9-10cm groß.
Sie fühlen sich meiner Meinung nach recht gut in meinem Becken aber ich habe schon dran gedacht sie in das Becken in meinem Wohnzimmer zu setzen was 150 lang ist, nur bisher wollte ich den armen nicht den Stress mit dem Kescher antun das sie immer so schrecklich nervös werden wenn der nur Ansatzweise ins Wasser kommt.
Ausserdem weiss ich nicht ob ich nicht schon genug Bodenfische in meinem großen AQ habe, derzeit sind dort ein Antenenwelspaar, 2Saugschmerlen, 1Dornauge und 15Panzerwelse drinnen. Eigentlich sollten das die zwei Engelsanttenenwelse mit genügend Versteckmöglichkeiten die ich dann noch etwas verbessern müsste noch einen Platz finden oder? Und schwimmen können die in dem Becken zur genüge.

Aber zu dem kleinen Becken:
Ich habe derzeit keine Möglichkeit mein Wasser weicher zu bekommen welshalb ich ja auch an Barsche dachte, die mögen ja bekanntlich hartes Wasser. Trauermantelsalmer hm, ich weiss nicht ich konnte mich bisher nicht begeistern für diese Salmlerart.

Zu den Regenbogenfischen:
Also die beiden die du da scheinbar hast sehen ja recht interessant aus im Gegensatz zu den anderen die ich bisher sah doch die sind zu klein.
Ich habe Ringelhangarnelen drin und die sollen so bis an die 7cm groß werden und möchte die auch nicht weggeben da ich sie mir erst vor kurzem selber geholt habe und ich sie mag. Das Problem ist aber das wohl Fische die nicht größer als 4cm werden oftmals von den Garnelen gejagt und gar platt gemacht werden, diese Regenbogenfische von dir werden ja man gerade nur so groß und das mal auf gut Glück zu probieren möchte ich nicht.

Also die Fische die dort reinsollten sollten schon etwas größer sein nur wiederum auch nicht so groß das sie nachher meine Ganrelen verschnabulieren.
Gibt es keine Braschart die dazu vielleicht geignet wäre? Irgendein Maulbrüter oder so? Die fazinieren mich schon eine Weile nur habe ich halt wirklich Angst das die mir die Garnelen futtern.

Welche möglichkeit gäbe es denn wenn ich das Wasser weiche machen könnte? Ich wollte mir wenn ich mal das Geld dafür überirg habe eine Osmosanlage anschaffen um das Berliner Betonwasser mal etwas klein zu krigen und so mehr Auswahl an Fischen zu haben, vielleicht finde ich ja doch dort eine Art die passen würde.

Liebe Grüße Claudia
Miril ist offline  
Alt 10.12.2003, 13:31   #5
David Kurzmanowski
 
Registriert seit: 03.05.2002
Ort: 18439 Stralsund
Beiträge: 1.398
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

wenn du das Wasser aufweichen könntest, wäre ein Skalarpärchen bestimmt ne schöne Sache für das Becken.
David Kurzmanowski ist offline  
Alt 10.12.2003, 18:08   #6
Miril
 
Registriert seit: 17.12.2001
Ort: Berlin - Gropiusstadt
Beiträge: 472
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ein Skalarpärchen in dem kleinen Becken? Ich denke Skalare bräuchten schon ein größeres und vor allem eher mit einer Höhe von 60??
Skalare sollen ausserdem recht gerne Raufen aber eine Möglichkeit wäre das vielleicht schon.

MFG Claudia
Miril ist offline  
Alt 11.12.2003, 09:18   #7
Schneeball
 
Registriert seit: 23.02.2002
Ort: Göttingen
Beiträge: 616
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Claudia,

nein, Skalare würdeich da auch nicht reinsetzen. Ween ein bisschen höher und breiter wär, dann schon.
Was ist denn eigentlich mit den anderen Tieren passiert? hast Du sie tot aufgefunden, waren sie einfach verschwunden? Ich frage nur, weil ich schon mitbekommen habe, wie Engelantennenwelse sich über en Besatz eines Beckens hergemacht haben (war beim Schwiegervater meiner Freundin). Insofern wirklich die Frage, ob die Engel rauskommen oder nicht.

Abgesehen davon:
Bei Deinen Werten würden sich Regenbögen übrigens tatsächlich gut anbieten. Wie wärs z.B. mit Melanotaenia maccullochi?
Wenn die Engel drinbleiben, würde ich allerdings die werneris (und in Hinblick auf oben erwähnte Geschichte aufgrund mangelnder Größe auch die Blauaugen) weglassen, das sie sehr empfindlich sind. Mache mich selbst gerade über sie schlau, da ich geplant hatte, sie im nächsten Jahr zusammen mit Pseudomugil gertrudae und bettas in einem Becken zu halten, habe aber von I. werneri wieder Abstand genommen, weil sie wohl doch sehr heikwl in der Haltung und Vergesellschaftung sind.
Wenn Du das Wasser weicher machen willst, kämen vielleicht Salmler in Frage?

Liebe Grüße,

Astrid
Schneeball ist offline  
Alt 11.12.2003, 18:43   #8
Miril
 
Registriert seit: 17.12.2001
Ort: Berlin - Gropiusstadt
Beiträge: 472
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Astrid

Ich denke auch das es für Skalare zu klein ist und sehe daher von diesen Fischen ab.

Die Engelsantennenwelse haben die silbermollys auf keinen Fall angegriffen, sie starben meist wohl eher "natürlich" (kann man ja eigentlich nciht so nennen).
Sie begannen zu trudeln und waren dann bald Tod, eines meiner Männchen bekam einen offenen Bauch.
Ich bin mir sicher das die von vorn herrein krank oder fehlgezüchtet wurden.

Danach war eine Weile nichts dort drin und dann meine Kampffische die ich dann irgendwann trennen musste nachdem sie begonnen haben sich zu keilen.

Ich hatte das glück 6Brüder 1 1/2Jahr lang zusammen dort halten zu können doch als der erste dann starb war wohl die Rangordnung futsch und ich musste sie einzeln setzen.
Das große Becken für einen einzelenen Kampffisch ist zwar toll für ihn aber finde ich doch etwas langweilig.

Die Melanotaenia maccullochi wären vielleicht eine Optin darüber werde ich mich einmal schlau machen. Die I. werneris wohl eher nicht da ich mir vorstellen kann das die Ringelhandgarnelen gerne Flossen zwicken machen.

Liebe Grüße Claudia
Miril ist offline  
Sponsor Mitteilung 11.12.2003   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

 

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was könnte man noch zu P. Crabro und P. lombardoi setzen?? Nicki Archiv 2004 4 12.04.2004 15:00
Welchen Wels könnte ich dazu setzen? XxCandymanxX Archiv 2003 6 13.12.2003 12:26
AQ geerbt, was dazu setzen? Grisu Archiv 2003 0 09.11.2003 19:15
Was würdet ihr noch dazu setzen? Caol_Ila Archiv 2002 5 14.10.2002 22:04
Vorschläge für weiteren Besatz SimonN Archiv 2002 14 21.06.2002 23:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:14 Uhr.